12.02.22 TB 1904 Neckarsteinach 1 - TV Sinsheim 3 37:26 (18:12)

Souveräner Heimsieg gegen den Tabellenletzten

Nach der schmerzhaften 40:41 Niederlage im Spitzenspiel gegen den TSV Handschuhsheim und einer zweiwöchigen Spielpause, griff die erste Herrenmannschaft des TB 1904 Neckarsteinach am vergangenen Samstag um 19:30 Uhr wieder in den Spielbetrieb ein. Gegen das Tabellenschlusslicht aus Sinsheim wollte sich das Team um Kapitän Alexander Stutz in erster Linie für die zuletzt schwache Abwehrleistung rehabilitieren. Bei diesem Unterfangen musste Trainer Steffen Hahn auf die Stammkräfte Tim Molter (berufsbedingt), Heiko Huber (erkrankt) und Benjamin Nebelung (verletzungsbedingt) verzichten. Für Heiko Huber kehrte mit Denis Wambold ein Neckarsteinacher Eigengewächs zurück ins Tor und bildete zusammen mit Janik Arlt das junge Torhütergespann zwischen den Pfosten an diesem Abend. Doch trotz dieses personellen Aderlasses, sollten die Punkte auf jeden Fall in der Vierburgenstadt bleiben an diesem Abend.

Allerdings zeigte auch die junge Gästemannschaft aus Sinsheim schon vor dem Spiel deutlich, dass man auf keinen Fall bereit war, die Punkte an diesem Abend kampflos in Neckarsteinach abzugeben. So entwickelte sich von der ersten Minute a ein munteres Spiel in der gut besuchten Vierburgenhalle.

Bereits nach 5 Minuten wurde Georg Siegel mustergültig auf Linkaußen bedient und netzte sicher zum 1:0 für die Hausherren ein. Doch der TV Sinsheim schlug umgehend zurück und glich durch Ben Hohlweck wieder aus. Vor Allem in der Abwehr war zu Beginn noch ordentlich Sand im Getriebe des TB04. Zwar konnte man im Angriff in den ersten 11 Minuten des Spiels immer wieder in Führung gehen, doch Sinsheim glich postwendend aus. Max Boxberger, Georg Siegel und der an diesem Abend überragende Felix Raab, sorgten in der zwölften Spielminute für die erste 3 Tore Führung der Heimmannschaft. Sinsheim kämpfte jedoch weiter und war beim 8:7 durch Johannes Dugeorge wieder in Schlagdistanz. Jetzt wurde auch die heimischen Fans immer lauter und peitschten ihr Team weiter nach vorne. Auch dadurch wurde die Abwehr zusehends besser und im Angriff spielte die junge Mannschaft aus Neckarsteinach jetzt wie aus einem Guss.

Beim Stande von 10:8 sorgten vier Tore in Folge durch Janik Schmid, Alexander Stutz, Michale Glaser und Tom Lischke für eine 6-Tore Führung. Diese Führung konnte man dann bis zur Halbzeitpause halten und so ging es beim Stande von 18:12 für Neckarsteinach in die Kabinen.

Nach einer kurzen Traineransprache kam der TB aufs Feld zurück und ließ gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit keinen Zweifel daran, dass die Punkte heute in der Vierburgenhalle bleiben sollten. Weiterhin lautstark angefeuert von den Fans in der „Vierburgenhölle“, machte die Mannschaft weiter Druck. Zwar gelang es dem TV Sinsheim, den Vorsprung in der 33. Minute nochmal auf 5 Tore zu verkürzen, doch dann kam der TB-Express richtig ins Rollen. Zweimal Felix Raab aus dem Rückraum und zweimal Georg Siegel von Linksaußen sorgten für die erste 7-Tore Führung in der 35. Spielminute. Da sich Jannik Arlt im Tor ebenfalls steigern konnte und einige gute Paraden zeigten, schwand die Hoffnung der Gäste doch noch etwas Zählbares aus Neckarsteinach mitzunehmen von Minute zu Minute.

Das 30:20 in der 49. Spielminute markierte dann die erste 10-Tore Führung und das Spiel war zu diesem Zeitpunkt so gut wie entschieden.

