Abteilung HANDBALL


Alle Teams - Saison 2017/18

Herren 2017/18
A-Jugend 2017/18
B-Jugend 2017/18
C-Jugend 2017/18
E-Jugend 2017/18
previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

"Die Handballabteilung ist die zweitälteste Einrichtung im Turnerbund und besteht seit 1925. In der Saison 2018/19 werden fünf Mannschaften aktiv am Spielbetrieb des Badischen Handball-Verbands teilnehmen. Nach vielen Jahren mit nur einer oder gar keiner Herrenmannschaft wird es in dieser Saison sogar eine 2. Herrenmannschaft geben. Die A-Jugend hat sich für die Landesliga Nord qualifiziert und trifft dort auf manch hochkarätigen Gegner. Darüber hinaus ist wie schon seit vielen Jahren „Puls 04“ als Freizeitgruppe aktiv."

Bild: [Alle Mannschaften Saison 2018/19]


facebook 50px  Find us on facebook
www.facebook.com/tbhandball  
Übrigens ist die Handballabteilung auch in Sachen „Social Media“ aktiv.

Unsere Facebookseite existiert schon etwas länger, und seit kurzem sind wir auch bei Twitter und Instagram vertreten. Ihr könnt uns also auf unterschiedlichen Kanälen liken, followen und abonnieren: 
 Twitter bird logo 50px Twitter
twitter.com/tb04handball 
instagramm T5OKNZ2 50px Instagram
www.instagram/tb04handball 

Hier nun die Termine der nächsten Tage im Überblick:

  • SA, 29.09.18, 17:10 Uhr: A-Jugend gegen JSG Rot-Malsch

  • SA, 29.09.18, 19:00 Uhr: Herren 1 gegen TSVG Malschenberg 3


Berichte Handball


28.07.2018 - "Tag des Gastes" - Ein schöner Tag!

Bereits am Donnerstag vor dem Tag des Gastes waren die Hand­baller des TB 04 Neckarsteinach im Einsatz. Mehrere Spieler der A-Jugend hatten sich eingefunden, um zusammen mit Mitglie­dern des Lauftreffs das Zelt am Kleinen Lauer aufzubauen. Und es war zu spüren, dass etliche Aufbauhelfer bereits im vergan­genen Jahr Erfahrung sammeln konnten, denn das Zelt wurde zügig und ohne größere Probleme aufgebaut.

Am Samstag, 28.07.2018 fand dann der Tag des Gastes statt. Das Feuerwerk musste wegen der hohen Waldbrandgefahr zwar leider abgesagt werden, aber das hinderte Handballer nicht da­ran, mit großem Einsatz ans Werk zugehen. Nachdem einige technische Schwierigkeiten überwunden wurden funktionierte das Frittieren der Pommes nahezu perfekt. Auch der Grill leistete dieses Jahr mit allen zur Verfügung stehenden Flammen treue Dienste, sodass die leckeren Brat- und Feuerwürste gegrillt wer­den konnten.

Es ging auf Mitternacht zu, als die Handballabteiung dann "Alles­ verkauft!" meldeten. Alle zuvor eingekauften Würste und Pommes hatten Abnehmer gefunden. Trotz hoher Temperaturen die das Arbeiten am Grill und an den Fritteusen nicht unbedingt er­leichterten, ging die gute Stimmung in der Hütte der Handballer und davor nicht verloren.

Mission completed! Handballstand am Tag des Gastes komplett leer verkauft! Das musste gefeiert werden!

Die Handballabteilung bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die sich vor, während und nach dem Tag des Gastes eingebracht haben, für ihren Einsatz. Außerdem geht ein Dank an alle Gäste, die uns besucht haben. Wir hoffen, es hat allen geschmeckt.

 


09.06.2018 - Stimmungsvoller Saisonabschluss trotz Wetterkapriolen

Bereits am Samstag, 09.06.2018 versammelten sich Spieler, Trainer und Betreuer der Handballmannschaften des TB 04 Ne­ckarsteinach sowie deren Familienangehörige zum Saisonab­schluss der Handballabteilung. Wie schon im letzten Jahr wurde die Alte Schule in Neckarhausen als idealer Ort für dieses Event in Beschlag genommen.

Das Wetter war der Handballabteilung dieses Jahr nicht ganz so hold, denn vor Beginn der Saisonabschlussfeier zog ein Ge­witter über die Alte Schule hinweg, und auch später blitzte und donnerte es immer wieder. Auch ein paar Regentropfen fanden den Weg nach Neckarhausen, wodurch die Stimmung aber nicht getrübt wurde.

