10.03.2018 - A-Jugend: TB 04 Neckarsteinach – HSG Weinheim/Oberflockenbach 40:30 (21:17)

Starker Auftritt im letzten Heimspiel der Saison

Wenn eine Mannschaft das Hinspiel mit 26:36 verliert, der etatmäßige Spielgestalter fehlt, ein Spieler auf einem Schiedsrichterlehrgang weilt und einige Spieler angeschlagen in die Partie gehen,

dann sind die Erwartungen im Rückspiel naturgemäß etwas gedämpft. Unsere A-Jugend ließ sich davon aber nicht unterkriegen, steigerte sich im Gegenteil sogar phasenweise in einen Spielrausch hinein und schickte die Gäste der HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach mit einem deutlichen 40:30 auf die Heimreise.

Gerade mal 29 Sekunden waren gespielt, da eröffnete Tom Lischke mit einem schönen Tor von Rechtsaußen den Torreigen. Bis zur 9. Minute konnten unsere Jungs durch starke Abwehrarbeit, einen gut aufgelegten Jannik Suhm im Tor und durch schnell und clever abgeschlossene Angriffe den Vorsprung bis auf 8:2 ausbauen. Die Gäste nahmen daraufhin ihre erste Auszeit, was den Spielfluss unserer Jungs zunächst tatsächlich etwas störte und den Vorsprung bis auf 8:5 zusammen schmelzen ließ. Bis dahin hatte Torhüter Jannik Suhm zwei Siebenmeter entschärft und seiner Mannschaft den benötigten Rückhalt geboten. Emir Frljuckic, Alexander Stutz, Yannick Hug und Andre Knopf sorgten im Anschluss dafür, dass der Vorsprung beim 13:8 in der 19. Minute erstmals fünf Tore betrug. Als besonders wichtig zeigte sich schon in dieser Phase, dass unsere Jungs sich nicht provozieren ließen und auch bei etwas weniger vorteilhaften Schiedsrichterentscheidungen kühlen Kopf bewahrten. Weiterhin wurde hinten konsequent verteidigt und vorne mit Köpfchen gespielt. Immer wieder gelangen Anspiele an den Kreis, oder die Gästeabwehr wurde durch Stoßen in die Lücken  zur Reaktion gezwungen, wobei der Ball im richtigen Moment nach außen abgelegt wurde und dadurch herrlich heraus gespielte Tore fielen. Zwar gelangen den Gästen in der letzten Spielminute noch zwei Treffer, doch die 21:17 Halbzeitführung für unsere A-Jugend war hochverdient.

Nach dem Seitenwechsel waren unsere Jungs zunächst nicht mehr ganz auf Betriebstemperatur. Es ging über etliche Minuten hin und her, wobei insbesondere Philipp Bitzel (Topscorer des Spiels mit 11 Treffern) aus dem Rückraum für Tore sorgte. Als dann Denis Wambold, der in der 2. Halbzeit für Jannik Suhm ins Tor kam, in der 44. Minute einen Siebenmeter halten konnte, war dies das Signal für unsere A-Jugend, nochmals zuzulegen. Auch weil sich die Gäste durch teilweise übermotivierte Aktionen immer wieder in Unterzahl brachten wuchs der Vorsprung nun immer weiter an. Doch auch bei gleich vielen Spielern auf dem Feld überzeugten unsere Jungs mit einem klaren Plan im Angriff und einer nun wieder deutlich aggressiveren Abwehr, in der zumeist Felix Raab und Max Boxberger einen schwer zu überwindenden Innenblock stellten. Bezeichnend, dass der Topscorer der Gäste in der letzten Viertelstunde keinen Treffer mehr erzielten konnte. So setzte sich unsere A-Jugend über 32:26 (46.) und 35:27 (49.) bis auf 38:29 (57.) ab. Die letzten beiden Treffer erzielten Rechtsaußen Felix Heiden in seiner unnachahmlichen Art und Linksaußen Emir Frljuckic, der zuvor schon mit schnellen Bewegungen ein ums andere Mal an seinem Gegenspieler vorbei kam und insgesamt sieben, zumeist nicht einfache Würfe im Tor unterbrachte. Unsere A-Jugend verabschiedete sich mit einem hochverdienten 40:30 von ihren begeisterten Fans in der heimischen Vierburgenhalle.

Ein Spiel haben unsere Jungs in dieser Saison aber noch zu absolvieren. Am kommenden Samstag, 17.03.2018 steht der Saisonabschluss beim TV Sinsheim auf dem Programm. Anwurf in der Gymnasiumhalle Sinsheim ist um 15:20 Uhr.

TB 04 Neckarsteinach: Jannik Suhm, Denis Wambold (beide im Tor); Max Boxberger (5/3), Emir Frljuckic (7), Felix Heiden (3), Yannick Hug (6), Andre Knopf (3), Tom Lischke (4/1), Felix Raab (7), Alexander Stutz (5/1)
//-utz