Trainer Steffen Hahn nutze dann auch die Gelegenheit und wechselte munter durch. Im Angriff übernahm der junge Davis Wambold jetzt die Mittelposition und machte seine Sache als Spielgestalter durchaus gut. Nach einer letzten Auszeit in Minute 49. Stellte der TB auch die Abwehr von einer defensiven 6:0 auf eine offensive 3:2:1 Deckung um. Dies sorgte noch für ein paar sehenswerte Kontertreffer und so konnte man am Ende einen alles in Allem verdienten 37:26 Heimsieg feiern.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung muss am an diesem Abend neben dem 13 fachen Torschützen Felix Raab vor Allem Georg Siegel hervorheben. Dieser benötigte für seine 8 Tore lediglich 8 Versuche und glänzte mit einer 100% Quote.

Jetzt gilt es eine gute Trainingswoche hinzulegen, um am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr gut gerüstete in das nächste Spitzenspiel gegen den TV Eppelheim zu gehen.

TB 04 Neckarsteinach: Tor: Jannik Arlt, Denis Wambold Feld: Yannick Hug (3), Georg Manuel Siegel (8), Bastian Wieland (2), Felix Raab (13), Janik Schmid (3/1), Alexander Stutz (5), Tom Lischke (2), Felix Raab (13), Max Boxberger (1), David Wambold, Michael Glaser (3/1), Niclas Burckhardt 
// -utz


 


29.01.2022 -Herren 1: TB 04 Neckarsteinach – TSV Handschuhsheim 3  40:41 (22:24)

Spektakel in der Vierburgenhalle

Ein irres Spiel mit sehr viel Tempo, spektakulären Angriffsleistungen und einer Spannung bis zum Schlusspfiff lieferten sich am

Weiterlesen ...


22.01.2022 - Herren 1: TB 04 Neckarsteinach - HSV Hockenheim 3  32:22 (19:10)

Überragende Leistung der 1. Herren

Mit einer über weite Strecken leidenschaftlichen, mannschaftlich geschlossenen Leistung gewann unsere 1. Herrenmannschaft am

Weiterlesen ...


15.01.22 - Herren 1: Spvgg Ilvesheim 2 - TB Neckarsteinach 26:26 (13:12)

Erster Rückrundenkampf in Ilvesheim

Das erste Spiel der Rückrunde war eine starke Schlacht um die nächsten zwei Punkte. Am Schluss teilten wir sie uns mit Ilvesheim

Weiterlesen ...


24.10.2021 - Herren 1: TSV Handschuhsheim 3 – TB04 Neckarsteinach 34:28

Erste Niederlage im fünften Spiel

Am letzten Sonntag, dem 24.10., fuhr unsere 1. Herrenmannschaft zuversichtlich nach Handschuhsheim, um dort an die

Weiterlesen ...


21.10.2021 - Herren 1: TB Neckarsteinach - LSV Ladenburg  29:26  (13:13)

Das Heimspiel, letzten Donnerstag, welches Ladenburg verlegt hatte war alles in allem ein sehr konstantes Spiel. Beide Teams wollten

Weiterlesen ...


09.10.2021 - Spielbericht Herren  HSV Hockenheim 3 - TB Neckarsteinach   28:28

Vergangenen Samstag trafen sich die Spieler unserer Herrenmannschaft um 14 30 am Vierburgenparkplatz um Hochmotiviert nach

Weiterlesen ...


02.10.2021 - Herren 1: TB 04 Neckarsteinach – Spvgg Ilvesheim 21:20 (10:9)

Spannender als jeder TV-Krimi

Restlos begeistert waren die Fans des TB 04 Neckarsteinach nach dem 21:20 gegen die Spvgg Ilvesheim. In einem enorm

Weiterlesen ...


25.09.21   TV Sinsheim 3 - TB Neckarsteinach   26:33 (12:14)

Gelungenes Spiel zu Saisonbeginn

Nach besonders langer Spielpause war es für alle schön sich um 16:30 gesammelt am Vierburgenparkplatz zu treffen und gemeinsam nach

Weiterlesen ...