13.10.2018 - Herren 1: TB 1904 Neckarsteinach – SG HD-Kirchheim 2 29:26 (14:12)

Erster Sieg im ersten Heimspiel

Am vergangenen Samstag, 13.10.2018, ging die 1. Herrenmannschaft beim ersten kompletten Heimspieltag des TB 04 Neckarsteinach in dieser Saison um 19:30 Uhr als letztes Team ins Rennen. Gegner war die SG Kirchheim 2, die vor diesem Spieltag 4:2 Punkte auf dem Konto hatte. Auf Neckarsteinacher Seite war man mit einer knappen Niederlage gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Malschenberg in die Runde gestartet und wollte im zweiten Heimspiel unbedingt die ersten Punkte einfahren. Die Voraussetzungen dafür waren allerdings alles andere als gut. Eine Absage nach der anderen ging unter der Woche bei Trainer Steffen Hahn ein. So musste man auf Seiten des TB 04 mit Marcel Heiß, Stefan Matheis, Justus Müller, Lawrence Hauck und Alexander Stutz gleich auf fünf wichtige Spieler verzichten. Zudem mussten einige Akteure aufgrund der vielen Absagen direkt davor noch in der zweiten Mannschaft ran und konnten deshalb nicht ganz ausgeruht in die Partie gehen.

Trotz der schlechten Vorzeichen startete der TB 04 hellwach und motiviert in die Partie. Zwei schön heraus gespielte Treffer über die Außenposition durch Georg Siegel sowie ein Treffer von Björn Sprecht eröffneten den Torreigen und der TB 04 konnte mit 3:0 in Führung gehen. Auch das zwischenzeitliche 3:1 durch Thorsten Gräber konnte den Lauf der Gastgeber zunächst nicht stoppen. Durch zwei Tore vom Kreis durch Spielertrainer Steffen Hahn und mit einem schönen Rückraumtor von Tim Molter gelang es den Hausherren, den Vorsprung auf 7:2 auszubauen. In der Folge kam jedoch mehr und mehr Sand ins Getriebe des Neckarsteinacher Angriffsspiels, während Kirchheim immer stärker wurde. Beim 8:8 durch Stefan Schwarz in der 18. Spielminute war alles wieder offen und beim 8:9 durch den Kirchheimer Linksaußen Marco Weber gingen die Gäste erstmals in Führung. Diese hielt bis zum 9:10 durch Gästespieler Cornelius Magin in der 23. Spielminute. Hätte der gut aufgelegten Heiko Huber im Neckarsteinacher Tor in dieser Phase nicht noch einige freie Bälle der Gäste entschärft wäre deren Führung wohl noch höher ausgefallen.

Doch jetzt fing sich die Mannschaft um Mittelmann Michael Glaser so langsam wieder, drehte das Spiel und beim 14:11 betrug der Vorsprung wieder drei Tore. Eine Unkonzentriertheit in den letzten Sekunden der ersten Hälfte ermöglichte es Stefan Schwarz, dem besten Torschützen der Gäste, den Abstand wieder auf zwei Tore zu verkürzen. So wurden beim Stand von 14:12 die Seiten gewechselt.

Wie schon so oft kam der TB 04 nicht voll konzentriert aus der Halbzeit zurück und ermöglichte es den Gästen aus Kirchheim, beim 14:15 erneut in Führung zu gehen. Daran konnte auch der nach der Halbzeit eingewechselte Denis Wambold im Tor nichts ändern, der früher am Tag bereits in der A-Jugend gespielt hatte. Es sollte allerdings die letzte Führung der Gäste in diesem Spiel gewesen sein. Der eigentlich noch in der A-Jugend spielende Janik Schmid nutzte zweimal in Folge  eine Lücke in der Gästeabwehr und brachte den TB 04 damit endlich auf die Siegesstraße. Tore von Jannis Hach, Michael Glaser, Georg Siegel und Tim Molter sorgten für eine komfortable 25:19 Führung in der 49. Spielminute. Einen wesentlichen Anteil daran hatte Torhüter Denis Wambold, der bei seinem ersten Einsatz im Herrenteam eine ganz starke Leistung zeigte. Doch die Gäste aus Kirchheim gaben zu keinem Zeitpunkt des Spiels auf und konnten den Abstand immer wieder verkürzen. Beim 28:26 in der 59. Minute durch Gästeakteur Kai Herrmann wäre sogar noch ein Punktgewinn der Heidelberger möglich gewesen. Doch Jannis Hach machte 30 Sekunden vor dem Ende mit seinem dritten Tor zum 29:26 Endstand alles klar und der erste doppelte Punktgewinn der Saison konnte ausgelassen gefeiert werden. Ein Lob geht aber auch an die nie aufsteckenden Gäste aus Kirchheim, die bis zum Schluss alles für einen möglichen Sieg in die Waagschale warfen.

Jetzt gilt es, den Rückenwind am kommenden Sonntag, 21.10.2018 um 16:00 Uhr in das Auswärtsspiel beim TSV Wieblingen 3 mitzunehmen, um zwei weitere Punkte auf die Habenseite zu bekommen.

TB 04 Neckarsteinach: Heiko Huber, Denis Wambold (beide im Tor); Markus Fischer, Michael Glaser (8/3), Jannis Hach (2), Steffen Hahn (3), Carsten Matheis, Tim Molter (4/1), Janik Schmid (3), Daniel Schüler (1), Georg Siegel (4), Björn Specht (4)
//SH


29.09.2018 - Herren 1: TB 04 Neckarsteinach – TSVG Malschenberg 3  23:25 (11:12)

Vermeidbare Niederlage in hitzigem Duell

Wieder einmal reichte es für eine unserer Herrenmannschaften nicht zum ersten Saisonsieg. Mit einer unnötigen 23:25 Heimniederlage gegen den TSVG

Weiterlesen ...