ARCHIV - TURNEN - Berichte 2014


07.12.2014 - TURNEN NIKOLAUSFEIER

Von Katzen, Löwen, Nonnen und Vampiren

- Turnerbund setzt bekannte Musicals in Neckarsteinach stimmungsvoll in Szene

Am Wochenende war es wieder einmal soweit: Die Turnabteilung des Turnerbundes 1904 e.V. lud zu ihrer alljährlichen Nikolausfeier und begeisterte die Zuschauer in der voll besetzten Vier-Burgen-Halle in Neckarsteinach mit turnerischen Glanzleistungen. Den musikalischen Rahmen boten dieses Mal Musicals aus aller Welt.

Los ging es mit dem "Highschool Musical", das sich die "Jazz-Mäuse Minis" unter der Leitung von Gabi Augsburger zum Thema genommen hatten. Als Cheerleader verkleidet ließen die Mädchen amerikanisches Flair aufkommen. Mit dem Versprechen "We will rock you" stürmten anschließend die "Montags-Jungs" von Andreas Rolke auf die Bühne und zeigten eine perfekt einstudierte Choreografie zum Titelsong des Queen-Musicals. Sittsam streng gekleidet kamen alsdann die "Jazz Mäuschen" von Bettina Heinze: Als Nonnen - gemeinsam mit einem Mönch, der sich unter die Betschwestern verirrt hatte - tanzten sie zur Musik von "Sister Act". Dabei hatten die Kleinen wahrhaft göttlichen Beistand: Erst am Freitag trafen die kleinen Kutten für die tanzfreudigen Ordensschwestern ein.

Von der Kirche in den Dschungel führten Evi Krämer und Daniela Albert die Zuschauer mit ihren "Mittwoch-Jungs" und dem Musical "Tarzan". An der Sprossenwand, am Barren und an den Seilen konnten die als Affen verkleideten Jungen so richtig zeigen, wie viel Spaß ihnen das Turnen macht. Die Bauchtanzgruppe "Al-Asina Teenies" von Regina Klotz hatte sich das "Moulin Rouge" zum Vorbild genommen. Vor der Pause ließen dann noch einmal Evi Krämer und Meike Augsburger - mit "Abba" die glitzernden 70er Jahre auferstehen.

Nach der Pause zeigten rund zwanzig kleine Katzen-Mädchen, wie gelenkig sie sind. Alle waren von ihren Übungsleiterinnen Beate und Annika Rolke liebvoll geschminkt worden. Die Kinderleichtathletik-Gruppe von Manuela Möhrle hatte sich "Starlight Express" zum Vorbild genommen. Ähnlich wie beim Bochumer Original beeindruckten die Mini-Athleten durch einen temporeichen Ablauf, der trotz vieler Akteure perfekt einstudiert war. Besonders großen Applaus erntete die Eltern-Kind-Gruppe von Linda Fischer und Barbara Breisch. In zum Teil sehr aufwändigen Kostümen inklusive dem weisen Rafiki, Löwen-Baby und Elefanten-Opa präsentierten die als Zebras, Giraffen und verkleideten Kinder den "König der Löwen".

Unheimlich wurde es als die Mädchen der 5. bis 8. Klasse ganz in schwarz gekleidet "Jack the Ripper" nachstellten. Ob beim Bodenturnen oder auf dem Schwebebalken: Die Mädchen zeigten ihr Können und den beiden Polizistinnen gelang es am Schluss den Schurken zu stellen. Einstudiert wurde alles meisterhaft von den drei Übungsleiterinnen Nadja Augsburger, Antonia Kretschmer und Alexandra Götz.

Volle Fahrt nahm das Musical "Starlight Express" noch einmal mit der "Kleinkinderturnen"-Gruppe von Anja Castor, Nicole Stedefeld und Annika Rolke auf: Die 3- und 4-jährigen waren nur an ihren bunten Leuchtstäben und glitzernden Helmen zu erkennen, als sie in die abgedunkelte Halle einfuhren. Nach den kleineren Jazz Mäusen zeigten die "Teenies" mit Manfred Klaszus und dem Musical "A Chorus Line" eine tänzerische Meisterleistung. Zum Schluss  wurde es dann noch einmal gruselig. Ganz in weiß geschminkt und mit blutroten Lippen zeigte die Jugendturn-Gruppe von Felix Zellner, Christoph Klement und Andreas Rolke auf der Matte und am Kasten ihre Beweglichkeit. Passend untermalt mit der Musik aus dem "Tanz der Vampire.

Zwar nicht mit Musik aber mit dem passenden Gedicht hatte der Nikolaus alsdann seinen großen Auftritt. Nach dem wochenlangen harten Training hatten sich die kleinen und großen Turner ihre Nikolausüberraschung redlich verdient.

Ein Dankeschön geht auch an Metzgerei Unger für die Spende einiger Nonnenkostüme und der Firma TWS, Holger Münz, für die Aufkleber mit dem TB-Logo für die Trinkflaschen.

Kerstin Zyber-Bayer

[Programm-Nikolausfeier] -  [Film - JazzMäuschen]


110 Jahre TB04 Neckarsteinach

„Kinderturnen on Tour“ zu Gast bei den Frühlingstagen in Neckarsteinach

Sonntag 11.05.2014 ab 11 Uhr auf dem Edeka Parkplatz

„Kinderturnen on Tour“ ist eine phantastische Kinderturn-Welt auf Rädern, in der Kinder die Möglichkeit haben, sieben Kontinente zu erkunden und sie mit allen Sinnen zu erleben. Und überall auf diesen Kontinenten gibt es mindestens ein bekanntes Tier, das ein ganz besonderes Talent hat. Es ist vielleicht besonders stark oder besonders schnell oder es kann ganz weit hüpfen oder wundervoll schwingen. Alle Mädchen und Jungen ab 3 Jahren können in dieser ganz besonderen Welt des Kinderturnens den Tieren nacheifern.

Ein Stempel für jeden Kontinent

Ein Reisepass begleitet die Kinder durch die mobile Kinderturn-Welt der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg. Auf jedem Kontinent werden die Kinder im Reisepass von einem dort lebenden Tier begrüßt und spielerisch zur Bewegung aufgefordert. In Asien beispielsweise lädt Tiger Teiko seine kleinen Gäste ein, sich auf allen vieren durch den Dschungel zu wagen, über den wackeligen Baumstamm zu klettern und über die große Schlucht zu springen. Nach erfolgreichem Absolvieren der Bewegungsaufgabe bekommen die Kinder einen Stempel für ihren Reisepass.

Wir freuen uns zusammen mit vielen Kindern die Kontinente der Kinderturn-Welt zu erkunden…