13.01.2018 - HERREN - TB 04 Neckarsteinach - TSV Wieblingen 3 20:28 (12:13)

Herrenmannschaft verliert das erste Heimspiel der Rückrun­de gegen TSV Wieblingen 3

Am vergangenen Samstag bestritt die Herrenmannschaft ihr letztes Vorrundenspiel. Gegner in diesem Spiel war der TSV Wieblingen 3, der vor dem Spieltag mit 8:6 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz

lag und bisher eine durchaus gute Runde gespielt hatte. Auf Seiten des TB 04 Neckarsteinach wollte man den Rü­ckenwind mitnehmen, den man sich vom Sieg im letzten Spiel 2017 gegen den Tabellenzweiten erhoffte und auch gegen den
TSV Wieblingen 3 punkten. Allerdings musste Trainer Steffen Hahn dabei auf Torhüter Heiko Huber sowie auf die beiden Rück­raumspieler Josef Gotovac und Andreas Maier verzichten, die al­lesamt krankheitsbedingt ausfielen. Dafür rutschte aus der A-Ju­gend Max Boxberger in den Kader, der somit zu seinem zweiten Einsatz im Seniorenbereich kam.

Zu Beginn der Partie lief auch durchaus alles nach dem Plan des TB 04. Nach dem 0:1 Rückstand konnte die Heimmannschaft mit Toren von Stefan Matheis, Tim Molter und Michael Glaser mit 3:2 in Führung gehen und diese Führung schließlich sogar auf 8:6 erhöhen. Allerdings tat sich der TB 04 auch schon in dieser Pha­se gegen die kompakte 6:0 Deckung der Gäste aus Wieblingen schwer, die dahinter mit Torhüter Mario Brambach, dem besten Spieler der Partie, einen starken Rückhalt hatten. Zudem ver­säumte man es in dieser Phase, durch eine bessere Chancen­
auswertung die Führung auszubauen. Reihenweise wurden bes­te Konterchancen vergeben oder Bälle ohne Not dem Gegner in die Hände gespielt. Leider verletzte sich in diesem Spielabschnitt auch noch der zuletzt sehr starke Marcel Heiss bei einem Konter (wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung) so schwer, dass er nicht mehr eingesetzt werden konnte. Wieblingen nutzte die jetzt aufkommende Nervosität der Gastgeber routiniert aus und konnte seinerseits in Führung gehen. Beim 12:13 für den TSV Wieblingen wurden schließlich die Seiten gewechselt.

Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt noch völlig offen. Doch auch in der zweiten Halbzeit schaffte es der TB 04 nicht, die eigent­lich vorhandene personelle und konditionelle Überlegenheit in Zählbares umzumünzen. Nachdem in Abschnitt 1 wenigstens die Abwehr noch einigermaßen passabel funktionierte, stand auch diese nicht mehr sicher und Wieblingen konnte in der 45. Minute erstmals mit fünf Toren in Führung gehen. Steffen Hahn versuchte nochmal, neue Impulse zu setzen und stellte die Deckung um. Erst auf eine 5:1 Deckung mit Tim Molter auf der Spitze und als
dies auch nicht fruchtete gar auf eine Manndeckung. Doch es war klar zu erkennen, dass der kämpferische Wille am heutigen Tage nicht ausreichen würde, um die beiden Punkte in Neckar­steinach zu behalten. Am Ende fiel das Ergebnis mit 20:28 si­cherlich zwei bis drei Tore zu hoch aus der Sieg war aber in jedem Fall verdient.

Der TB 04 muss jetzt schnell versuchen dieses Spiel abzuhaken und sich auf die kommenden Aufgaben konzentrieren. Stehen doch mit dem Spiel am kommenden Samstag um 15.30 Uhr beim Tabellensechsten KuSG Leimen 2 und dem darauf folgenden Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenführer aus Eppelheim am 27.01.2018 zwei schwere Aufgaben auf dem Programm.

TB 04 Neckarsteinach: Ralf Boxberger, Martin Heiden (beide im Tor); Max Boxberger, Markus Fischer, Michael Glaser (2), Jannis Hach, Marcel Heiß, Florian Lipper (1), Carsten Matheis, Stefan Matheis (2), Tim Molter (4/3), Justus Müller (1), Jannik Raab (7), Georg Siegel (3) 11
SH/-utz