ARCHIV 2009


06.03.2009 - Turnerbund Jahreshauptversammlung 2009

Mitgliederzahlen sinken weiter !

Zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßte der erste Vorsitzende des Turnerbundes 1904 Neckarsteinach, Hans Schadenfroh, die in der Stangenberghalle erschienenen Ehrenmitglieder und Mitglieder. Leider konnte Bürgermeister Eberhard Petri der Versammlung nicht beiwohnen. Der 1. Vorsitzende gedachte der 2008 verstorbenen Turnerbund-Mitglieder, bevor er, gemäß der Tagesordnung, das Protokoll der letztjährigen Versammlung verlas.

Wie im vorletzten Jahr, so auch im vergangenen, nahm die Mitgliederzahl wiederum leicht ab. Zwar ist der Turnerbund mit 738 Mitgliedern weiterhin der vielseitigste Bewegungsanbieter in der Gemeinde, doch die Entwicklung der letzten Jahre zwingt zum Überdenken und entsprechenden Handeln. Neben den sportlichen Aktivitäten wurden im letzten Jahr wieder diverse Maßnahmen zur Pflege und Erhaltung der vereinseigenen Turnhalle durchgeführt. Die größte Aufgabe für die nächsten Jahre wird die Sanierung des Hallendaches sein. Hier erhoffen wir uns in das Förderprogramm „Hessisches Sonderinvestitionsprogramm“ aufgenommen zu werden. Ein Antrag über die Stadt wurde bereits gestellt. Eine Überarbeitung der TB-Satzung musste, wegen den neuen Bestimmungen des Vereinsrechtes, durchgeführt werden.

Die Berichte aus den einzelnen Abteilungen eröffnete Liesel Runz für die Tennisabteilung. Leider konnte auch 2008 keine Mannschaft für eine Spielrunde gemeldet werden, dennoch war das Kinder- / und Jugendtraining gut besucht. Für die Handballabteilung berichtete Sieglinde Ihrig, dass wohl für die Damenmannschaft nach dieser Hallenrunde Schluss sein wird. Leider fehlen der Mannschaft mindestens 6-8 Spielerinnen um weiterhin aktiv zu sein. Erstmalig seit einigen Jahren nimmt wieder eine männliche C-Jugend an der Verbandsrunde unter der Leitung von Fritz-Georg Ritter und Damir Stanivuk teil. Wie die Handballabteilung so hat auch die Volleyballabteilung nur eine Mannschaft (Herren) für die vergangene Spielrunde gemeldet, berichtete Matthias Merscher. Wie es bei der Mannschaft weitergeht ist noch offen, es wird sich wohl in den nächsten Wochen entscheiden.
Andreas Rolke für die Turnabteilung berichtete, dass bei ihnen kein Jugendmangel herrscht, denn es gibt zurzeit 20 Gruppen, die von 20 Übungsleitern und Helfern betreut werden. Die Aktiven sind zwischen 1 und 85 Jahren. Die Vertreter der Leichtathletik-/ und der Jugendabteilung ließen sich entschuldigen.
Nach dem Bericht der Kassenwartin Heiderose Teynor, mit einer negativen Entwicklung der Finanzen, gab in Vertretung der Mitgliedswartin Christine Hach, Hans Schadenfroh die aktuellen Mitgliederdaten bekannt. Danach dankte Gerhard Funck der gesamten Vorstandschaft für deren Arbeit und bat um Entlastung. Dieses geschah auch einstimmig.
Bei den anschließenden Neuwahlen wurden folgende Personen für jeweils 2 Jahren gewählt bzw. bestätigt:

1. Vorsitzender   Hans Schadenfroh
Pressewart         Dieter Ebert für ein Jahr
Beisitzer            Gerhard Funck
Kassenprüfer     Eckard Breisch

Der Vorstandschaft gehören für ein Jahr weiter an:

2. Vorsitzende    Annemarie Bruder
Schriftführerin    Sabine Dähmel
Kassenwartin     Heiderose Teynor
Mitgliedswartin   Christine Hach
Beisitzer            Elfi Ebert
Beisitzer            Karl-Heinz Hoth
Beisitzer            Hermann Seibert
Hallenwartin      Karina Zingale
Kassenprüferin   Bettina Heinze

Wie vom Turnerbundvorstand beschlossen, wurden in der Jahreshauptversammlung 2009 folgende verdiente Turnerbundmitglieder rückwirkend vom 1. Vorsitzenden Hans Schadenfroh geehrt:

- für 25-jährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein.

Breisch, Irmgard;  Heißmeyer, Inge;  Endrich, Maria;  Markus, Heilmann;  Gartner, Tobias;  Lehmayer, Klaus;  Hansen, Regina;  Warnatz Christel; Hauer; Michael

- für 40- jährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein.  Bax, Martina;  Ehrhardt, Gertrud;  Hach, Herta

- für 50- jährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein.  Werner, Johannes

- für 60- jährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein.  Jeck,  Heinrich

- zum Ehrenmitglied wurden ernannt.  Oberhauser, Richard

von links:  D. Ebert, H .Hach, H .Jeck, G .Ehrhardt, C. Warnatz, I. Breisch  und H.Schadenfroh

 

Pressewart  Dieter Ebert


"Tag des Gastes" - 25. Juli 2009

Das Wetter machte es den Vereinen nicht gerade leicht sich auf den "Tag des Gastes -2009" vorzubereiten. Heftiger Regen noch am Samstagvormittag verursachte lange Gesichter. Doch es sollte immer besser werden, Petrus hatte ein Einsehen. Ein kleiner Schauer am Abend störte nicht mehr.

Pünktlich um 18 Uhr wurde das Fest am Turnerbund-Stand am kleinen Lauer eröffnet, musikalisch umrahmt von .The Anonym Saxophoniker".

Ein buntes Programm folgte:

- Die Jazz-Mäuse-Minis unter Leitung von Gabi Augsburger
- die Jazz-Mäuse-Teenies und
- das Jazz-Mäuse-Team, jeweils unter Ltg. von Karina Fath

zeigten flotte Tänze auf dem doch ungewohnten Kopfsteinpflaster.

- die Bauchtanzgruppe mit "Sahra Habiba" und der Gruppe "AI Arabia" unter der Ltg. von Regina Klotz begeisterten mit ihrer Vorführung.

Dazwischen bis weit nach Mitternacht immer wieder "The Heidelberg Starfighters" mit bekannten mitreißenden Hits.

Die Abteilungen Tennis, Turnen und Volleyball hatten wie in den vergangenen Jahren die Bewirtung am kleinen Lauer übernommen. Traditionsgemäß hatte die Handball-Abt. ihren Stand am anderen Ende des Festgeländes und dort hielten sich die ausdauernsten Nachtschwärmer auf.

Vielen Dank allen fleißigen Helfern, die beim Auf- und Abbau halfen und natürlich der Besatzung der Essens- und Getränkestände die den Ansturm der Gäste am Abend zu bewältigen hatten und die Vorarbeiten dazu leisteten. Vielleicht finden sich ja im nächsten Jahr noch einige Helfer mehr.

A.Bruder