10.02.2019 - A-Jugend: TSV Wieblingen – TB 04 Neckarsteinach 38:27 (16:14)

Ernüchternde Klatsche in Heidelberg

Mit einer 27:38 Packung musste unsere A-Jugend den Heimweg vom Spiel in Heidelberg antreten. Die Gastgeber vom TSV Wieblingen gewannen auch in der Höhe verdient, da sie über 60

Minuten eine engagierte Leistung zeigten.

Die Geschichte des Spiels ist eigentlich schnell erzählt. Unsere aufgrund von Krankheit und Ski-Freizeit ersatzgeschwächte A-Jugend ging durch Mika Paulus mit 0:1 in Führung, die Gastgeber glichen postwendend aus. In diesem Rhythmus ging es weiter, bis unsere Jungs in der 14. Minute nach einem Siebenmetertreffer durch Janik Schmid beim 7:9 erstmals mit zwei Toren vorne lagen. In der 20. Minute gelang Wieblingen der Ausgleichstreffer zum 11:11, und ein bis dahin von unserer A-Jugend gut geführtes Spiel war wieder völlig offen. Dennoch hatten die mitgereisten Eltern und Freunde das Gefühl, dass hier mehr möglich ist, denn unsere A-Jugend wirkte, als würde sie noch ein wenig mit angezogener Handbremse spielen. Mika Paulus und Fabian Menger gelang es dann mit ihren Treffern, aus dem Unentschieden ein 11:13 zu machen. Da die Gastgeber kurz danach wieder auf 13:13 ausgleichen konnten legte Trainer Steffen Hahn die grüne Karte und bat zur Auszeit. Ein von Alexander Stutz verwandelter Siebenmeter brachte unmittelbar danach die nochmalige und, wie sich heraus stellen sollte, auch die letztmalige Führung (13:14, 26. Minute).

An dieser Stelle endet der Spielbericht, denn ab hier stellte unsere A-Jugend mehr oder weniger das Handballspielen ein. Haarsträubende technische Fehler, schwache Abschlüsse und ein nahezu körperloses Spiel in der Abwehr ließen nach und nach alle Dämme brechen, sodass die Hausherren Tor um Tor davon ziehen konnten. Von wenigen Ausnahmen abgesehen – ein schöner Heber von Mika Paulus, ein energischer Durchbruch von David Wambold, ein fulminanter Distanztreffer von Max Boxberger und einige Paraden gegen freie Gegenspieler von Torhüter Denis Wambold – kam, man muss es leider so deutlich sagen, nichts mehr von unserer A-Jugend.

Die Hoffnung bleibt, dass unsere A-Jugend am kommenden Samstag, 16.02.2019 im Heimspiel gegen den TV Mosbach wieder so auftritt, wie sie es kann und schon oft gezeigt hat, nämlich als geschlossene Einheit, in der jeder für den anderen da ist und sich voll für den gemeinsamen Erfolg einsetzt. Spielbeginn in der Vierburgenhalle Neckarsteinach ist um 15:10 Uhr.

TB 04 Neckarsteinach: Denis Wambold (Tor); Max Boxberger (4), Emir Frljuckic (1), Lars Harant, Felix Heiden, Andre Knopf (2), Tom Lischke, Fabian Menger (1), Mika Paulus (6), Janik Schmid (5/1), Alexander Stutz (7/3), David Wambold (1)
//-utz