15.12.2018 - Herren 2: TB 04 Neckarsteinach – SG HD-Kirchheim 2  25:35 (16:18)

Verdiente Niederlage zum Jahresabschluss

Zum letzten Spiel vor Weihnachten musste unsere 1 b am vergangenen Samstag in der heimischen Vierburgenhalle gegen die SG Kirchheim 2 antreten. Dabei wollte man den Rückenwind aus

dem letzten Spiel gegen den SC Sandhausen mitnehmen, gegen den vor drei Wochen der erste Saisonsieg gelang. Doch von Beginn an stand die Abwehr auf Seiten der Neckarsteinacher nicht. Wenig Bewegung und körperlicher Einsatz sorgten dafür, dass die Gäste aus Kirchheim immer wieder zu leichten Toren kamen. Im Angriff ließ man dagegen selbst etliche klare Gelegenheiten aus, so dass man in der 10. Spielminute durch eine weiteres Tor von Kirchheims Toptorschützen Marco Weber bereits mit 4:9 hinten lag. Doch trotz aller Fehler, gab sich die junge TB Mannschaft nicht auf. Marcel Schüler mit seinem zweiten Tor von Rechtsaußen sowie Markus Fischer von Linksaußen verkürzten den Abstand wieder auf drei Tore. Stefan Schwarz und Marco Weber erhöhten jedoch den Abstand beim 7:12 nochmal auf fünf Tore für die Gäste. Nun folgte aber eine stärkere Phase der Neckarsteinacher Jungs. Niclas Burckhardt, zweimal Alexander Stutz und Yannick Hug mit seinem ersten Tor nach seinem Comeback brachten die Hausherren wieder auf zwei Tore heran und das Spiel schien zu kippen, auch weil man in diesem Spielabschnitt wieder besser in der Abwehr stand und der gut aufgelegte Ralf Boxberger im Tor reihenweise gute Würfe der Gäste entschärfte. Diese zwei Tore Abstand konnte das Team auch bis zur Halbzeit halten. Mit 16:18 wurden schließlich die Seiten gewechselt und in der Halle hatte man das Gefühl, dieses Spiel in Halbzeit 2 für sich entscheiden zu können. Trainer Steffen Hahn sprach in der Pause auch vor allem die 18 Gegentreffer sowie die fehlende Einstellung in der Abwehr an. Dies wollte man im zweiten Abschnitt unbedingt besser machen.

Dementsprechend motiviert begann das Team dann auch. In der Abwehr wurde jetzt deutlich engagierter zu Werke gegangen und Justus Müller sowie Jannis Hach brachten die Hausherren beim 18:18 wieder ins Spiel. Bis zur 39. Minute wogte das Spiel permanent hin und her. Immer wieder gelang es der SG Kirchheim, in Führung zu gehen, und immer wieder konnte der TB ausgleichen. Doch nachdem der TB in der 43. Spielminute durch Max Boxberger nochmal auf 22:24 verkürzen konnte, verlor das junge Team plötzlich völlig den Faden. Im Angriff scheiterte man reihenweise am gut aufgelegten Gästetormann Hans Weber oder an den eigenen Nerven. Die Abwehr fiel parallel dazu zurück in die Lethargie der ersten Halbzeit. So konnte Kirchheim Tor um Tor davon ziehen und beim 22:30 durch Cornelius Magin in der 52. Minute war das Spiel zu Gunsten der Gäste entschieden. In der 58. Minute erhöhte Tim Gehrig sogar auf eine 12-Tore-Führung der Gäste. Justus Müller und Jannis Hach nahmen sich dann nochmal ein Herz und trafen zum 25:35 Endstand. Aufgrund der vielen Auszeiten, die sich das Team vor allem in der Abwehr nahm, war diese Niederlage durchaus verdient, auch wenn sie am Ende vielleicht doch ein bisschen zu hoch ausgefallen ist. Da aber durchaus auch gute Ansätze im Spiel zu erkennen waren, sollte man diese mit in die Rückrunde nehmen und dann sollte auch noch der ein oder andere Punktgewinn möglich sein. Jetzt steht aber erst mal die verdiente Weihnachtspause an, bevor für die 1b am 02.02.2019 mit dem Derby gegen die erste Mannschaft die Rückrunde beginnt.

TB 04 Neckarsteinach: Ralf Boxberger, Christoph Klein (beide im Tor); Max Boxberger (3), Niclas Burckhardt (3), Markus Fischer (4/1), Jannis Hach (3), Steffen Hahn, Yannick Hug (1), Andre Knopf (1), Justus Müller (2), Janik Schmid (1), Marcel Schüler (2), Alexander Stutz (3)
//SH