ARCHIV 2010


26.02.2010 - Turnerbund Jahreshauptversammlung 2010

Der 1. Vorsitzende Hans Schadenfroh begrüßte die in der Stangenberghalle erschienenen Ehrenmitglieder und  Mitglieder.
In einer Trauerminute wurde der verstorbenen TB-Mitglieder  Hans Ebert und Dr. Fritz Dittmar gedacht. ehe der 1.Vorsitzende gemäß der Tagesordnung das Protokoll der letztjährigen Versammlung verlas.
In seinem Jahresbericht bedankte sich Hans Schadenfroh zunächst für das Engagement aller Übungs- und Abteilungsleiter,  sowie den Mitgliedern des erweiterten Vorstandes. Ein Dank galt auch allen Helfern beim „Tag des Gastes“, welcher für den Verein der Darstellung und Imagepflege dient und hofft auf noch mehr Hilfe in diesem Jahr. Erfreulich die Verlängerung des Vertrages mit D2, der bis ins Jahr 2030 eine sichere Einnahme beschert. Für die nächsten Jahre steht die Sanierung des Hallendaches,  für die noch Mittel angespart werden müssen, im Vordergrund. Die Installation einer Photovoltaik-Anlage ist von mehreren Punkten abhängig, die Hans Schadenfroh erläuterte und die von den Mitgliedern  eingehend diskutiert wurde.

Die Berichte der Abteilungen eröffnete Sigi Ihrig für Handball, die leider mitteilte, dass die Damenmannschaft nicht mehr an der Hallenrunde teilnimmt. Dank Fritz Ritter ein erfreulicher Aufschwung in der Jugend, eine C-Jugend – Mannschaft nimmt im 2.Jahr an der Hallenrunde teil. Als Jugendvertreter des TB wurde im Sommer Nathalie Schmitt gewählt, konnte aber noch nichts von Aktivitäten berichten. Daniel Ritter für Leichtathletik berichtete, dass die Kurse für Kinder in Anlehnung an die Ballschule gut angenommen wurden. Bei der LG Neckargemünd trainieren z.Z. keine Mitglieder.
Für Tennis teilte Liesel Runz mit, dass 2009 das Jugendtraining und die Tenniscamps gut besucht waren und für 2010  eine Jugendmannschaft gemeldet wurde. Die Plätze werden in diesem Jahr von einer Firma hergerichtet und man wünscht sich einen regen Spielbetrieb.
Der Wein- und Sektstand war am Tag des Gastes wieder gut besucht. Für die größte Abteilung – Turnen- berichtete Andreas Rolke. Der Übungsbetrieb findet in 18 Gruppen unter der Leitung von 21 Übungsleitern und Helfern statt. Neu in 2009 ein Angebot für Pilates.
Neben Kinderfastnacht, Sommertagszug, Maiwanderung  und Nikolausfeier nahm die Abteilung auch am „Tag des Gastes“ teil.
Betrüblich die Nachricht von Matthias Merscher, dass erstmalig in der Volleyball-Abteilung keine Mannschaft mehr gemeldet werden konnte. Die Freizeit –Spielbetrieb und das Training für Jugendliche sind gut besucht. Sehr engagiert war die Abteilung beim „Tag des Gastes“.
Pressewart Dieter Ebert teilte mit, dass die Homepage des TB nun überarbeitet ist, aber der letzte Schliff noch fehlt. Die Aktualität lebt von den Mitteilungen der Abteilungen.
Nach dem Bericht der Mitgliedswartin Christine Hach, die von einer wieder ansteigenden Tendenz berichten konnte ( am 31.Januar 762 Mitglieder ) folgte die Ausführung von Kassenwartin Heiderose Teynor. Nach dem Minus von 2008 konnte wieder ein leichtes Plus in der Vereinskasse verzeichnet werden. Die Kassenprüfung ergab keine Beanstandungen, so dass Gerhard Funck die Entlastung der Kassenwartin und des gesamten Vorstandes vornehmen konnte und die auch einstimmig erfolgte.
Vor den anschließenden Neuwahlen bedankte sich der 1.Vorsitzende
bei Dieter Ebert, der für das Amt des Pressewartes nicht mehr zur Verfügung steht, aber die Vereinszeitung und die Chronik weiterführt.
Bei den anschließenden Neuwahlen wurden für jeweils 2 Jahre
folgende Personen gewählt:

2. Vorsitzende:                         Annemarie Bruder
Schriftführerin / Pressewart:      Sabine Dähmel
Mitgliedswartin:                        Christine Hach
Kassenwartin:                           Heiderose Teynor
Kassenprüfer:                           Uwe Herion
Beisitzer:                                  Elfi Ebert, Hermann Seibert, K.-H. Hoth

Vereinsehrungen des Turnerbundes 1904

Der Turnerbund 1904 Neckarsteinach lud im Zuge seiner diesjährigen Mitgliederversammlung am 26.02.2010 in die Stangenberghalle ein, um langjährige Treue zum Verein und ehrenamtliches Engagement zu würdigen. „Ehre wem Ehre gebührt“ meinte der 1.Vorsitzende Hans Schadenfroh und ehrte mit der 2. Vorsitzende Annemarie Bruder folgende verdiente TB-Mitglieder laut Satzung:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein:
Christoph und Ina Bäuerle, Peter Dörschuck, Karin Walter, Lore Oestreicher, Klaus Rolke, Luise Sefrin, Doris Veider
Für 40 Jahre: Edith Boßler und Jakob Götz
Für 50 Jahre: Käthe Bock und Günter Bach
Für 60 Jahre: Karin Rolke, Hannelore Schulz, Gisela Zahn
Für 75 Jahre:  Elisabeth Vorreuther

 

Annemarie Bruder