13.12.2015 - Lauftreff und TB 04 Mitglieder beim 48. Schönauer Adventslauf

Die Zeit vor Weihnachten: Plätzchen backen, Besinnlichkeit, Weihnachtsmarkt, Glühwein, Familie…  Ja,  Aber! Denn der dritte Advent steht für uns auch noch für: anspruchsvolle 14,5 km,  verteilt auf  ca.  400 Höhenmeter,  die Vorbereitungszeit hierzu, und die Hoffnung, sich nicht doch noch bis zum Startschuss zu erkälten.
 
Mittlerweile ist er zum festen Bestandteil unserer Vorweihnachtszeit geworden  – der Schönauer Adventslauf.
Ausgerichtet vom Veranstalter TSV Schönau erwartet uns hier Jahr für Jahr eine tolle Atmosphäre in einem familiären Umfeld, freundliche Streckenposten und immer wieder nette Worte,  vom Startschuss bis hin zur Siegerehrung.

Die Erkältungszeit ging dann doch leider nicht spurlos an uns vorbei. Aber immerhin  9 immunstarke Läufer des TB 04 begaben sich am Sonntagmorgen auf die Strecke. Sie erwartete ein schöner,  klarer Tag, mit Sonne und ohne die oft gefürchtete Eis- und Schneedecke.  Alle bewältigten den Lauf mit tollen Zeiten und dem Gefühl sich den nächsten Glühwein samt Christstollen ordentlich verdient zu haben. (M.Möhrle)
 

Ergebnisse TB Mitglieder und Lauftreffler über 14,5 KM

Lars Albert 1:03:07 M35 / AK Platz 2
Holger Schmitt 1:13:15 M50 / AK Platz 6
Timo Fischer 1:14:38  M35 / AK Platz 5 
Christian Merz 1:16:08  M40 / AK Platz 7 
Walter Kretschmer 1:17:33  M55 / AK Platz 8 
Michael Munk 1:17:34  M45 / AK Platz 12 
Andreas Zawatzky 1:26:35  M50 / AK Platz 10 
Edmund Grams 1:30:52 M65 / AK Platz 4
Gabi Augsburger 1:37:35 W40 / AK Platz 5
Ines Logan 1:37:44 W40 / AK Platz 6 

 

     
Das TB04 Team   Kurz vor dem Start  So seh´n Sieger aus

-> Zum vergrößern Bild anklicken <-    und Bildergalerie [Abteilungen/Lauftreff/Bilder/2015/Adventslauf]


3.10.2015 - TB04 beim Odenwälder Herbstlauf in Mudau

Bestes Wetter beim Odenwälder Herbstlauf in Mudau

Für 10 Läufer des TB ging es am Feiertag des 03.10.2015 zum jährlich stattfindenden Odenwälder Herbstlauf nach Mudau. Hier trauten sich drei Läuferinnen erstmalig an die 10km Distanz heran. Vier LäuferInnen debütierten auf der Halbmarathondistanz von 21,1km und wurden hierbei von drei  "Wiederholungstätern" des TB unterstützt.
Von strahlendem Sonnenschein begleitet führten uns die Strecken durch die herbstlichen Mudauer Wälder, und boten herrliche Momente und Ausblicke, auch in den hessischen und bayerischen Teil des Odenwaldes. Alle Läufer erreichten glücklich und teils mit persönlichen Bestleistungen das Ziel. Ein besonderes Highlight erreichte unsere Ilse Binder, denn sie erlief sich in ihrer Altersklasse den 2. Platz und erklomm mit über 60 Jahren das erste Mal einen Podestplatz. Herzlichen Glückwunsch an dich Ilse und wir lernen daraus:

Es ist nie zu spät mit dem Laufen zu beginnen!

