10.10.2020 - Herren 1: TB 04 - TV Eppelheim 3 - 27:33 (12:19)

Niederlage gegen Eppelheim trotz stärkster Saisonleistung des TB

Nach dem Auswärtssieg im Derby gegen Neckargemünd 2 erwartete die erste Herrenmannschaft den TV Eppelheim 3 zum zweiten Heimspiel der Saison. Dabei gleichen die Gäste aus der Stadt bei Heidelberg in jedem Spiel einer Wundertüte. Seit Jahren gibt es keinen festen Kader in der 3. Mannschaft, und immer wieder laufen Spieler aus der zweiten Mannschaft, die in der Landesliga spielt, oder gar aus der ersten Mannschaft, die in
der Badenliga antritt, auf.

So war es auch an diesem Samstag, und der TV Eppelheim 3 kam mit einer für diese Klasse unverhältnismäßig starken Mannschaft nach Neckarsteinach. Doch auf Seiten des TB 04 wollte man trotz der Ausfälle von Georg Siegel, Tim Molter, Felix Raab, Heiko Huber und Björn Specht die Punkte nicht kampflos hergeben. Es entwickelte sich von Beginn an eine hart umkämpfte Partie, bei der die Gastgeber zunächst den besseren Start erwischten. Alexander Stutz traf nach einem Foulspiel per Siebenmeter zum 1:0. Die Antwort der Gäste ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Nik Keller glich zum 1:1 aus und traf dann auch gleich noch zum 1:2 für Eppelheim.

Doch schon in dieser frühen Spielphase stellten die Hausherren eine sehr gute Abwehr gegen den starken Gästerückraum. So gelang es dem Team um Routinier Michael Glaser, im Spiel zu bleiben. Beim 4:7 durch Eppelheims stärksten Spieler Daniel Sauer in der 14. Spielminute schien das Spiel dann doch zu kippen. Aber der TB kämpfte sich durch ein Tor von Kreisspieler Marcel Heiß und zwei Tore von Michael Glaser wieder auf 7:8 heran. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits 17 Minuten gespielt und das Spiel schien wieder völlig offen. Eppelheim machte nun weiter Druck und hatte jetzt seine wohl stärkste Phase der Partie. Bis zur Halbzeit konnten die Gäste noch elf Tore erzielen, während dem TB nur noch 4 Tore gelangen. So wurden beim Stand von 12:19 schließlich nach 30 Minuten die Seiten gewechselt. Trotz des Sieben-Tore-Rückstands zur Halbzeit wollte man auf
Seiten des TB weiter kämpfen und nochmal alles versuchen. Auch nach der Halbzeit waren es zunächst wieder die Gäste, die das Geschehen bestimmten. Mit zwei Toren in Folge warf Daniel Sauer den TV Eppelheim in der 31. Spielminute mit 12:21 in Führung. Doch die Vierburgenstädter kämpften sich, angetrieben durch den starken Janik Schmid im Rückraum, wieder auf sechs Tore heran. 17:23 stand es in der 37. Spielminute, ehe
Eppelheim wieder die Oberhand gewann. ln der 50. Spielminute war das Spiel beim 20:32 für Eppelheim entschieden.

Nun aber zeigte das Team von Steffen Hahn, dass es sich nicht sich hängen lassen und auf keinen Fall von den Gästen vorführen lassen wollte. Die Abwehr rackerte jetzt unermüdlich, und zwischen den Pfosten konnte der für den starken Jannik Suhm ins Tor gewechseite Christoph Klein ebenfalls einige Glanzpunkte setzen. Mit drei Toren in Folge läutete Janik Schmid die Aufholjagd ein. Der TB spielte jetzt wie aus einem Guss. Die Abwehr ließ nichts mehr zu, und vorne trafen mit Philipp Kessler von Rechtsaußen und Yannick Hug vom Kreis die jungen Wilden. Auch Michael Glaser traf noch zweimal, und so stand es nach 60 Spielminuten 27:33 für den TV Eppelheim. Eine Leistung, auf die man angesichts der Kaderzusammensetzung des TV Eppelheim durchaus stolz sein konnte, da man die zweite Halbzeit am Ende sogar mit einem Tor gewonnen hatte. Alles in allem war es das bisher stärkste Spiel gegen den bisher stärksten Gegner in dieser Saison. Die Zuschauer in der Halle waren sich auch nach Abpfiff einig und konstatierten der Mannschaft mit Applaus diese kämpferische Leistung. Dass der Sieg des TV Eppelheim 3 absolut in Ordnung ging, daran gab es natürlich keinen Zweifel. Besonders erfreulich an diesem Abend war auch die Rückkehr von Jannik Suhm ins Tor des TB, nachdem er eine kleine Hand-
ballpause eingelegt hatte. Jetzt gilt es, diese Leistung zu konservieren, um im nächsten Spiel idealenıveise wieder zu punkten.

Weiter geht es für die 1. Herrenmannschaft zu ungewohnter Zeit. Am Donnerstag, den 22. Oktober 2020, steht um 20.00 Uhr das Auswärtsspiel bei der LSV Ladenburg auf dem Programm. 

TB 04 Neckarsteinach: Christoph Klein, Jannik Suhm (beide im Tor); Max Boxberger, Michael Glaser (6/2), Jannis Hach, Lars Harant, Marcel Heiß (4), Yannick Hug (1), Jan Philipp Kessler (2), Stefan Matheis (1), Janik Schmid (8/1), Daniel Schüler (1), Alexander Stutz (4/1), David Wambold
//SH


04.10.2020 - Herren 1: TV Neckargemünd 2 – TB 04  20:21 (11:10)

Ein knapper Sieg im Derby gegen Neckargemünd

Bereits im zweiten Spiel der 1. Herrenmannschaft kam es am letzten Sonntag zum Derby gegen den alten Rivalen aus Neckargemünd. Trotz aller

Weiterlesen ...


19.09.2020 - Herren 1: TB 04 – SG HD Kirchheim 2  29:29 (18:14)

Guter Auftakt ohne Happy End

Mit einem letztlich gerechten 29:29 Unentschieden endete die Partie unserer 1. Herrenmannschaft gegen die Gäste der SG HD

Weiterlesen ...