13.03.2018 - B-Jugend: JSG Ilvesheim/Ladenburg – TB 04 Neckarsteinach 23:34 (10:15)

Da ist das Ding!

Ein Punkt hätte genügt, um nach der Meisterschaft in der letzten Saison auch in dieser Spielzeit den Titel zu holen. Doch unsere B-Jugend ließ sich am Dienstag bei der JSG Ilvesheim/Ladenburg auf keine Zitterpartie ein

und gewann auch in dieser Höhe verdient mit 23:34. Damit ist die erneute Meisterschaft einen Spieltag vor Ende der Runde unter Dach und Fach.

Nach einer etwas nervösen Abtastphase zu Beginn des Spiel fing Alexander Stutz in der 3. Minute einen Pass der Hausherren ab, lief alleine auf deren Tor zu und verwandelte souverän zum 0:1. Dies war gleichzeitig sein 100. (!) Saisontor im Trikot der B-Jugend. Dieser Treffer wirkte als Initialzündung, denn in der Folge kamen unsere Jungs besser ins Spiel. Über 2:5 (7. Minute) setzte sich das Team von Trainer Steffen Hahn bis auf 4:8 (12.) ab. Die Gastgeber ließen sich jedoch nicht abschütteln und kamen bis zur 18. Minute wieder auf zwei Tore heran. In dieser Phase des Spiels wirkte das Angriffsspiel unserer B-Jugend zu schwunglos. Außerdem sorgten einige technische Fehler dafür, dass die Hausherren im Spiel blieben. Als dann aber Rechtsaußen Mika Paulus, Spielgestalter Janik Schmid, Alexander Stutz und erneut Janik Schmid für ihre Mannschaft vier Tore in Folge erzielen konnten war zu merken, dass die Gastgeber ihre Felle davon schwimmen sahen. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff trafen die Hausherren zum 10:15. Gefühlt hätte die Führung etwas deutlicher sein können, aber die Spieler aus Ilvesheim und Ladenburg zeigten dann doch ab und an, dass sie nicht umsonst in der Spitzengruppe der 2. Bezirksliga Nord stehen.

Ähnlich wie in der ersten Halbzeit brauchten unsere Jungs auch nach Wiederanpfiff einen Moment, um auf die richtige Betriebstemperatur zu kommen. Dann aber fanden unsere Jungs immer wieder Lösungen im Angriff und konnten sich entweder im 1-gegen-1 durchsetzen oder auf den besser postierten Mitspieler ablegen. Besonders Janik Schmid und Felix Raab waren von der gegnerischen Abwehr nur selten zu stoppen. So verwunderte es nicht, dass in der 31. Minute ein 12:20 für unsere B-Jugend auf der Anzeigetafel stand. Zu diesem Zeitpunkt deutete bereits alles auf einen Auswärtssieg hin. Ilvesheim/Ladenburg konnte nochmals ein wenig verkürzen, doch wirklich bedrohlich wurde es für unsere B-Jugend nicht mehr. Egal, ob Manndeckung gegen Mika Paulus, teilweise zusätzlich noch gegen Alexander Stutz: Unsere Jungs fanden auf alles eine Antwort.

Mit Denis Wambold als gewohnt sicherem Rückhalt im Tor und aufbauend auf einer weitgehend aufmerksamen Abwehr mit „Master of the Block“ Felix Raab im Zentrum wurden herrlich heraus gespielte Tore aus der ersten und zweiten Welle erzielt, wobei sich auch Kreisläufer Andre Knopf perfekt in Szene setzen konnte. Aus dem Positionsangriff heraus wurden insbesondere über die rechte Seite immer wieder schöne Tore erzielt. Gegen Ende der äußerst fairen Partie, die vom Schiedsrichtergespann vom TV Schriesheim souverän und fehlerfrei geleitet wurde, brachte Meistertrainer Steffen Hahn dann auch die mitgefahrenen C-Jugendspieler Jannik Arlt (Tor), Marius Bissdorf und David Wambold auf die Platte, wobei sich letzterer noch als achter Spieler seines Teams in die Torschützenliste eintragen konnte. Die mitgereisten Eltern und Freunde der Spieler klatschen die letzte Minute durchgehend Beifall, und nachdem Alexander Stutz Sekundenbruchteile vor Schluss zum Endstand von 23:34 traf war Meisterjubel angesagt, natürlich in den von Trainer Steffen Hahn verteilten Meister-T-Shirts.

Einen sehr guten Gegner, der seine letzte theoretische Chance auf die Meisterschaft wahren wollte, so souverän zu kontrollieren und sich die Meisterschaft mit einem solch deutlichen Auswärtssieg zu sichern zeigt, wie stark unsere B-Jugend in dieser Saison auftrat. Das war zu Beginn der Saison und dem Wechseln mehrerer starker Spieler in die A-Jugend, so nicht abzusehen. Gerade mal 18 gelbe Karten und nur 8 Zeitstrafen in 14 absolvierten Partien sind ein Indiz dafür, dass unsere Jungs mit spielerischen Mitteln zu ihren Siegen kamen. In der Halle und danach in der Kabine wurde mit passender Musik noch ein wenig gefeiert, ehe sich Spieler, Trainer und Eltern zufrieden auf den Heimweg machten.

Ein letztes Spiel steht nun noch aus. Am Samstag, 17.03.2018 um 12:40 Uhr geht es in der Gymnasiumhalle Sinsheim gegen den dortigen TV darum, einen guten Abschluss der Meistersaison zu spielen.

TB 04 Neckarsteinach: Jannik Arlt, Denis Wambold (beide im Tor); Marius Bissdorf, Lars Harant (1), Andre Knopf (3), Fabian Menger (1), Mika Paulus (5),  Felix Raab (8), Janik Schmid (8), Alexander Stutz (7/1), David Wambold (1)
//-utz