Insgesamt versammelten sich rund 80 Personen. um bei gutem Essen und Trinken viel Zeit damit zu verbringen, sich über Hand­ball, die abgelaufene Saison, die nächste Saison oder über an­dere interessante Themen zu unterhalten. Wie im vergangenen Jahr war das Wikingerschach wieder eine willkommene Gele­genheit, Geschicklichkeit zu zeigen.

Die Handballabteilung bedankt sich bei allen, die mit Kuchen­ oder Nachtischspenden zum leiblichen Wohl beigetragen haben sowie bei allen, die beim Auf- und Abbau geholfen haben. Es hat sich gelohnt!

 


30.04. & 01.05.2018 - Tolle Stimmung beim Bachwegfest der Handballabteilung

Einige Jahre gab es am 30. April und 1. Mai keine größere Veranstaltung mehr in Neckarsteinach. Die Handballer des TB 04 Neckarsteinach ließen die schöne Tradition des Bachwegfestes nun am Montag und Dienstag letzter Woche wieder aufleben und luden Gäste aus Nah und Fern dazu ein.

Anscheinend hatten alle Handballer brav ihre Teller leer gegessen, denn das Wetter meinte es an beiden Tagen gut mit der Veranstaltung. So konnte am Montag der Aufbau ungestört von Wettereinflüssen von statten gehen. Innerhalb weniger Stunden wurde der Parkplatz am Bachweg zu einem einladenden Festgelände. Ein LKW, den die ortsansässige Firma Holzbau Kilian zur Verfügung stellte, verwandelte sich unter Anleitung von Handball-Abteilungsleiter Ralf Boxberger in einen Bühne für den Live-Act des Montag Abends. Auch die von Mitarbeitern des städtischen Bauhofs aufgebauten Hütten wurden startklar gemacht, Wasser- und Stromleitungen verlegt sowie Tische und Bänke aufgebaut. Rechtzeitig zum Start um 18 Uhr war alles fertig, sodass die ersten erwartungsvollen Gäste das Gelände bevölkern konnten.

IMG 20180430 183809b 300Um 18:30 Uhr eröffnete Jugendkoordinator Steffen Hahn die Veranstaltung mit einer kurzen Rede. Bürgermeister Herold Pfeifer zeigte sich in seiner Rede erfreut darüber, dass ein Verein die Initiative ergriffen hat, das Bachwegfest wiederzubeleben. Vierburgenkönigin Sina I. und Burgfräulein Franziska betonten in ihren Grußworten ebenfalls, dass Vereine notwendig sind, die sich auch in das öffentliche Leben einbringen. Nach dem Fassanstich durch Bürgermeister Pfeifer, der sich etwas problematischer als gedacht gestaltete, hieß es dann schließlich doch „O'zapft is'!“, und der Festbetrieb konnte richtig starten.

Mehr und mehr Besucher trafen ein und konnten sich am Essensstand mit Steak- und Frikadellenbrötchen oder auch Bratwürsten und Pommes stärken, und am Getränkewagen gab es kühles Pils und Weizen vom Fass sowie verschiedene nicht-alkoholische Getränke. Gegen 19:45 Uhr war es dann soweit. Die Neckarsteinacher Band BAGMO betrat die Bühne und heizte den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern mit fetziger Musik ein. Davon, dass die Gruppe um Frontfrau Heike Schneck auch die leisen Töne beherrscht, konnten sich an diesem Abend alle überzeugen. Auf dem sehr gut gefüllten Festgelände war die Stimmung jedenfalls bestens, und viele Anwesende freuten sich darüber, dass am 30. April „mal wieder etwas los ist“ in Neckarsteinach. Nicht wenige hielten es trotz der kühlen Temperaturen bis nach Mitternacht am Bierwagen oder an der Bar aus und machten sich erst dann gut gelaunt auf den Heimweg.

