23.03.2019 - D-Jugend 2. Kreisliga: TB 04 - TSV Steinsfurt 15:12 (6:6)

Starkes Spiel gegen den TSV Steinsfurt bringt den Sprung auf Platz 4

Am letzten Samstag bestritt die männliche D-Jugend ihr letztes Heimspiel in dieser Saison. Mit einem Sieg gegen den direkten Tabellennachbarn aus Steinsfurt wollte sich das Team von Trai­ner Steffen Hahn dabei die Chance auf den vierten Tabellenplatz in der Abschlusswertung offen halten. Personell waren bis auf Oie Heckmann und Niels Thielemannalle Spieler an Bord. Da beide Teams um die Wichtigkeit der Partie wussten entwickelte sich von Beginn an eine gutklassige und kampfbetonte Partie, in der die Hausherren zunächst durch Simon Gärtner und Timo Böhm mit 2:0 in Führung gehen konnten. Jetzt kam auch der TSV Steinsfurt zu ersten guten Gelegenheiten. Doch der starke Philipp Knoth im Tor entschärfte gleich den ersten 7m der Steins­furter. Direkt im nächsten Angriff konnte Elia Leibing dann aller­dings in der 5. Minute zum 2:1 verkürzen.

Nun schlug jedoch die Stunde von Timo Böhm im Angriff, der von seinen Mitspielern Jarek Lauterbach und Jonas Hahn jeweils gut in Szene gesetzt werden konnte. Mit vier Toren in Folge brachte er den TB mit 6:2 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt stand auch die Abwehrreihe um Lucas Geisweid und Kacper Maleszewski sehr stark. Aber die Gäste aus Steinsfurt gaben nicht auf und im Spiel des TB lief nicht mehr alles rund. Kurz vor der Halbzeit konnte Moritz Liebich sogar den 6:6 Ausgleich für die Gäste markieren. Damit war der zwischenzeitliche Vier-Tore-Vorsprung verspielt und die Partie schien zugunsten des TSV Steinsfurt zu kippen.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit erwischten die Gäste zu­nächst den besseren Start. Moritz Liebich brachte die Steinsfur­ter zum ersten Mal in dieser Partie in Führung und als Timo Böhm in der Folge noch einen 7m Strafwurf vergab, schien dem TB die Partie zu entgleiten. Doch Simon Gärtner, Jonas Hahn und Jarek Lauterbach brachten den TB 04 wieder mit 9:8 in Führung. Das war ein Weckruf zur richtigen Zeit. Die Abwehr ließ jetzt so gut wie nichts mehr zu und wenn doch mal ein Schuss auf das Tor
kam, dann war Philipp Knoth zur Stelle. Auch die eingewechsel­ten Sion Scheid, Alexander Bösche, Max Richter und Krzysztof Maleszewski reihten sich nahtlos ein. Die Mannschaft spielte wie aus einem Guss und begeisterte die Zuschauer noch mit etli­chen schön heraus gespielten Toren. Als Lucas Geisweid in der 36. Spielminute das 15: 1 0 erzielte war die Partie zu Gunsten der Hausherren entschieden und Spieler und Trainer lagen sich nach dem Schlusspfiff in den Armen und feierten den wichtigen Sieg im letzten Heimspiel der Saison.

Jetzt hat es das Team selbst in der Hand, mit einem Sieg am kommenden Wochenende im letzten Spiel der Saison bei der SG Waldbrunn/Eberbach den 4. Tabellenplatz zu verteidigen. Im Falle eines Sieges hätte man dann auch ein positives Punk­tekonto zum Saisonende aufzuweisen, was wirklich als großer Erfolg gewertet werden könnte. Doch hierfür wird nochmal eine Energieleistung am kommenden Samstag nötig sein.

TB 04 Neckarsteinach: Timo Böhm (8), Alexander Bösche, Philipp Knoth, Simon Gärtner (3), Lucas Geisweid (1), Jonas Hahn, Jarek Lauterbach (2), Kacper Maleszewski, Krzysztof Wla­leszewski, Lukas Rehberger, Max Richter, Sion Scheid
//SH