Archiv - Berichte 2016


17.11.2016 - Spendenübergabe der Sparkasse Starkenburg in der Stangenberg-Halle

DSC01908 300px
Die Sparkasse Starkenburg unterstützt jedes Jahr gemeinützige Vereine und karitative und soziale Instutitionen und hat sich in diesem Jahr als Gastgeber  den Turnerbund 04 ausgesucht.

Die Vertreter trafen sich in der Stangenberg-Halle, um die Spenden entgegen zu nehmen.
Nach kurzen Reden von den Sparkassen-Vertretern Herrn Rogatz und Herrn Heckmann, sowie Bgm. Pfeifer und TB-Vors. A.Bruder saß man noch bei einem Glas Sekt und guten Gesprächen zusammen.

Die Vereine und  Instutitionen wissen es zu schätzen, dass sie in jedem Jahr von der Sparkasse unterstützt werden. Vielen Dank!

A.Bruder     -> Vergrößern Bild anklicken <-


Der„Tag des Gastes“ – in diesem Jahr unter optimalen Bedingungen

Kein Regentropfen fiel in diesem Jahr beim Aufbau, beim Fest und beim Abbau.Beste Voraussetzungen für viele Besucher zum „Tag des Gastes“ zu kommen.

Für die musikalische Unterhaltung am kleinen Neckarlauer sorgte dieses Mal die Band „New Phantoms“ mit Classic Rock und Rock’n Roll .

Es gab auch wieder Vorführungen: Unter der Leitung von Manfred Klaszus tanzte das Jazzmäuse-Team und anschließend die Jazzmäuschen unter der Leitung von Bettina Heinze. Etwas später am Abend wurde es orientalisch. Zum Abschluss der Vorführungen tanzten  unter der Leitung von Sahra Habiba das Ensemble „Al Hilal“.

Nach der Burgenbeleuchtung und Brillantfeuerwerk konnte man den Abend bei angenehmen Temperaturen und toller Musik noch so richtig genießen. Gut bewirtet wurden die Gäste am kleinen Neckarlauer von den Abteilungen des Turnerbundes. Für das Essen , wie Wurst vom Grill und Pommes sorgte die Handball-Abteilung, Wurstsalat und Quark, sowie Sekt und Wein, Hugo und Melonenlikör konnte man bei der Turn-Abteilung bekommen. Die Volleyball-Abteilung war für den Rest der Getränke zuständig.

Dieses breite Angebot wäre nicht möglich, wenn sich nicht viele Turnerbund-Mitglieder engagieren würden. Allen, die aktiv bei der Organisation, beim Auf - und Abbau, bei der Dekoration und vor allem bei der Bewirtung mitgeholfen haben, ebenso den Tanzgruppen, ein herzliches Dankeschön. Allen Gästen gilt ebenfalls unser Dank.

Annemarie Bruder

Bilder 2016, siehe Bildergalerie:

 


30.07.2016  -  "Tag des Gastes"

Am Samstag, 30. Juli ist es wieder soweit, in Neckarsteinach findet der "Tag des Gastes" statt. Auch der Turnerbund wird mit seinen Abteilungen am kleinen Neckarlauer die vielen Besucher bewirten. Aber außer kulinarischem gibt es wieder ein abwechs­ lungsreiches Programm. Neben den Auftritten der Jazz-Mäuse­ Gruppen und "Orientalischer Tanz" wird es wieder eine Menge zu sehen geben. Für die musikalische Unterhaltung sorgt in diesem Jahr die Band "New Phantoms".

Damit wieder alles reibungslos klappt, benötigt es viele Helfer, deshalb den Aufruf an unsere Mitglieder, doch tatkräftig dazu bei­ zutragen.

Die Zeiten für den Aufbau:

Donnerstag, 28.07./ 18.30 Uhr, Zeltaufbau (Handball Herren)
Samstag,     30.07./  9.00 Uhr, Tische, Bänke, Deko (Alle)
Sonntag,      31.07./  9.00 Uhr, Zeltabbau (Lauftreff Herren) 

Auch für die Bewirtung am Samstag, ab 20.00 Uhr brauchen wir noch Unterstützung.

Bei Fragen bitte bei A. Bruder (Tel. 06229/471) oder M. Merscher (Tel. 06229/2110) melden.

- Unser Programm am kleinen Neckarlauer.

 


22.04.2016 - Jahreshauptversammlung des Turnerbundes 1904 Neckarsteinach

Vorstandschaft bestätigt!

Am 22.April 2016 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung in der Stangenberghalle statt. 1.Vors. Annemarie Bruder eröffnete die Versammlung und konnte 45 Mitglieder darunter mehrere Ehrenmitglieder begrüßen.

Weiterlesen ... [Bericht Jahreshauptversammlung 2016]

 


08.04.2016 - Erste Hilfe bei Sportverletzungen

so lautete das Thema, zu dem der Turnerbund seine Übungsleiter eingeladen hat. Viele waren gekommen, um sich von Fritz Wink vom DRK Heidelberg in anschaulicher Weise vermitteln zu lassen, was alles in der Sportstunde passieren kann. Er erklärte, wie der Übungsleiter darauf reagieren sollte. Praktische Übungen, wie verschiedene Verbände, stabile Seitenlage und ähnliches  wurden angewandt.
Schnell waren 2 Stunden vorbei und die Teilnehmer waren sich im Klaren, dass man sich nicht oft genug weiterbilden sollte.
1. Vors. Annemarie Bruder bedankte sich bei Herrn Wink
für die interessanten Informationen und gab zum Ausdruck, dass sich jeder Übungsleiter wünschte, dass er nicht in eine entsprechende Situation kommt.