Zeiten 10 KM

Ines Logan 1:04:55 W40 / AK Platz 12
Nicole Stedefeld 1:06:08 W40 / AK Platz 14
Ilse Binder 1:07:14 W60 / AK Platz 2

Halbmarathon 21,1 KM

Lars Albert 1:27:56 M30 / AK Platz 4
Torsten Bißdorf 2:00:15 M40 / AK Platz 31
Manuela Möhrle 2:04:47 W40 / AK Platz 14
Daniela Albert 2:18:19 W30 / AK Platz 6
Gabriele Augsburger 2:22:44 W40 / AK Platz 19
Petra Bißdorf 2:24:27 W40 / AK Platz 20
Edmund Grams 2:24:29 M65 / AK Platz 9

Bilder: Odenwälder Herbstlauf in Mudau 2015

10 KM

Halbmarathon 21,1

Alle TB´ler

-> Zum vergrößern Bild anklicken <-    und Bildergalerie [Abteilungen/Lauftreff/Bilder/2015/Mudau]

 


27.09.2015  Bilder von der Pfalzwanderung

 

 

 

 

 

 

 

-> Zum vergrößern Bild anklicken <-

  


12.09.2015 - Lauftreffler beim 5. Nordic Walking Tag im Steinachtal

Vor einigen Tagen wurde die Alla-Hopp-Anlage in Abtsteinach eingeweiht. Unter anderem war am Sonntag der 5.Nordic Walking Day Steinachtal angesagt. An vorderster Front Peter Schlickenrieder, Silbermedaillengewinner im Skilanglauf. Einige Lauftreffler des Turnerbundes ließen es sich nicht nehmen dabei zu sein als die 7,7km, 10km und 14,1km – Strecken eingeweiht wurden. Nach einem Warm-up machte sie sich auf die landschaftlich reizvolle, aber auch anstrengende  Strecke. Zwischen Ober-Abtsteinach und Neckarsteinach ist mit 150km Streckenlänge einer der größten Nordic-Walking-Parks Deutschlands entstanden.
A.Bruder

<-  Bild zum vergrößern anklicken.


26.04.2015 - Lauftreff und TB04 Mitglieder beim Heidelberger Halbmarathon

Gutes Laufwetter und gute Zeiten!

Der SAS Halbmarathon der TSG 78 Heidelberg kann auf keinen Fall mit flachen Läufen über die gleiche Distanz verglichen werden; er führt über mindestens zwei steile Anstiege (und – oft unterschätzt – entsprechende Gefällstrecken) mit insgesamt etwa 400 Höhenmetern.

Unsere Lauftreff´ler und TB04 Mitglieder:

 

Timo Fischer 1:53:32 M35 / Platz AK 149
Dieter Bartmann 1:53:34 M50 / Platz AK 114
Michael Munk 1:54:42 M45 / Platz AK 189
Holger Schmitt 1:56:44 M50 / Platz AK 157
Walter Kretschmer 2:00:15 M55 / Platz AK  89
Andreas Zawatzky 2:09:59 M50 / Platz AK 261
Edmund Grams 2:17:47 M65 / Platz AK  18


 


14.12.2014 - Lauftreff TB04 / 47. Adventslauf beim TSV Schönau

Schlammschlacht zum dritten Advent

Am Sonntag, 14.12. fand in Schönau der mittlerweile 47. Adventslauf statt. 10 von 12 gemeldeten Läuferinnen und Läufern des TB 04 trotzten dem bislang widrigem Wetter und Erkältungs-Viren und gingen an den Start.
Mit ca. 100 Teilnehmern jährlich gehört der Schönauer Adventslauf eher zu den kleinen, gemütlich familiären Läufen des Jahres bei dem auch auf den Letzten noch eine warme Dusche wartet. Und diese Dusche hatten wir schwer nötig. Denn, nachdem in den letzten Jahren eher Eis und Schnee die größte Herausforderung darstellten, war es dieses Jahr der Schlamm durch den die Läufer nach einer verregneten Nacht mussten.
Alle bewältigten die 14,5 km lange Strecke (die obendrein noch ca. 300 Höhenmeter mit sich bringt) gut, und mit unseren zwei Debütanten Felix Zellner und Silke Dirksen kamen unsere  zwei schnellsten Läufer nach 1h und 9min ins Ziel.

