13.10.2018 - A-Jugend: TB 04 Neckarsteinach – TSV Wieblingen 23:22 (12:10)

Zitterpartie mit Happy End

In einem echten Handballkrimi gewinnt unsere A-Jugend ihr Landesligaspiel gegen den TSV Wieblingen knapp mit 23:22. Insbesondere die letzten beiden Spielminuten waren nichts für schwache Nerven.

Los ging es mit der 1:0 Führung durch Mika Paulus. Danach aber stotterte der Angriffsmotor unsere A-Jugend. Nachdem die Gäste beim 1:2 in der 3. Minute erstmals in Führung gingen konnten unsere Jungs ausgleichen. In diesem Rhythmus ging es bis zum 4:5 weiter, ehe sich unsere A-Jugend mit einem 5:0-Lauf, bei dem Niclas Burckhardt gleich doppelt traf, bis auf 9:5 absetzen konnte. In dieser Phase wurde endlich mal schnell und druckvoll, mit viel Zug zum Tor gespielt. Auch die Abwehr vor dem erneut gut aufgelegten Torhüter Denis Wambold zeigte sich nun aufmerksam und zupackend. Als Johannes Schaum in der 21. Minute das 12:7 erzielte schien alles auf eine recht sichere Sache für unsere Jungs hinzudeuten.

Weit gefehlt! Vielleicht war sich unsere A-Jugend ihrer Sache zu sicher, vielleicht fehlte nun das letzte Prozent Aufmerksamkeit. Egal, was der Grund war: In den restlichen neun Minuten bis zur Halbzeit gelang unserer A-Jugend kein einziges Tor mehr. Glücklicherweise war wenigstens die Abwehr noch einigermaßen bei der Sache, und auch Torhüter Denis Wambold verzeichnete einige Paraden. Dadurch konnten die Gäste bis zum Pausenpfiff lediglich auf 12:10 verkürzen.

Auch nach der Pause war zunächst viel Sand im Getriebe unserer A-Jugend. Zwar konnten Andre Knopf mit dem 15:12 nach 37 Minuten nochmals den Vorsprung auf drei Tore ausbauen, aber danach wirkten die Angriffe unserer A-Jugend nicht immer konsequent ausgespielt und die Zahl der technischen Fehler nahm zu. Zudem machte die aggressiver werdende Deckung der Gäste einen sauberen Spielaufbau zusehends schwerer. So war es nicht verwunderlich, dass die Gäste beim 15:15 (41. Minute) erstmals seit dem 5:5 wieder ausgleichen konnten. In dieser Phase des Spiels war es wichtig, dass unsere A-Jugend einen Rückstand vermeiden konnte. Nach dem 18:18 durch den an diesem Tag stärksten Gästespieler folgte ein Kraftakt unserer Jungs, die für acht Minuten kein Tor zuließen und sich ihrerseits durch Mika Paulus, Johannes Schaum und Janik Schmid wieder auf 21:18 absetzen konnten. Spätestens als Johannes Schaum nach 57:52 Minuten mit seinem vierten Tor des Tages das 23:20 erzielen konnte schien das Spiel gelaufen.

Was dann folgte war für die Zuschauer eine Zitterpartie, bei der kaum ein Fingernagel ungekaut blieb. Die Gäste wurden immer offensiver in der Abwehr und provozierten dadurch bei unserer A-Jugend technische Fehler und überhastete Würfe aus schlechter Position. Als dem TSV Wieblingen innerhalb von nur 15 Sekunden erst das 23:21 und dann das 23:22 gelang nutzte Trainer Steffen Hahn 33 Sekunden vor dem Abpfiff die Gelegenheit, eine Auszeit zu nehmen. Gegen die offene Manndeckung der Gäste ergab sich im Anschluss zwar eine Torchance, die jedoch nicht genutzt werden konnte. Nur noch wenige Sekunden waren zu spielen, als es Niclas Buckhardt gelang, seinen Gegenspieler fest zu machen, ohne dass der den Ball weiterspielen konnte. Die umsichtig leitenden Schiedsrichter erkannten zwar korrekterweise auf Freiwurf, doch die Zeit für einen kontrollierten und chancenreichen Abschluss war für die Gäste nun zu kurz.

Das tiefe Durchatmen bei Spielern, Betreuern und Zuschauern war deutlich zu spüren. Dieses 23:22 hatte so ziemlich alles, was Handball interessant macht. Am Schluss war es ein nicht unverdienter, wenn auch etwas glücklicher Erfolg gegen einen Gegner, der unserer A-Jugend alles abverlangte und sich nie aufgab. Für die Zukunft gilt es, daran zu arbeiten, dass die noch zu häufig auftretenden Schwächephasen im Spiel weniger werden. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich bereits am kommenden Samstag, 20.10.2018. Dann geht es zum TV Mosbach, der in der Tabelle der A-Jugend Landesliga Nord knapp hinter unserer A-Jugend steht. Anpfiff in der Jahnhalle Mosbach ist um 16:00 Uhr. Mitfahrende Fans, die unsere Jungs unterstützen wollen, sind herzlich willkommen!

TB 04 Neckarsteinach: Denis Wambold (Tor); Max Boxberger (2), Niclas Buckhardt (2), Felix Heiden (1), Jan Philipp Kessler, Andre Knopf (1), Tom Lischke, Mika Paulus (6/3), Felix Raab (3), Johannes Schaum (4), Janik Schmid (4/2), David Wambold
//-utz

 


06.10.2018 - A-Jugend: TSV Handschuhsheim – TB 04 Neckarsteinach 33:24 (13:12)

Rabenschwarze 102 Sekunden

In einem Spiel, das man so auch noch nicht oft gesehen hat, unterliegt unsere A-Jugend beim TSV Handschuhsheim mit 24:33. Zu viele technische Fehler

Weiterlesen ...


29.09.2018 - A-Jugend: TB 04 Neckarsteinach – JSG Rot-Malsch 16:32 (9:14)

Eine starke erste Halbzeit gegen den Meisterschaftsfavoriten reicht am Ende nicht

Am vergangenen Samstag stand für unsere männliche A-Jugend das erste Heimspiel in der Landesliga Nord an. Als Gegner reiste mit der JSG Rot-

Weiterlesen ...


23.09.2018 - A-Jugend: JSG Ilvesheim/Ladenburg – TB 04 Neckarsteinach 16:28 (5:16)

Erfolgreicher Start in die Landesliga-Saison

Mit einer bärenstarken ersten Halbzeit schuf unsere A-Jugend die Basis für einen letztlich nie gefährdeten 16:28 Auswärtserfolg bei der JSG

Weiterlesen ...