22.10.2017 - E-Jugend: TSV Steinsfurt – TB 04 Neckarsteinach 102:72

E-Jugend in Steinsfurt lange Zeit auf Augenhöhe

Am Ende stand zwar eine knappe 17:12 Niederlage beim TSV Steinsfurt auf der Anzeigentafel, doch die E-Jugend zeigte in ihrem erst vierten Spiel überhaupt wieder eine starke Teamleistung.

Furios legte die Angriffsreihe um Simon Gärtner, Ole Heckmann und Nils Thielemann los. Schon nach wenigen Minuten stand es 3:0 für den TB 04. Doch auch die Gastgeber hatten ihre erste Schockstarre verdaut und kamen jetzt langsam besser ins Spiel. Nach ca. 10 Minuten führten die Hausherren aus dem Sinsheimer Vorort beim Stand von 4:3 das erste Mal. Philipp Knoth, Jonas Hahn und Luca Ritter kämpften in der Abwehr wie die Löwen und Marie Bayer im Tor wartete wie schon in den letzten Spielen mit etlichen Glanzparaden auf. So gelang es dem TB durch Tore von Simon Gärtner und Ole Heckmann wieder mit 4:5 in Führung zu gehen. Das Spiel wogte nun hin und her. Vor allem die beiden Gästespieler Moritz Liebich und Janne Fischer konnten sich im Angriff des TSV Steinsfurt immer wieder gut in Szene setzen und erzielten zusammen 13 der insgesamt 17 Treffer des TSV Steinsfurt. Doch Philipp Knoth, der jetzt in den Angriff gewechselt war, hielt den TB mit zwei sehenswerten Treffern weiter im Spiel. Mit einer knappen 8:7 Führung der Gastgeber ging es schließlich in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel lange Zeit offen, und das, obwohl mit Niklas Schmitt, Ben Böcherer und Johann Rauch phasenweise drei Spieler gleichzeitig auf dem Feld standen, die erst vor Kurzem zur Mannschaft gestoßen waren. Niklas Schmitt trug sich in seinem ersten Spiel dann auch gleich mit einem schönen Treffer zum 11:10 in die Torschützenliste ein. 

Erst als der TSV Steinsfurt sich in einer kurzen Schwächephase des TB 04 auf 15:10 absetzen konnte war das Spiel zu deren Gunsten entschieden. Doch auch hier gab sich das Team nicht auf und kämpfte weiter bis zum Schluss. Marie Bayer sorgte mit einem sehenswerten Hebertor nochmal für den Anschluss, doch am Ende reichte es nicht mehr ganz, um nochmal an die Gastgeber heranzukommen. So endete ein äußerst sehenswertes Handballspiel mit 17:12 und nach der Multiplikation mit den Torschützen mit 102:72 für den TSV Steinsfurt. Besonders erfreulich war, dass der TB 04 insgesamt sechs verschiedene Torschützen zu verzeichnen hatte, was für eine harmonische Teamleistung spricht. Mit dem ein oder anderen technischen Fehler beim Abschluss weniger wäre ein Punktgewinn oder gar ein Sieg möglich gewesen. Wenn die Mannschaft allerdings so weiter macht wird es mit dem ersten Sieg bald klappen.

Das nächste Spiel der E-Jugend steht erst am Sonntag, 12.11.2017, um 13:00 Uhr auf dem Programm. Dann geht es zum TSVG Malschenberg 2. 
// SH/-utz

171022 e jugend tabelle