ARCHIV 2007


11.05.2007 - Turnerbund Mitgliederversammlung 2007

Annemarie Bruder wurde zur 2. Vorsitzenden gewählt.

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung, die ganz im Zeichen der Vorstandswahlen stand, begrüßte der 1. Vorsitzende, Hans Schadenfroh, neben den Ehrenmitgliedern, die erschienenen TB-Mitglieder in der Stangenberghalle. Leider musste Bürgermeister Eberhard Petri kurzfristig absagen und konnte der Versammlung nicht beiwohnen.
Den verstorbenen TB-Mitgliedern, Hans Eisengrein, Juliane Endrich, Gerda Ebert, Johannes Bach und Marliese Heckmann wurde in einer Trauerminute gedacht, bevor der 1. Vorsitzende gemäß der Tagesordnung, das Protokoll der letztjährigen Generalversammlung verlas. Dieses wurde dann einstimmig genehmigt.
In seinem Jahresbericht hob Hans Schadenfroh den Einsatz der vielen Helfer hervor, ohne die der Verein nicht existieren kann. Beim Turnerbund trainieren weit über 30 Übungsleiterinnen und Übungsleiter bei dem inzwischen auf über 800 Mitglieder angewachsenen Mehrspartenverein. Die Wertschätzung ehrenamtlicher Tätigkeit sei dem Verein wichtig und werde beim Turnerbund gepflegt. Dies sei Voraussetzung für ein Klima, in dem sich Menschen zuhause fühlten. Aus dieser Haltung heraus entstehe das Engagement, das der Verein für seinen Fortbestand in Zukunft benötige.
Die in der Vereinszeitung verteilte Umfrage für Veranstaltungen des Hauptvereins ( Frühlingsfest / Winterzauber etc. ) in der Vierburgenhalle fiel negativ aus. Nur 6% der 500 Mitglieder über 18 Jahren würden in Zukunft solch eine Veranstaltung besuchen. Der Vorstand hat reagiert und diese Veranstaltungen im Moment auf Eis gelegt. Wir müssen uns neu orientieren und nach anderen Konzepten suchen, meinte der 1.Vorsitzende. Erfreulicher ist, dass die Umkleideräume, Toiletten, Küche, Treppenhaus und Gymnastikraum der Stangenberghalle von unserem „1 Euro Jobber“ frisch gestrichen und die Außenanlage gepflegt wurde. Zuletzt wurde noch den Mitgliedern bekannt gegeben, dass der Hallenboden nach 18 Jahren abgeschliffen und neu versiegelt wird. Den AK-Stangenberghalle bat der 1. Vorsitzende sich der Hallendachsanierung anzunehmen und ein Konzept, eventuell mit einer Fotovoltaik-Anlage, zu erarbeiten. Nach den Berichten der Kassenwartin Christel Warnatz ,der Mitgliedswartin Christine Hach, die die Mitgliederzahl von 809 bekannt gab, des Pressewarts Dieter Ebert, der Handballer von Sieglinde Ihrig, der Leichtathleten von Steffen Runz, der Tennisabteilung von Liesel Runz, der Turnabteilung von Andreas Rolke und den Volleyballern von Matthias Merscher, entschieden sich die Mitglieder, nach Bitten von Gerhard Haas, die Vorstandschaft per Akklamation einstimmig zu entlasten. Verabschiedet mit einem Präsent nach 7 Jahren wurde der bisherige 2.Vorsitzende Dieter Ebert.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurden folgende Personen für jeweils 2 Jahre gewählt bzw. bestätigt:

1. Vorsitzender: Hans Schadenfroh
2. Vorsitzende: Annemarie Bruder ( für ein Jahr )
Kassenwartin: Christel Warnatz
Pressewart: Dieter Ebert
Beisitzer: Werner Wild
Beisitzer: Karl-Heinz Hoth
Kassenprüfer: Stephan Hach

Der Vorstandsschaft gehören für ein Jahr weiterhin an:

Schriftführerin: Sabine Dähmel
Jugendleiter: Christoph Klement
Mitgliedswartin: Christine Hach
Beisitzerin: Elfi Ebert
Beisitzer: Hermann Seibert
Hallenwartin: Karina Zingale

Wie vom Turnerbundvorstand beschlossen, wurden in der Jahreshauptversammlung 2007 folgende verdienten Turnerbundmitglieder rückwirkend vom 1. Vorsitzenden Hans Schadenfroh und Christel Warnatz geehrt:

für 25-jährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein:

Götz Anna, Kronauer Pamela, Kuntz Hannelore, Ritter Fritz-Georg, Ritter Gisela, Ritter Daniel, Ritter Julia, Schindele Anke, Suhm Sandra  

für 40-jährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein:

Heike Ebert, Helmut  Ebert, Heide Ebert  

für 50-jährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein:

Hammersdorf Ludwig, Hoth Karl-Heinz

für 60-jährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein:

Dittmar Fritz, Küper Bernd, Seibert Hermann  

Zu Ehrenmitglieder wurden ernannt:

Haas Christa, Hammersdorf Günter, Nowak-Eisengrein Charlotte, Oestreicher Jürgen

Pressewart Dieter Ebert