08.04.2021 - Interview Jannis Hach


Fern der Heimat trotzdem treu

jannis hach 2Wir hoffen, dass sie schöne Osterfeiertage hatten und das Wetter genießen konnten. Diese Woche haben wir uns für das Interview etwas besonderes ausgedacht. Wir stellen ihnen heute mal keinen neuen Spieler vor, sondern machen sie mit einem unserer Mitspieler bekannt, der schon seit der Entstehung der Handballmannschaft in Neckarsteinach dabei ist.

Und wie viele weitere, die einmal zur Mannschaft gehört haben, immer noch ein Teil eben dieser ist. Doch er ist nicht nur einfach Teil der Mannschaft sondern spielt, immer wieder wenn es klappt, bei uns mit und hat uns schon oft dadurch zum Sieg verholfen.

Mein Name ist Jannis Hach, ich bin 25 Jahre alt. Ich bin vor fünf Jahren aufgrund meines Studiums aus Neckarsteinach weggezogen und lebe aktuell in Wiesbaden.     

Wie lange spielst du denn eigentlich schon Handball und wie bist du dazu gekommen?

Angefangen habe ich vor über 10 Jahren. Damals war ich unter Fritz Ritter als Leichtathlet aktiv. Bekanntermaßen hat eben dieser vor geraumer Zeit in Neckarsteinach eine Handballmannschaft ins Leben gerufen. So hat das alles angefangen

Du spielst also seit damals in Neckarsteinach?

Ja, seit es in Neckarsteinach wieder Handball gibt (abgesehen von der Handballmannschaft der Damen).

Was begeistert dich so am Handball?

Das schnelle Spiel und der Teamgeist.

Warum spielst du gerade in Neckarsteinach Handball oder was begeistert dich so an der Mannschaft, dass du trotz entferntem Wohnsitz immer noch zu den Spielen kommst und der Mannschaft treu bleibst?

Da ich zu den ersten Spielern in Neckarsteinach gehört habe, besteht natürlich eine tiefe Verbundenheit gegenüber der Mannschaft und dem Verein. Außerdem wird man hier trotz der ein oder anderen Pause durch Studium, Arbeit oder auch einer durch den Wohnort bedingten Trainingsbeteiligung, die zu wünschen übriglässt, immer wieder mit offenen Armen empfangen.

Was kannst du uns über die Neckarsteinacher Mannschaft erzählen?

Ein bunter Haufen, in dem verschiedene Altersgruppen und Charaktere zusammengefunden haben und eine Mannschaft bilden.

Welche Position spielst du aktuell und welche hattest du früher mal gespielt?

Obwohl meine Größe nicht unbedingt dafür spricht, spiele ich meistens in der Rückraummitte. Früher auf den Halben oder auch mal Linksaußen.

Was magst du am liebsten/ist das beste am Handball?

Die Kombination aus sportlicher Aktivität und geselligem Beisammensein

Was magst du am wenigsten am Handball?

Wenn der Ball direkt ins Tor geht ohne vorher lautstark an den Pfosten zu knallen.

Hast du noch eine Handballgeschichte die du mit uns teilen möchtest?

Nicht direkt. Ich kann aber jedem mit sportlichem Interesse nur ans Herz legen Mannschaftssport zu betreiben, um später seine eigenen Geschichten erzählen zu können.