IMG 20180503 WA0004 300Wer am Montag vor Ort war und am Maifeiertag erneut bei den Handballern am Bachweg vorbei schaute sah, dass sich das Gelände etwas verändert hatte. Die Bar hatte sich in einen Stand für Kaffee und Kuchen verwandelt, und die Bühne war verschwunden, denn ein fleißiges Abbauteam hatte frühmorgens den LKW in seinen eigentlichen Zustand zurück verwandelt und weggefahren. Hier fanden nun weitere Tische und Bänke Platz, um Maiwanderern Platz zu bieten. Zunächst waren es angesichts der doch recht kühlen Temperaturen jedoch nur wenige, die sich einfanden, doch just als die Kirchturmuhr 12 schlug riss die Wolkendecke auf und machte der Sonne mehr und mehr Platz. Mit steigenden Temperaturen stiegen auch wieder die Besucherzahlen, sodass auch noch die letzten verfügbaren Tische und Bänke aufgebaut werden mussten. Viele Familien und Wanderer- und Radlergruppen nahmen das Angebot gerne an, eine Zeitlang bei der Handballabteilung zu verweilen und bei strahlendem Sonnenschein die angebotenen Speisen und Getränke vor malerischer Kulisse zu genießen. Erst gegen 18 Uhr wurde das Bachwegfest dann beendet und der Abbau eingeläutet.

IMG 20180501 131015 4zu3 300Es waren zwei arbeitsreiche Tage für die Handballabteilung, nicht gerechnet die davor bereits in die Planung investierte Zeit. Doch die dafür aufgewendete Energie und die unzähligen Stunden Vorbereitung waren nicht umsonst. Die vielen positiven Reaktionen seitens der Besucherinnen und Besucher, die sich über die Neuauflage des Bachwegfestes freuten, sind eine tolle Bestätigung dafür, dass es richtig war, dieses für uns als Handballabteilung ungewohnt große Projekt in Angriff zu nehmen. Dass es dabei an manchen Stellen klemmte und es einige Unzulänglichkeiten gab bitten wir daher zu entschuldigen. Die Sache mit dem Pfand, die am Montag Abend bei einigen für etwas Unmut sorgte, wurde bereits am Maifeiertag geändert.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei Bürgermeister Herold Pfeifer und der Stadt Neckarsteinach für die Unterstützung bei der Planung und Durchführung des Bachwegfestes bedanken. Ein Dank gilt auch den Firmen EDEKA-Markt Arlt, Getränke Kern und dem Stadt Bistro Neckarsteinach für die Unterstützung beim Bachwegfest. Nicht zuletzt bedanken wir uns bei Helferinnen und Helfern aus dem Verein und bei allen, die einen Kuchen gespendet haben.

Allen Besucherinnen und Besuchern aus Nah und Fern sei versprochen: Wir werden aus den Fehlern und Versäumnissen lernen und Anregungen bei einer möglichen Neuauflage im kommenden Jahr umsetzen. Die Handballabteilung würde sich jedenfalls freuen, wenn dann wieder viele den Weg an den Neckarsteinacher Bachweg finden würden.  
//-utz


17.03.2018 - Ein Erlebnis der besonderen Art

DSC 3296 300Am 17.03.2018 machten sich etliche Spieler unserer D- und E-Jugend mit ihren Eltern auf den Weg nach Leutershausen. Mit dabei waren auch zahlreiche weitere Mitglieder der Handballabteilung, die das Spiel der SG Leutershausen gegen den Altmeister TV Großwallstadt sehen wollten. Doch nicht nur das Spiel der 3. Liga war Grund für die Fahrt nach Leutershausen. Für die Jugendspieler war es ein ganz besonderes Erlebnis.

Eine gewisse Aufgeregtheit unter den Spielern, aber auch bei manch einem Elternteil, war nicht zu verkennen. Denn unsere Jüngsten durften bei diesem Klassiker als Einlaufkids dabei sein, was TB 04 Jugendkoordinator Steffen Hahn, der vor einigen Jahren in Leutershausen eine Jugendmannschaft trainierte, über seine Kontakte ermöglicht hatte. Vor dem großen Moment hieß es „Umziehen!“, und das in den Katakomben der alt-ehrwürdigen Heinrich-Beck-Halle. Danach ging es rüber in den Gang, aus dem die SG Leutershausen das Spielfeld betritt, und schließlich war es dann soweit. Gemeinsam mit den Spielern der SG Leutershausen liefen unsere Spieler in ihren blauen T-Shirts, die sie als Präsent bei der Weihnachtfeier erhalten hatten, auf das Feld. Kult-Hallensprecher Udo Scholz, der auch bei den Mannheimer Adlern tätig ist, verband den Dank an unsere D- und E-Jugendspieler mit einigen freundlichen Worten zu Neckarsteinach.

