16.10.2021 - Herren 2: TB Neckarsteinach 2 - SG Walldorf 29:29 (16:14)

Bereits um 16 00 Uhr trafen wir uns letzten Samstag für das Spiel zum Aufbauen und Aufwärmen in der Vierburgenhalle. Die allgemeine Stimmung war eher unkonzentriert. Dies ließ sich auch sehr stark am Spielverlauf ablesen. Zwar schoss uns die Nummer 6 von Hockenheim kurzzeitig wach und es kam zu einem kleineren Schlagabtausch, nach dem es schon bereits bevor 2 Minuten vergangen waren 2:2 stand, doch direkt darauf fing bereits die erste schwächepause an. In den kommenden Minuten konnten wir zwar kein einziges Tor ergattern, aber das viel größere Problem lag in der Abwehr. Dadurch das manche nicht richtig bei der Sache waren blieben teilweise der Kreisläufer oder der außen Spieler ungedeckt, sodass sie sich teilweise fast unbemerkt zwischen den Verteidigern bewegen konnte. Somit stand es zu Minute 5 und 30 Sekunden bereits 2:5 für den SG Walldorf.

Janik Schmid wollte sich das aber nicht einfach so gefallen lassen und schoss daraufhin 3 Tore in Folge zum Ausgleich. Durch diese Aktionen und auch durch den weiterlauf des Spiels wurden wir langsam wieder warm. Davon ließ sich auch besonders Niclas Burckhardt anspornen. Gleich 4 Glanz Tore konnte er von links außen erzielen und lieferte sich so mit der Gegnermannschaft ein Rennen bis Janik Schmid in der 17 Minute durch einen 7 Meter uns auf einen Vorsprung von 10:8 bringen konnte. Durch den dritten Hattrick unserer Mannschaft im Spiel schoss uns Alexander Stutz auf den größten Vorsprung von 5 Toren, den wir im Spiel haben sollten. Somit stand es 13:8 bis Trainer Steffen Hahn nach zwei Toren der Gegner,5 Minuten vor Halbzeitpause, eine Auszeit nahm, damit es nicht wieder zur gleichen Situation wie am Anfang des Spiels kommen konnte.

Es funktionierte, direkt darauf fiel das aller erste Tor für unsere Handballmannschaft von einem unserer neuen Spieler Bastian Wieland. Zwar holten die Gegner auch wieder auf doch Marcel Heiß und Stefan Matheis hielten sie auf Abstand. So ging es zum 16:14 in die Halbzeitpause.

Sofort zum Start der zweiten Halbzeit wollte Janik Schmid wiederholen was er in der ersten Halbzeit bereits vorgemacht hatte und schoss gleich zu beginn, auch durch einen gegebenen 7 Meter, 2 Tore.

Doch dann kam unsere zweite größere Konzentrationsschwäche der Mannschaft. Ob es an individuellen Problemen oder an fälschlicher Siegessicherheit lag, lässt sich schwer sagen. Doch bereits 10 Minuten später und nach wahnwitzigen 6 viel zu einfachen Toren der Gegner gestand es nicht mehr zu unserem Vorteil, sondern auf einmal 2 Tore Vorsprung für den SG Walldorf. Zwar konnten Michael Glaser und Yannick Hug zum 21:21, in der 45 Minute, wieder ausgleichen. Doch die Letzten 15 Minuten des Spiels waren nur noch ein Kräftemessen, bei dem sich selbst nach einem kleinen Vorsprung durch zwei Tore von Yannik Hug und einem kurzzeitigen Spielstand von 27:24 keine der beiden Mannschaften wirklich durchsetzen konnten. Nach den letzten Anstrengungen am Schluss gab es schlussendlich nur noch 3 „2-Minuten-Strafen“ auf beiden Seiten und einen Abschließenden Spielstand von 29:29.

Auch wenn es durch einige schwächere Phasen im Spiel nicht mehr für einen „zwei Punkte gewinn“ reichte, so behalten wir doch den einen Punkt daheim und versuchen beim nächsten Mal wieder alles zu geben, damit es erneut für den Spielgewinn reicht.

Das nächste Spiel der ersten Mannschaft ist heute Abend (den 21.10.) um 19 00 Uhr gegen den LSV Ladenburg in der Vierburgenhalle.

Direkt darauf freuen wir uns auf das Spiel am Sonntag den 24.10. gegen den TSV Handschusheim 3 um 18 00 im Sportzentrum Nord.

TB 04 Neckarsteinach: Jannik Arlt (Tor), Heiko Huber (Tor), Niclas Burckhardt (4), Bastian Wieland (1), Janik Schmid (8), Alexander Stutz (4), Jan Philipp Kessler, Tom Lischke, Carsten Matheis, Max Boxberger, Stefan Matheis (2), Yannick Hug (3), Marcel Heiß (2), Michael Glaser (5)
//sgl


 


10.10.2021 - Spielbericht Herren 2 - HSG St. Leon/Reilingen 3 – TB Neckarsteinach 2   31:24

Am vergangenen Sonntagnachmittag fuhr unsere zweite Herrenmannschaft zum ersten Spiel der Saison nach Reilingen. Mit gereist ist

Weiterlesen ...