Ein großes Dankeschön geht auch an die Organisatoren des Laufs für deren Engagement und die immer netten Worte vor, während und nach dem Lauf.
M. Möhrle

[Bilder Adventslauf Schönau]

Super Platzierungen unserer Läufer beim Adventslauf am 14.12.2014

Silke Dirksen 1:09:38 1. Platz W35
Felix Zellner 1:09:39 3. Platz M30
Holger Schmitt 1:13:56 7. Platz M50
Timo Fischer 1:15:02 8. Platz M35
Lars Hillers 1:15:41 7. Platz M40
Walter Kretschmer 1:16:20 9. Platz M50
Michael Munk 1:18:38 7. Platz M45
Manuela Möhrle 1:23:57 3. Platz W35
Anna Hillers 1:24:26 1. Platz W40
Edmund Grams 1:31:57 4. Platz M65

 

Mannschaftswertung - Frauen

Silke Dirksen - Manuela Möhrle - Anna Hillers       3:58:01   2. PL

Mannschaftswertung - Männer

Felix Zellner - Holger Schmitt - Timo Fischer          3:38:37   3. PL

Lars Hillers - Walter Kretschmer - Michael Munk    3:50:39   5. PL

Von l. n. r.: E. Grams, W. Kretschmer, S. Dirksen, M. Möhrle, F. Zellner, H. Schmitt, T. Fischer, M. Munk

Von l. n. r.: F. Zellner, L. Hillers, S. Dirksen, M. Möhrle, A. Hillers


01.06.2014 - Eberbacher Frühlingslauf

Zum 10jährigen bestehen des Eberbacher Frühlingslaufes gab es dieses Jahr erstmals die Möglichkeit einen Marathon, bzw. den Marathon als Team zu laufen. Dieses Angebot nahmen die Läufer des TB 04 gern an, und es fanden sich 8 Läufer, die die Marathonstrecke als Team zu jeweils 10,5 km bewältigten, und einen Läufer der sich erstmalig an die 42,2 km heranwagte.

Team 1: Silke Dirksen, Christian Merz, Manuela Möhrle, Michael Munk
Team 1 erlief sich mit einer Gesamtzeit von 3:19:42 h Platz 3 der Teamwertung.



Team 2: Sabine Schaeffer, Edmund Grams, Anna Hillers, Timo Fischer
Team 2 erlief sich mit einer Gesamtzeit von 3:45:18 h Platz 5 der Teamwertung.

Großer Respekt gebührt dem Mann, der die für uns Teamläufer erschöpfende Strecke allein bewältigte:
Walter Kretschmer konnte bei seinem ersten Marathon die für viele Läufer angepeilte 4-Stunden-Marke knacken und lief seinen ersten Marathon souverän in 3:59:34 h.

 


Auch mehr als 20 Walker vom TB waren dabei!

20.05.2012 - Verein Für´s Steinachtal AKTIV e.V. - Beim Walken gibt es keine Grenzen.  

„Auf die Strecke – fertig  - los !“ Das Wetter hätte nicht besser sein können,  als Bürgermeister Eberhard Petri  am  Vormittag des 20. Mai 2012 im hessischen Neckarsteinach  den Startschuss gab für den ersten Nordic-Walking- Lauf im Steinachtal. Mehr als 120 sportlich gekleidete Walkerinnen und Walker machten sich auf den Weg. Petri führte mit seinen großen Schritten den großen Pulk an und wies in die unterschiedlich anspruchsvollen drei Strecken ein.

1.NordicWalkingtag Bild 220Zuvor hatte die offizielle Einweihung dieser Nordic-Walking-Strecke am Bürgerhaus „Zum Schwanen“ stattgefunden. Und da es ein länderübergreifendes Projekt ist, ließen es sich auch beide Landräte der betroffenen Landkreis – Matthias Wilkes vom hessischen Kreis Bergstrasse und Stefan Dallinger vom badischen Rhein-Neckar-Kreis – nicht nehmen, dem veranstaltenden Verein Für’s Steinachtal AKTIV e.V.   für die Initiative und das Engagement zu danken. Der Verein habe einen Parcours durch eine wunderschöne Landschaft geschaffen, jetzt brauche man im Urlaub nicht mehr wegzufahren. Wilkes‘ Dank galt auch dem scheidenden Bürgermeister Petri, der in zwölf Jahren „eine tolle Arbeit“ für die Entwicklung Neckarsteinachs geleistet habe.