DSC 3305 300DSC 3323 300Was folgte war ein Spiel, das zunächst von den Hausherren bestimmt wurde, die sich bis zur Pause deutlich absetzen konnte. Nach dem Seitenwechsel zeigte der TV Großwallstadt aber, weshalb der Verein an der Tabellenspitze der 3. Liga steht, und ging schließlich in Führung. In einem immer dramatischer werdenden Spiel gelang Leutershausen wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff der viel umjubelte Ausgleich, doch mit einem letzten Verzweiflungswurf entschieden die Gäste die Partie doch noch für sich. In der Zeit seit diesem Spiel hat der TV Großwallstadt alles klar gemacht und kehrt als Meister der Oststaffel der 3. Liga zurück in die 2. Liga.

Trotz der Niederlage der SG Leutershausen war es für die D- und E-Jugendlichen ein Erlebnis der besonderen Art. Mit Spielern wie Niklas Ruß (früher bei den Rhein-Neckar Löwen und bei HBW Balingen-Weilstetten) oder Sascha Pfattheicher (aktuell mit Zweitspielrecht und ab dem Sommer fest beim Erstligisten TVB 1898 Stuttgart) aufzulaufen ist nichts Alltägliches. Dazu stand mit Torhüter-Legende Manfred Hofmann ein Handball-Weltmeister von 1978 als Trainer der Gäste an der Seitenlinie und mit Michael Spatz ist ein langjähriger Bundesligaspieler und ehemaliger Leutershausener immer noch für Großwallstadt aktiv. Alles in allem war es eine runde Sache für alle, die mit dabei waren.

 


Neckarsteinacher Handballer veranstalten Bachwegfest am 30.04./01.05.2018

180410 plakat bachwegfest 400pxBis vor einigen Jahren war es eine schöne Tradition, dass am 1. Mai eines Jahres auf dem Parkplatz am Bachweg in Neckarstei­nach gefeiert wurde. Die Handballer des TB 04 Neckarsteinach haben es nun in die Hand genommen, diese Tradition wieder aufleben zu lassen.

Gestartet wird bereits am Montag, 30.04.2018 um 18 Uhr. Nach der Eröffnung des Festes mit Einweihung des Maibaums steht ab 19:30 Uhr Live-Musik auf dem Programm. Die Neckarsteina­cher Band BAGMO spielt Rock Covers and more und wird den Besuchern unter dem Motto "Rock den Maibaum" einheizen.

Am Dienstag, 01.05.2018 geht es von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr mit einem Weißwurst-Frühschoppen mit Original bayeri­schem Weißbier los. Auch danach stehen die Handballer bereit, um Gäste aus Nah und Fern mit kühlen Getränken, frischem Pils und Hefeweizen vom Fass, leckeren Bratwürsten, Steaks und Pommes sowie Kaffee und Kuchen zu verwöhnen.

Besuchen Sie die Handballabteilung des TB 04 auf dem Parkplatz am Bachweg in Neckarsteinach und gönnen Sie sich zum Start in den Mai am Montag, 30.04. ein paar rockige oder am 01.05. ein paar gemütliche Stunden; gerne auch beides. Die Handballer freuen sich an beiden Tagen auf Ihren Besuch!
//-utz

 


Bachwegfest am 30.04./01.05.2018

Nachdem seit ein paar Jahren das Bachwegfest nicht mehr statt findet hat es die Handballabteilung in die Hand genommen, diese schöne Tradition wieder aufleben zu lassen. Bereits am Montag, 30.04. wird es Live-Musik geben, und auch am Dienstag, 01.05. werden die Handballer dafür sorgen, dass Gäste aus Nah und Fern mit Essen und Trinken versorgt werden. Nähere Informationen gibt es in den kommenden Wochen. Jetzt aber schon gilt: Den 30.04. und 01.05.2018 unbedingt vormerken und an den Bachweg-Parkplatz in Neckarsteinach kommen!
//-utz


