14.10.2017 - A-Jugend: TB 04 Neckarsteinach – TV Dielheim 38:30 (18:16)

Sieg mit unnötigem Kraftakt

Die Vorzeichen waren klar: Unsere A-Jugend wollte nach der knappen Niederlage beim HC Mannheim-Neckarau zurück in die Erfolgsspur. Gegen die Mannschaft des TV Dielheim, die mit lediglich fünf Feldspielern angereist war,

sollte das eigentlich gut machbar sein. Dass für den 38:30-Erfolg jedoch ein Kraftakt erforderlich war ahnten die zahlreichen Zuschauer nicht.

Zunächst sah danach aus, als könnten unsere Jungs die dauerhafte zahlenmäßige Überlegenheit souverän nutzen. Niclas Burckhardt (2) und Janik Schmid stellten das Ergebnis in den ersten vier Minuten auf 3:0. Danach aber geriet Sand ins Getriebe der A-Jugend und Dielheim konnte verkürzen. Es dauerte bis zur 15. Minute, ehe beim 10:6 erstmals ein Vier-Tore-Vorsprung verzeichnet werden konnte. Die sich tapfer und beherzt wehrenden Gäste aus Dielheim stellten unsere Abwehr ein ums andere Mal vor schwierige Aufgaben. Damit verdienten sie es sich, bis auf 12:11 (23. Minute) verkürzen zu können. Mangelnde Laufbereitschaft und fehlende Hilfen beim Eins-gegen-Eins boten den Gästen ein ums andere Mal gute Wurfchancen. Der Anschlusstreffer wirkte wie ein Wachmacher, denn nun hielten unsere Jungs wieder verstärkt dagegen, standen in der Abwehr aufmerksamer, agierten vorne mit höherem Tempo und schlossen ihre Angriffe, u.a. über Rechtsaußen Jan-Philipp Kessler, entschlossener ab. Das 16:12 in der 27. Minute schien so etwas wie eine kleine Vorentscheidung zu sein. Doch die nie aufsteckenden Gäste konnten bis zur Pause wieder auf 18:16 verkürzen.

Wie in der ersten Halbzeit war es auch nach dem Seitenwechsel der sehr stark aufspielende Linksaußen Niclas Burckhardt, dem das erste Tor der Halbzeit gelang. Tore von Felix Raab, Max Boxberger, Niclas Burckhardt, Alexander Stutz und Felix Raab (2) folgten, während die Dielheimer in dieser Phase lediglich einen Ball in unserem Tor unterbringen konnten. Unerklärlicherweise brachte das 25:17 (36. Minute) immer noch keine wirkliche Beruhigung in die Aktionen unserer Jungs. Im weiteren Verlauf des Spiels blieben zahlreiche gute Torchancen ungenutzt, während sich die Gäste immer wieder geschickt in Szene setzen konnten. Bis auf 29:26 (47. Minute) kam der TV Dielheim nochmals heran, ehe sich dann nach und nach der Kräfteverschleiß bemerkbar machte. So gelang es unseren Jungs, in den verbleibenden Minuten das Ergebnis noch auf 38:30 zu schrauben, wobei weiterhin mehrere gute Möglichkeiten ungenutzt blieben.

Auch wenn es ein Kraftakt war, der mit etwas mehr Konzentration und Laufbereitschaft zu vermeiden gewesen wäre, hat unsere A-Jugend letztlich nichts anbrennen lassen. Nicht vergessen werden darf dabei auch, dass erneut fünf B-Jugend-Spieler unmittelbar nach ihrem „eigentlichen“ Spiel erneut im Einsatz waren. Den Zuschauern haben viele schöne Tore, gerade von den Außenpositionen über Niclas Burckhardt, Jan-Philipp Kessler und Felix Heiden, sowie etliche gute Ballstafetten viel Spaß bereitet.

Das für Montag, 16.10.2017 geplante Spiel gegen die JSG St. Leon/Reilingen musste auf Antrag der Gegner erneut verschoben werden. Sobald ein neuer Termin bekannt ist geben wir diesen schnellstmöglich bekannt. Aktuell sieht es so aus, dass unsere A-Jugend erst am 11.11.2017 wieder in das Geschehen eingreifen wird. Dann geht es nach Weinheim, wo mit dem derzeit verlustpunktfreien Tabellenführer HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach ein ganz harter Brocken auf unsere Jungs wartet. Spielbeginn ist erst um 20:00 Uhr!

TB 04 Neckarsteinach: Jannik Suhm, Denis Wambold (beide im Tor); Max Boxberger (12/2), Niclas Burckhardt (9), Alan Frljuckic, Emir Frljuckic (2/1), Felix Heiden (1), Jan-Philipp Kessler (3), Tom Lischke, Felix Raab (4), Janik Schmid (2), Alexander Stutz (5)
// -utz