10.10.2021 - Spielbericht Herren 2 - HSG St. Leon/Reilingen 3 – TB Neckarsteinach 2   31:24

Am vergangenen Sonntagnachmittag fuhr unsere zweite Herrenmannschaft zum ersten Spiel der Saison nach Reilingen. Mit gereist ist

eine bunte Mischung aus Jungen motivierten Spielern und alten Hasen, die durch die Corona Zwangspause seit über einem Jahr kein Spiel mehr für den TB absolviert hatten.

 Beide Mannschaften lieferten sich nach einer kurzen Abtastphase einen fröhlichen Schlagabtausch, in dem kein klarer Favorit zu erkennen war. Einzig die Schützenvielfalt war bei unserer Mannschaft ausgeprägter. So konnten sich Janik Schmid nach einem Zweikampf aus der Mitte behaupten: Stefan Matheis und Björn Specht konnten von beiden Außenpositionen den Torhüter überwinden. Georg Siegel konnte nach einem „No Look Pass“ von Alexander Stutz am Kreis ein Tor erzielen, bevor letzterer sich im folgeangriff sich selbst das erste Mal in der Torschützenliste eintragen durfte. In der 10. Spielminute und einem Spielstand von 6:5 unterbrach Helmut Hofmann mit einer Time Out das Spiel und wies die Mannschaft an im Angriffsspiel vermehrt Übergänge von den Außen Positionen zu nutzen. Unser Team konnte die Ansage schnell in die Tat umsetzen und durch das Einlaufen Verwirrung in der gegnerischen Abwehr stiften. So konnten sich Alexander Stutz, Stefan Matheis und Björn Specht je ein weiteres Mal über Tore freuen. Auch konnte Benjamin Nebelung sein erstes Tor für Neckarsteinach erzielen, bevor die Gastgeber aus Reilingen das Spiel mit einer Time Out unterbrachen. Der Spielstand nach 16 gespielten Minuten 8:9. Die überhand in der Partie sollte aber der TB Neckarsteinach behalten. So stand unserer Abwehr reihe stabiler, dass das Torwartspiel von Jannik Arlt vereinfachen sollte, der bisher gute Aktionen zeigen konnte. Glänzen konnte er mit einem gehaltenen Siebenmeter, bevor er leider nach dem zweiten Wurf auf den Kopf ausgewechselt werden musste. Jannis Hach durfte sich kurz vor Schluss der ersten Partie über ein eigenes Tor freuen und verhalf Georg Siegel, durch einen langen Pass, zu einem Kontertor bevor das Spiel von der Sirene zur Halbzeit unterbrochen wurde. Der Spielstand bis hier hin 13:16.

 Die zweite Spielhälfte fing für unsere Mannschaft Mäßig an. So schlichen sich Fehler in das Angriffsspiel und schwache Würfe auf das Gegnerische Tor. Die Gastgeber erarbeiteten sich bis zur 36. Spielminute ein unentschieden, bei einem Ergebnis von 17:17. Leider verloren wir auch die Kontrolle in der Abwehr, so konnte uns der generische Rückraum Mitte Spieler sein Spiel aufzwingen, als Carsten Matheis diesen Offensiv verteidigte übernahm der generische Rückraum Linke das Spiel und konnte mehrmals Treffen. Doch unsere Herren schrieben sich noch nicht ab und konnten vorerst auf Schlagdistanz bleiben. Tore durch Alexander Stutz, Janik Schmid, Björn Specht, Benjamin Nebelung und Jannis Hach hielten die Partie offen. Auch Christoph Klein konnte Schüsse von den generischen Außen- und Kreisspielern parieren, nur gegen die Wurf Gewalt des Rückraums konnte er kein Mittel finden. Nach rund 45 gespielten Minuten stand es 22:21 für die Gastgeber. Langsam aber sicher schwanden die Kräfte und das Spiel wurde wider fehlerhafter. Auch das Spiel mit den Übergängern zeigte nicht mehr die gewünschte Wirkung und die HSG sollte sich Tor für Tor absetzten können. Alexander Stutz sollte in der 50. Minute sein erster Rückraumschuss gelingen und Timothy Herbst durfte ebenfalls sein erstes Tor in den Farben des TB Neckarsteinach werfen. Das Spiel wurde mit einem Spielstand von 31:24 abgepfiffen.

 Das abschließende Ergebnis tut der erbrachten Leistung unserer Mannschaft unrecht. Jeder kämpfte bis zur letzten Minute mit allem was er hatte. Auch die Vielzahl der Torschützen zeigt eine sehr gute Teamleistung, so konnten sich fast alle Feldspieler auf der Torschützenliste wiederfinden. empfang unsere männliche C-Jugend den SC Wilhelmsfeld. Leider mussten einige Spieler anageschlagen aussetzen und fast alle Spieler vorher bereits bei der B-Jugend aushelfen. Am kommenden Samstag empfängt unsere zweite Herrenmannschaft um 17:30 die SG Astoria Walldorf.

Für den TB spielten: Jannik Arlt (Tor), Christoph Klein (Tor), Georg Siegel (2), Benjamin Nebelung (3), Janik Schmid (3), Alexander Stutz (5), Timothy Herbst (1), Carsten Matheis, Björn Specht (6/1), Stefan Matheis (2), Jannis Hach (2)
//sgl