27.01.2018 - Herren: TB 04 Neckarsteinach – TV Eppelheim 3 18:41 (9:20)

Gegen den Tabellenführer nichts zu holen für den TB 04

Am vergangenen Samstag musste die Herrenmannschaft in ihrem Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenführer aus Eppelheim antreten. Nicht nur die Stärke des Gegners,

der vor diesem Spiel im gesamten Saisonverlauf erst eine Niederlage kassierte, machten diese Mission zu einer ganz harten Nuss. Erschwerend kam hinzu, dass man auf Seiten des TB mit Michael Glaser, Jannik Raab, Marcel Heiß, Stefan Matheis, Carsten Matheis, Andreas Maier und Florian Lipper gleich auf sieben Spieler verzichten mussten. Des Weiteren reiste der TV Eppelheim 3 mit einigen Spielern an, die normalerweise in der drei Klassen höher spielenden 2. Mannschaft des TV zu den Stammkräften zählen. Trotz dieser mehr als schlechten Voraussetzungen wollte man auf Seiten der Hausherren versuchen, möglichst lange dagegen zu halten, um am Ende vielleicht ein passables Ergebnis auf der Anzeigentafel zu sehen.

Doch dieses Vorhaben scheiterte schon gleich zu Beginn der Partie. Eppelheim spielte druckvoll im Angriff und konnte sich mit 0:5 in Front werfen, ehe Justus Müller den ersten Treffer für die Hausherren erzielen konnte. Bis zum 3:8 gelang es, den Rückstand auf fünf Tore zu begrenzen, bevor Eppelheim erneut das Tempo anzog und den Vorsprung auf 4:12 erhöhte. Josef Gotovac und Georg Siegel brachten die Gastgeber in der Folge nochmal auf sechs Tore heran. Dann jedoch brachen alle Dämme und Eppelheim konnte sich bis zur Halbzeit auf 9:20 absetzen. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt natürlich bereits entschieden.

Nach dem Seitenwechsel gelangen der Mannschaft des TB 04 in zwölf Minuten lediglich drei Tore, was der TV Eppelheim nutzte, um den Vorsprung auf 12:29 zu erhöhen. In der Folge versuchte Neckarsteinach noch alles, um das Ergebnis einigermaßen im Rahmen zu halten, doch gegen die an diesen Tag übermächtigen und stark spielenden Gäste war nichts auszurichten. So verloren die Hausherren am Ende auch in dieser Höhe zurecht mit 18:41. Ein verdienter Sieg einer starken Gästemannschaft, zu dem man nur gratulieren kann.

Zu erwähnen bleibt allerdings der fade Beigeschmack, den das Verhalten einiger Spieler aus Eppelheim bei der Heimmannschaft und den Zuschauern hinterließ. Warum man den Gegner bei diesem Ergebnis und Spielstand geradezu verhöhnen muss, wird wohl das Geheimnis einiger Spieler des TV Eppelheim bleiben. Ein Verhalten, das mit Sportlichkeit nicht viel zu tun hat und das in dieser Klasse völlig fehl am Platz ist. Und das vor allem von exzellenten Handballspielern, die eigentlich ihre Leistung für sich sprechen lassen könnten. Auf Seiten unserer Herrenmannschaft positiv zu erwähnen ist die Leistung von Justus Müller, der in diesem Spiel acht Feldtore erzielen konnte, sowie die guten Einstände von Daniel Schüler (zwei Tore) auf der rechten Außenbahn sowie Rückkehrer Jonathan Sadowsky (zwei Siebenmeter erkämpft) am Kreis.

Jetzt gilt es für unsere Herrenmannschaft, den Kopf schnell wieder frei zu bekommen, um in den nächsten Spielen wieder Punkte holen zu können. Schon am kommenden Sonntag, 03.02.2018 um 18:30 Uhr müssen die Herren im Derby beim TV Neckargemünd antreten.

TB 04 Neckarsteinach: Ralf Boxberger, Heiko Huber (beide im Tor); Markus Fischer, Franz Josef Gotovac (4/1), Jannis Hach, Yannick Hug, Tim Molter (2/1), Justus Müller (8), Jonathan Sadowski, Daniel Schüler (2), Georg Siegel (2)
// SH/-utz