Abteilungsversammlung der Handballabteilung

Am 23.02.2018 fand die Abteilungsversammlung der Handballabteilung in der Stangenberghalle statt. Nachdem Abteilungsleiter Ralf Boxberger die anwesenden Mitglieder sowie Annemarie Bruder, die Vorsitzende des Hauptvereins, begrüßt hatte berichtete Jugendkoordinator Steffen Hahn von den einzelnen Jugendmannschaften.
Während in der E-Jugend über die Saison betrachtet eine sehr gute Entwicklung zu erkennen ist gibt es in der D- und C-Jugend aufgrund personeller Engpässe und terminlicher Schwierigkeiten in Sachen Trainingsbetrieb eine ungünstige Situation. In beiden Mannschaften sind aber talentierte Spieler dabei, die sich individuell gut entwickelt haben. Beim mannschaftlichen Zusammenspiel hapert es jedoch, was angesichts der angesprochenen Probleme jedoch nicht verwunderlich ist.
Die B-Jugend ist auch in dieser Saison das Aushängeschild der Handballabteilung, und das trotz des altersbedingt erforderlichen Wechsels einiger starker Spieler in die A-Jugend. Zwei Spiele vor Ende der Saison steht die Mannschaft an der Tabellenspitze und benötigt noch einen Punkt, um die Meisterschaft zu sichern. Die A-Jugend spielt ebenfalls eine starke Saison, obwohl an Spieltagen oft mehr als die Hälfte der Spieler eigentlich in der B-Jugend antreten. Da die B-Jugend in der kommenden Saison geschlossen in die A-Jugend wechselt ist das Ziel die Qualifikation zur Landesliga.

Trotz teilweise angespannter Personalsituation musste nur ein einziges Spiel abgesagt werden. Neben den fünf Jugendmannschaften gibt es seit Anfang Januar mit der Schule in Neckarsteinach eine Sport-AG/Ballschule, die montags von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr statt findet. Derzeit sind es ca. 13 Kinder, die daran teilnehmen. Was die Ausbildung von Trainern und Schiedsrichtern angeht hat die Handballabteilung bereits einiges in die Wege geleitet. Zwei Spieler sind zum C-Trainerschein angemeldet, jeweils ein Spieler befindet sich in der Schülermentorenausbildung bzw. ist für einen Schiedsrichterlehrgang angemeldet. Sehr positiv ist auch zu bemerken, dass isnbesondere Spieler der A- und B-Jugend bei diversen Events mitgeholfen haben.

In der kommenden Saison wird die Handballabteilung, nicht zuletzt aufgrund einer ungünstigen Verteilung der Geburtsjahrgänge, keine fünf Jugendmannschaften stellen können. Sicher sind eine D- und eine A-Jugend, eine E- und eine C-Jugend sind in Planung, aber noch nicht sicher. Steffen Hahn übernahm anschließend in Vertretung des erkrankten Herrenwarts Helmut Hofmann auch den Bericht über die Herrenmannschaft. In einer deutlich stärkeren 4. Kreisliga als noch vor zwei Jahren zeigt sich, dass mit der derzeitigen Trainingssituation keine besseren Ergebnisse möglich sind. Es wird dringend eine zweite Trainingseinheit benötigt, um Abläufe besser trainieren zu können. Da diverse Spieler berufs- bzw. studiumsbedingt nicht oder nur unregelmäßig am Training teilnehmen können fehlt es an der Abstimmung auf dem Spielfeld, was besonders in kritischen Spielphasen immer wieder zu erkennen ist. Perspektivisch sollen in der kommenden Runde noch mehr als die in dieser Saison eingesetzten vier Jugendspieler auch im Herrenbereich zum Einsatz kommen.

