08.10.2017 - A-Jugend: HC MA-Neckarau – TB 04 Neckarsteinach 26:25 (13:9)

Furiose Aufholjagd bleibt unbelohnt

Ersatzgeschwächt und durch mehrere B-Jugend-Spieler verstärkt, die unmittelbar zuvor bereits ihr B-Jugend-Spiel absolviert hatten, trat unsere A-Jugend beim HC MA-Neckarau an. Mehrfach geriet die A-Jugend mit sechs bis acht Toren in Rückstand, gab nie auf und hätte am

Schluss fast noch die Wende geschafft. So musste man sich erstmals in dieser Saison mit 25:26 geschlagen geben.

Die Geschichte der ersten Halbzeit teilt sich in zwei Phasen. Bis zur 19. Minute gelang unseren Jungs im Angriff wenig bis gar nichts. Technische Fehler, schlechte Wurfauswahl oder der starke Torhüter der Hausherren verhinderten mehrfach einen erfolgreichen Abschluss, weshalb der Zwischenstand von 11:3 für MA-Neckarau hoch verdient war. Drei Tore durch Alexander Stutz und eins des wie bereits im B-Jugend-Spiel sehr gut agierenden Felix Raab brachten unsere Jungs bis zur Pause auf 13:9 heran. Damit war die Partie wieder offener und die Hoffnung auf eine Wende war gegeben.

Vier Treffer in nur sieben Minuten durch Felix Raab sorgten im Verbund mit einer besser werdenden Abwehr dafür, dass der Rückstand bis auf 17:15 (42. Minute) schmolz. Diese Aufholjagd hatte jedoch Kraft gekostet. Die Hausherren nutzten diese kleine Schwächephase zu vier Toren in Folge. Wieder lag unsere A-Jugend mit sechs Treffern zurück, und nur noch 15 Minuten waren zu spielen. Wer die bisherigen Auftritte unserer A-Jugend jedoch gesehen hatte weiß, dass an Aufgeben nicht zu denken ist. Und auch in diesem Spiel ließ unsere Mannschaft nicht nach. Da jedoch auch die Gastgeber dagegen hielten stand es rund sieben Minuten vor dem Ende 25:18 für MA-Neckarau.

Aussichtslos? Nicht bei unserer A-Jugend! Angetrieben durch Janik Schmid, der die allerletzten Kräfte mobilisierte, kämpften sich unsere Jungs Tor um Tor heran. Beim 25:24 war der Anschluss hergestellt, doch ein schneller Treffer für MA-Neckarau sorgte erneut für einen Zwei-Tore-Rückstand. In einer wilden Schlussphase mit gleich zwei Pfostentreffern unserer Jungs konnte lediglich noch Felix Raab einen Treffer erzielen. Am Ende stand ein 26:25 für die Gastgeber auf der Anzeigetafel. Es war sicherlich ein verdienter, aber auch glücklicher Erfolg für MA-Neckarau. Unsere Jungs erhielten von den mitgereisten Eltern und Fans für die tolle Moral und die furiose Aufholjagd verdientermaßen lang anhaltenden Beifall.

Am kommenden Samstag, 14.10.2017, um 16:40 Uhr geht es für die A-Jugend weiter. Dann empfängt man in der heimischen Vierburgenhalle die Mannschaft des TV Dielheim, die in ihren drei bisherigen Spielen nur einen Punkt abgegeben hat. Eine schwierige Aufgabe für die Jungs, die sich dabei über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen würden.

Nicht vergessen! Zu ungewohnter Zeit, nämlich am Montag, 16.10.2017, um 18:15 Uhr spielt die A-Jugend erneut! Das Spiel gegen die JSG St. Leon/Reilingen findet in der Vierburgenhalle statt. Auch hierzu sind Zuschauer herzlich eingeladen!

TB 04 Neckarsteinach: Jannik Suhm, Denis Wambold (beide im Tor); Max Boxberger (4/1), Niclas Burckhardt (2), Alan Frljuckic, Emir Frljuckic, Felix Heiden, Jan-Philipp Kessler, André Knopf, Felix Raab (7), Janik Schmid (4), Alexander Stutz (8) 
// -utz