Das konnte auch Landrat Dallinger nur bestätigen. Dieser wies aber noch darauf hin, dass auch zwei baden-württembergische Bürgermeister den Weg nach Neckarsteinach gefunden hatten: Marcus Zeitler aus Schönau und Karl Brand aus Heiligkreuzsteinach vertraten den badischen Teil der Walking-Strecke. Vor allem lobte Dallinger die Qualität dieses ersten ausgeschilderten Laufpfads und wünschte allen Teilnehmern sportlichen Erfolg.

Reinhard Diehl vom Geopark Odenwald-Bergstraße freute sich ein so interessantes Projekt unterstützen zu können. Vor allem hob er das ehrenamtliche Engagement hervor, ohne das es solche Projekte nicht gäbe.

Und während die über 120 Teilnehmer bereits ungeduldig mit den Stöcken scharrten, danke Vorsitzender Robert Weber den Landräten und allen anderen Beteiligten. Er freute sich über die hohe Zahl der WalkerInnen die unter anderem aus  Brühl und Schwetzingen kamen und überreichte der größten Teilnehmergruppe aus Schönau ein kleines Präsent.

Dann aber gab es kein Halten mehr, die beiden Landräte durchschnitten das Band und los gings. Die leichteste Strecke führte im Steinachtal bis Lindenbach, die mittlere bis Schönau, und die Anspruchsvollen mussten den hohen Darsberg erwandern und wurden dann ebenfalls wieder nach Schönau geleitet. Insgesamt vier Streckenposten standen unterwegs zur Stärkung und Erfrischung bereit; an der Kaisereiche zum Beispiel kümmerten sich Jugendliche um das Wohl der Sportler.

Eine besondere  Überraschung hatten sich die Veranstalter am Posten Lindenbach ausgedacht: Hier wurden die Walker mit Musik vom Steinachtaler Akkordeonclub begrüsst und für die Bewirtung sorgten mit viel Freude Senioren und Seniorinnen des Pflegehauses Steinachtal .   

Artikel aus der RNZ vom 21.05.12

 


20.05.2012 - Lauftreff des TB04 unterstützt Hilfsprojekte in Nepal

Zu Beginn der diesjährigen Laufsaison schreibt sich der TB04 Lauftreff Neckarsteinach neue Farben auf die Fahnen: mit dem Logo der Hilfsorganisation Himalayan Care Foundation (HCF) auf dem Laufshirt geht´s auf die Jagd nach persönlichen Bestzeiten…
Die Himalayan Care Foundation ist eine gemeinnützige Organisation freiwilliger Helfer, die auf verschiedenste Weisen mit Nepal und seiner Bevölkerung verbunden sind. In Nepal, das zu den ärmsten Ländern der Welt zählt, unterstützt die HCF aktiv und nachhaltig die Entwicklung entlegener Regionen. Hierzu gehört die Einrichtung von Waisenhäusern, Schulen und Kindergärten ebenso wie der Aufbau von Gesundheitstationen und die Ausbildung von Ärzten vor Ort. Durch das ehrenamtliche Engagament der Verantwortlichen und die enge Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern in der Region ist gewährleistet, daß die Hilfe auch zu 100% dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Die Arbeit der HCF kann man durch Spenden, Mitgliedschaft oder auch durch direkte Kinder-Patenschaften z.B. für die Einrichtung und den Erhalt eines Kindergartenplatzes, unterstützen.
Über die Projekte und verschiedene Möglichkeiten zu helfen, informiert die Internetpräsenz der Himalayan Care Foundation  unter www.himalayancare.org
Zunächst beim Heidelberger SAS-Halbmarathon am 29.04.2012, später auch bei weiteren Laufveranstaltungen in der Region werden die Aktiven des Lauftreffs Neckarsteinach mit dem HCF-Logo auf die Arbeit der Himalyan Care Foundation aufmerksam machen. Der hochwertige Aufdruck der Laufshirts wurde kostenlos von der „i-am Designmanufaktur“ Heidelberg als Co-Sponsor besorgt. Bleibt zu hoffen, daß unseren Läufern möglichst viele Leute auf den Rücken schauen werden!