Das ORGA-Team der Handballabteilung hatte im abgelaufenen Jahr viel zu tun. Neben dem Einsatz beim Sportfest der Fußballer, bei dem fast alle aktiven Spieler geholfen haben, war noch die Saisonabschlussfeier in der Alten Schule in Neckarhausen zu organisieren. Bei bestem Wetter wurde es ein tolles Fest, bei dem Spieler aller Mannschaften sowie Familienmitglieder und Fans einen schönen Tag verleben durften. Natürlich waren die Handballer auch wieder bei Tag des Gastes im Einsatz, inkl. Zeltaufbau im strömenden Regen und bei Hochwasser.
Im November stand der nächste Handball-Schnuppertag auf dem Programm, ehe die Handballabteilung wie schon 2016 erneut mit einem Essens- und Getränkestand auf dem Neckarsteinacher Weihnachtsmarkt vertreten war. Noch vor dem Jahreswechsel wurde erneut die Weihnachtsfeier für die Spieler der E-, D- und C-Jugend sowie für deren Eltern in der Vierburgenhalle durchgeführt. Im Januar fand die traditionelle Winterfeier der Herrenmannschaft sowie der A- und B-Jugend im Stadt Bistro statt.
Dieter Ebert übernahm die Aufgabe, Puls 04 kurz vorzustellen. Die Gruppe von rund 20 ehemaligen Handballern trifft sich immer dienstags in der Stangenberghalle zum Sport und zum gemütlichen Beisammensein. Darüber hinaus unternehmen die Mitglieder der Gruppe auch diverse Ausflüge und Wanderungen.
Sabine Schaeffer berichtete als Kassenwartin über die Finanzlage der Abteilung. Trotz deutlich umfangreicherer Aufgaben als in den Vorjahren konnte ein kleines Plus erwirtschaftet werden. Dies wurde auch von allen Anwesenden als Zeichen dafür gewertet, dass das im Vorjahr angegebene Budget gut kalkuliert war.
Nachdem Kassenprüfer Reiner Stutz eine einwandfreie Kassenführung bescheinigen konnte wurde der Vorstand ohne Gegenstimme oder Enthaltung entlastet. Bei der anschließend erforderlichen Wahl eines Kassenprüfers wurde Jannis Hach einstimmig gewählt.
Sehr positiv wurde von allen Anwesenden die Tatsache aufgenommen, dass die Handballabteilung einen starken Mitgliederzuwachs verzeichnen konnte, was sich nicht zuletzt in der Zahl der Aktiven zeigt. Zum Zeitpunkt der Abteilungsversammlung hatten insgesamt 71 (!) Spieler das Trikot einer unserer sechs Mannschaften übergestreift. Trainer, Spieler, Eltern und Fans der Mannschaften sind auch viel unterwegs. Wäre bei jedem Auswärtsspiel unserer Mannschaften nur ein Auto gefahren, so hätte dieses am Ende der Saison fast 2300 km mehr auf dem Tacho.

Ein Highlight steht am Samstag, 17.03.2018 auf dem Programm. Die Handballabteilung wird mit insgesamt rund 60 Personen beim Drittligaspiel der SG Leutershausen gegen den TV Großwallstadt vor Ort sein. Unsere E-Jugendlichen werden dabei in der sicherlich ausverkauften Halle als Einlaufkids mittendrin im Geschehen sein.
//-utz


19.01.2018 - Winterfeier der Handballabteilung

Winterfeier 19.01.2018Wie in den letzten Jahren auch trafen sich die Handballer der Herrenmannschaft sowie der A- und B-Jugend und deren Eltern und Verwandte im Stadt Bistro in Neckarsteinach zur Winterfeier der Abteilung. Am vergangenen Freitag, 19.01.2018 war das Stadt Bistro daher, wie nicht anders zu erwarten, sehr gut gefüllt. Nach einem kurzen Willkommenswort von Abteilungsleiter Ralf Boxberger wurde das Büffet eröffnet, an dem sich zunächst die Jugendspieler und dann die Herren stärken konnten. Parallel dazu lief auf dem großen Bildschirm das Handball-EM-Spiel Deutschland gegen Tschechien, bei dem nahezu alle Szenen vom fachkundigen Publikum engagiert diskutiert wurden.

Als das Büffet dann schon deutlich abgenommen hatte und die „Bad Boys“ ihren Sieg unter Dach und Fach hatten erhielt jeder Spieler der A- und B-Jugend aus den Händen der Jugendtrainer Tim Molter und Georg Siegel ein T-Shirt mit Namensaufdruck. Anschließend übergab Jugendkoordinator Steffen Hahn etlichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ohne deren Engagement die Handballabteilung ihre vielfältigen Aufgaben nicht bewältigen könnte, ein kleines Präsent als Zeichen der Anerkennung ihrer Arbeit. Als Übergang vom offiziellen zum gemütlichen Teil des Abends führten dann Tim Molter und Jannik Raab durch das „Schrottwichteln“, bei dem jeder Spieler der anwesenden Mannschaften aus einem großen Krabbelsack bedienen durfte. Die gezogenen Präsente wurden mit großem „Ohhh!“ und „Ahhh!“, manches Mal auch mit herzhaftem Lachen kommentiert. Ein besonders schönes Stück dient nun im Stadt Bistro als Dekoration.

Im weiteren Verlauf des Abends wurde noch so manche Diskussion über den Handball im Allgemeinen und über den Handball in Neckarsteinach im Besonderen geführt, ehe sich dann eine Weile nach Mitternacht auch die letzten Besucher auf den Heimweg machten. Alles in allem war es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung im Stadt Bistro, bei dessen Wirt Helmut Hofmann sich die Handballabteilung für die Zur-Verfügung-Stellung der Räumlichkeiten herzlich bedankt.  
// -utz


Handball Berichte 2017 -> Siehe Archiv