Lauftreff - TB04 Challenge „Zeiten in Bewegung“ ein voller Erfolg

Wir sind noch immer in diesen unwirklichen, nebulösen Coronazeiten, in denen es als Sportverein nur unter strengen Auflagen gestattet ist, gemeinsam mit seinen Mitgliedern aktiv sein zu dürfen. So ist der aktuelle Stand der hessischen Corona-Verordnung im Juni 2020, dass „im öffentlichen Raum Aufenthalte von Gruppen von max. 10 Personen gestattet sind. Bei Begegnungen mit weiteren Personen muss ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden“.

Unter diesen Auflagen entwickelte der Lauftreff die neue 48 Stunden Challenge „Zeiten in Bewegung“. Diesmal nicht nur für TB Mitglieder, sondern für alle Interessierten unter Beteiligung von Wanderern, Walkern, Radfahrern und „Kinderaktivitäten“ - um auch die ganze Familie einbeziehen zu können. Kurz gesagt, bestand die Herausforderung darin, im Challengezeitraum zu jeder vollen Stunde eine vorgegebene, moderate Aktivität aus den Bereichen Laufen, Walken, Wandern oder Radfahren zu starten und in dieser Stunde auch zu beenden. Es durfte danach erneut zur vollen Stunde gestartet werden oder auch eine Pause eingelegt werden.

Die Challenge begann am Freitag 26.06. um 18 Uhr und endete am Sonntag 28.06. um 18 Uhr. Durch das wunderbare Wetter über das ganze Wochenende hinweg und die hohe Motivation der Teilnehmer gab es wohl kaum eine Stunde (abgesehen von den Nachtstunden zw. 24 Uhr und 7 Uhr) in der nicht gesportelt wurde. So haben sich insgesamt

100 Teilnehmer mit 419 Aktivitäten an der Challenge beteiligt.

Hierbei ist jeder für sich oder in einzelnen Gruppen von max. 10 Personen aktiv gewesen. Am Neckarlauer gab es ein kleines Basislager des Lauftreffs, an dem über das ganze Wochenende immer wieder Teilnehmer gesichtet werden konnten. Verbunden waren die Teilnehmer über eine extra fürs Event eingerichtet Homepage, auf der die Aktivität nach Beendigung hochgeladen wurde. So konnten wir immer sehen, wer sich an der Aktion beteiligt und der Community-Gedanke stand trotz Corona-Beschränkungen immer im Vordergrund.

Herausgekommen ist ein wunderbares Wochenende voller Aktivitäten. Der Ehrgeiz so einiger Teilnehmer brachte zum Vorschein, was schon vorher klar war: wir alle können viel aktiver sein als wir es manchmal für möglich halten. Und der Spaß draußen in der Natur und in Bewegung ist für das Wohlbefinden heilender als jede Stunde auf dem Sofa!!!

Für die Freunde der Statistik hier noch weitere Auswertungen der 48 Stunden:

  - gelaufen wurde von: 35 Teilnehmern, die 114 mal an den Start gingen und 764 km erliefen

  - gewalkt wurde von: 63 Teilnehmern, die 177 mal an den Start gingen und 708 km erliefen

  - Rad gefahren wurde von: 38 Teilnehmern, welche 98 mal an den Start gingen und 1.078 km erradelten

  - Kinderaktivitäten: 15 Teilnehmer, in unterschiedlichen Aktivitäten

  - meiste Aktivitäten hintereinander ohne Pause: 8 Stunden (1 TN), 7 Stunden (2 TN)

  - Top 3 Uhrzeiten mit den meisten Teilnehmern:

     Sonntag, 28.06.  11 Uhr = 40 Teilnehmer, Sonntag, 28.06. 17 Uhr = 37 Teilnehmer, Freitag, 26.06. 18 Uhr = 31 Teilnehmer

Tabelle:

TOP 10 GESAMT ANZAHL AKTIVITÄTEN

TOP 5 Lauf, Walk, Radfahren, Kinderaktivitäten

TOP - TB04 Mitglieder

 Und hier geht´s zur Bildergalerie: "Zeiten in Bewegung"  Tipp: unten rechts "Nummer anzeigen" auf Alle stellen.

 


Lauftreff - 26.06. bis 28.06.2020

Herzliche Einladung zur neuen TB04-Lauftreff Challenge „Zeiten in Bewegung“. Zwar noch immer unter Corona-Bedingungen aber trotzdem mit allem Spaß und Schweiß der dazugehört.

Sport ist ja nicht nur generell gesund, sondern spielte zuletzt auch in der Corona-Bewältigungsstrategie vieler Menschen eine wichtige Rolle. So stehen derzeit Laufen und Radfahren hoch im Kurs. In Deutschland sollen aktuell bis zu 20 Mio Menschen laufen. Getoppt wird diese Zahl nur noch durch die Radfahrer. Auch hier geht der Trend trotz – oder gerade wegen – Corona steil nach oben. Mediziner und Sportwissenschaftler werden nicht müde zu erwähnen, dass Aktivitäten mit moderater Intensität sowohl die physische als auch die psychische Gesundheit stärken.

Und genau hier setzt unserer NEUE CHALLENGE an! Ein Wochenende voller Aktivitäten in moderater Intensität. Geeignet für die ganze Familie, den Anfänger, den Gelegenheitssportler aber auch für den Ausdauerfreak. Hier kommt jeder auf seine Kosten und jeder ist eingeladen mitzumachen!  

