11.11.2017 - Herren: SG Walldorf Astoria 3 – TB 04 Neckarsteinach 19:27 (8:12)

Bann gebrochen

Nach vier sieglosen Spielen zu Beginn der Saison gelang unseren Herren im Auswärtsspiel bei der SG Walldorf Astoria 3 endlich der erste doppelte Punktgewinn. Beim 19:27 Auswärtssieg war insbesondere der Start in die zweite Halbzeit wichtig,

um den ersehnten ersten Saisonerfolg feiern zu können.

In der Anfangsphase ging es in der ersten Halbzeit über lange Zeit Kopf an Kopf voran. Ein Doppelschlag von Marcel Heiß brachte in der 23. Minute erstmals eine Drei-Tore-Führung (6:9). Bis zur Halbzeit gelang es, diesen Vorsprung noch ein klein wenig auf 8:12  auszubauen.

Die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit gehörten unserer Herrenmannschaft. Mit einem 7:2-Lauf konnte in der 40. Minute so etwas wie eine erste kleine Vorentscheidung erreicht werden. War es in vergangenen Spielen eher so, dass unsere Herren irgendwann einbrachen, so konnten sie dieses Mal dagegen halten und alle Versuche der Gastgeber, nochmal näher ran zu kommen, abwehren. In der Folge konnte das Ergebnis sogar bis auf 10 Tore Vorsprung ausgebaut werden (17:27, 59. Minute). Bis zum Schlusspfiff gelang den Gastgebern dann noch ein wenig Ergebniskosmetik. Das 19:27 ist für unsere Herrenmannschaft eine Erleichterung und zeigt, dass man doch noch gewinnen kann.

Nun gilt es, die Leistung bis zum Sonntag, 26.11.2017 zu konservieren oder besser noch zu verbessern. Dann kommt es nämlich zum Auswärtsspiel bei der 3. Mannschaft des SC Sandhausen, die nur knapp vor unseren Herren liegt. Spielbeginn in der Hardtwaldhalle ist um 16:00 Uhr.

TB 04 Neckarsteinach: Heiko Huber, Christoph Klein (beide im Tor); Michael Glaser (2), Franz Joseph Gotovac (2), Jannis Hach (1), Marcel Heiß (4), Carsten Matheis, Stefan Matheis (3), Tim Molter (6/4), Justus Müller (2), Jannik Raab (5), Georg Siegel (2)

Randnotiz: Das zwischenzeitliche 7:11 durch Justus Müller war das insgesamt 500. Tor der Saison, das ein Spieler einer unserer Mannschaften erzielen konnte.