Die Challenge „Zeiten in Bewegung“:

Dauer:  48h (Freitag 26.06. 18 Uhr bis Sonntag 28.06. 18 Uhr) 
mögliche Aktivitäten:  walken / wandern 4km
laufen: 6,7km
radfahren: 11km
E-Bike: 16km 
  Kinder bis 12 Jahren benötigen nur die Hälfte der jeweiligen Strecke um die Aktivität abzuschließen,
dürfen aber auch z.B. mit dem Roller oder Inlinern fahren. 
Regeln: Starte im Challenge-Zeitraum wann immer du willst. ABER: immer nur genau zur vollen Stunde und beende eine der oben gennannten Aktivitäten in dieser Stunde! Dies darfst du im Challenge-Zeitraum machen sooft du  willst. Du kannst die Aktivitäten und die Strecken wechseln sooft du willst.
Strecken: Startpunkte und Strecken sind optional. Jeder Startet auf seiner (Lieblings-)Strecke. Gemeinsame Start- und Zielbereiche (natürlich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Bedingungen) erhöhen die Motivation und sorgen für noch mehr Spaß und Community.

Apropos Community: Da es leider keinen gemeinsamen Start- und Zielbereich für alle Teilnehmer geben darf, gibt es unter www.winchurs.de eine extra für dieses Event angelegte Homepage. Hier können wir zeitnah unsere Aktivitäten kommunizieren. So können alle live dabei sein, egal ob sie (gerade) teilnehmen oder nicht. Schaut unbedingt mal rein. Hier findet ihr nochmal nähere Infos zur Challenge, Streckenvorschläge, FAQs und natürlich während der Challenge immer wieder Bilder, Streckenaufzeichnungen usw. die von den Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden können. 

Jetzt freuen wir uns auf EUCH und ein aktives, buntes Wochenende mit viel Spaß und Bewegung.

Für Fragen stehen euch wir euch natürlich gern zu Verfügung. 

 


Marathon in der Corona-Zeit

Auch wenn es in Corona-Zeit keine richtigen Wettkämpfe möglich sind kann Mann oder Frau mit etwas Spaßfaktor seinen Marathon laufen.

So Lars Albert und Manuela Möhrle aus unserem TB 04 Lauftreff. Beide wollten beim GutsMuths- Rennsteiglauf teilnehmen der aber zu einen virtuellen Lauf „Rennsteigläufer@home“ gewandelt wurde.

Jeder soll/kann seinen eigenen Termin finden und die Strecke laufen, das ganze mit Pulsuhr oder Handy aufzeichnen bzw. dokumentieren.

Lars hat seine Runden in der Region Hirschhorn am 16.05.2020 gedreht und die 42,19 km in 3:41 Std. gelaufen.

Manuela hat sich den 21.05.2020 ausgesucht und ihre Runden am und um den Radweg Neckarsteinach – Schönau gelaufen, Ergebnis 42,49 km, ca. 900 Höhenmeter und in einer super Zeit von 4:35 Std.

Gratulation an Manuela und Lars wir hoffen bald wieder gemeinsam laufen zu können.

Einige Bilder der Laufaktion finden sie HIER

 


Bericht: 24h Corona Running Challenge am 02.05.2020

Rhein-Neckar-Zeitung / Nr. 112 am 15.05.2020 - klicken sie HIER (PDF) oder HIER (JPG)

Und hier unsere FOTOSHOW zur 24h Corona Running Challenge

 


24h Corona Running Challenge - Langer Atem gegen COVID-19

Nicht gemeinsam laufen oder trainieren können, dazu die Absagen der Wettkämpfe, wie z.B. des Heidelberger Halbmarathons oder des Thüringer Rennsteiglaufes - in Corona-Zeiten das neue „Normal“. Dennoch war bei uns Läufern*innen des Lauftreffs der Wille etwas „gemeinsam“ zu unternehmen ungebrochen. So wurde kurzerhand unter Einhaltung der Corona-Verhaltensregeln ein Staffellauf, die „24h Corona Running Challenge“, ins Leben gerufen.

Gestartet wurde am 02. Mai um 09:00 Uhr am Neckarlauer. Ziel war es, ununterbrochen einen Staffellauf von 24 Stunden zu laufen. Kurzer Spoiler: JA wir haben es geschafft!!!

Mit insgesamt 28 Läufer*innen endete am 03.05. um 09:00 Uhr unsere Spontanaktion. Die meisten liefen die „Neckarrunde“, d.h., eine Runde vom Neckarlauer startend zu einer der Neckargemünder Brücken und wieder retour über die Neckarsteinacher Schleuse zum Neckarlauer. Einige Läufer*innen starteten in zwei Durchgängen, andere liefen gleich zwei Neckarrunden am Stück¬ - wenn man doch endlich mal wieder durfte schien die Motivation ungebremst! Großen Spaß hatten auch die Kinder der Läufer, welche zu gern ihre Eltern auf dem Rad begleiteten. Denn, wann darf man schon mal mitten in der Nacht mit dem Rad raus?! Über unsere Whattsapp-Gruppe, aber auch über eine (extra für die Aktion angelegte) Homepage, waren wir untereinander die ganze Zeit mit den Start- und Zielläufer verbunden, da ständig Fotos, Laufstrecken und Liebe Grüße von der Strecke gepostet wurden. So haben wir uns unseren eigentlichen Wunsch „mal wieder etwas zusammen zu machen“ in doppelter Hinsicht erfüllt – CHALLENGE COMPLETED.

Schöne Bilder gibt´s hier.  [http://neckarraumschiff.de/coronachallenge.html

 


EINLADUNG zur 24h Corona Running Challenge am Samstag, 02. Mai 2020
siehe: [http://neckarraumschiff.de/coronachallenge.html