ARCHIV - Berichte 2013


26.04.2013 - Turnerbund Jahreshauptversammlung 2013

a. Begrüßung durch die 1.Vorsitzende
Annemarie Bruder begrüßte die Anwesenden, sowie Bgm. Herold Pfeifer und stellte die Beschlussfähigkeit zur Sitzung fest. Es sind keine Anträge der Mitglieder zur Tagesordnung ergangen.

b. Gedenken an die verstorbenen Mitglieder
Die Versammlung gedachte folgender verstorbener Mitglieder:
Ehrenmitglieder Herr Johannes Werner und Frau Dr. Gisela Zahn
Bereits in diesem Jahr mussten wir den Verlust folgender Mitglieder verzeichnen:
Die Ehrenmitglieder Frau Charlotte Beetz und Frau Elfriede  Lipponer, sowie
Frau Anna Götz, Herr Roland Kellermann, Herr Wilhelm Hofherr und Herr Helmut Arnold

c. Verlesung und Verabschiedung des Protokolls 2012
Die Vorsitzende verliest das letztjährige Protokoll und beantwortet hierzu Fragen.
Gegen das Protokoll wurden keine Einsprüche erhoben.

d. Ehrungen
Die Vorsitzende erklärt, dass folgende Mitglieder für 25,40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft Turnerbund 1904 geehrt werden:
25 Jahre
Elke Brecht
40 Jahre
Birgit Berner, Traute Berner, Margret Kellermann, Christa Kothe, Christine Müller, Renate Schindele, Roselore Vollmer
50 Jahre
Kläre Ebert
60 Jahre
Günter Hammersdorf und Johann Pfeifer

e.  Bericht der 1.Vorsitzenden
"Liebe Turnerbundmitglieder

Hier mein Bericht über das Geschäftsjahr 2012. Wie bereits aus dem Verlesen des letzten Protokolls ersichtlich, bildete sich bei der letzten JHV ein neues Vorstandsteam. Matthias Merscher und ich haben versucht den Verein zu aller Zufriedenheit und nach bestem Wissen und Gewissen zu führen. Jedoch ohne das Zutun der anderen Vorstandsmitglieder und den Abteilungsleitern ist das sicherlich nicht möglich. Durch dieses Gremium wird der Verein ja nach außen vertreten, aber auch als Führungsorgan nach innen. An dieser Stelle meinen herzlichen Dank.  Aber ist nicht jedes Mitglied ein Repräsentant des Vereins?
Leider sind die Mitgliederzahlen etwas zurückgegangen. Zum Jahresende 2012 hatten wir 747 Mitglieder. Anfang 2012 waren es 767.
Finanziell konnten wir jedoch ein kleines Plus von ca.1500€ erzielen.
Wenn wir die Dachsanierung in den nächsten Jahren in Angriff nehmen, können wir jeden Euro gebrauchen. Danke an alle Spender, die den Verein unterstützen. Die festen Einnahmen von T-mobile und Vodafone tragen ebenfalls zum positiven Ergebnis bei.
In allen Abteilungen läuft der Sportbetrieb. Im Handball spielt eine C- und A-Jugend in der Verbandsrunde mit und sie schlagen sich dort ganz gut.
In der Volleyball-Abt, beteiligt sich eine Mixed- Mannschaft an den Wettkämpfen. In allen anderen Abteilungen liegt der Schwerpunkt beim Freizeit- und Breitensport. Vielen Dank allen Übungsleitern und Helfern, die jede Woche in der Halle stehen und Mitglieder von 1 bis über
85 Jahren betreuen.
Nach außen präsentierte sich der Turnerbund wieder in gewohnter Weise. Kinderfastnacht und Nikolausfeier, durchgeführt von der Turnabt. sind ein fester Bestandteil im Neckarsteinacher Veranstaltungskalender.
Beim „Tag des Gastes“ engagierte sich  der Turnerbund als Gesamtverein am kleinen Neckarlauer. Eine Veranstaltung, die sich auch im letzten Jahr ,dank des guten Wetters großer Beliebtheit erfreute. Vielen Dank allen Helfern, die zu dem Erfolg beitrugen. Als kleines Dankeschön gab es ein Helferessen. 
Eine Neuerung gab es ab Sept. im Turnerbund. Vom Landessportbund BW wurde eine Einsatzstelle für einen Bundesfreiwilligen genehmigt, der seine Stelle mit der Ev. Kindertagesstätte teilt. Mit Nicola Bruder haben wir einen sehr engagierten jungen Mann, der auch in diesem Rahmen bereits seine Übungsleiterlizenz erworben hat.
Aktiv betreut er Gruppen im Handball, Turnen und LA.
Für das neue Jahr( ab Sept.13) ist alles noch in der Schwebe.
Was bringt uns das Jahr 2013, ich hoffe, dass die Mitgliederzahl wieder etwas ansteigt, besonders im Bereich der Jugend wäre das wünschenswert. Hier sei noch Holger Schmitt erwähnt, unser Jugendwart, der im Januar abteilungsübergreifend  ein Skiwochenende organisiert hat - und die Beteiligung mit 18 Personen war viel versprechend. Vielleicht ein kleiner Lichtblick. Ideen für dieses Jahr sind vorhanden.
Eine etwas weitere Vorausschau möchte ich noch wagen: 2014 wird der Turnerbund 110 Jahre alt und wir sollten jetzt schon Überlegungen anstellen, ob und wie wir das feiern.
Bedanken möchte ich mich zum Schluss meines Berichtes bei der Redaktion von TBpublick - die Vereinszeitung hat immer begeisterte Leser. Außerdem bei Karina Zingale für die Betreuung und Reinigung der Halle.
Der Jahreshauptversammlung wünsche ich einen guten Verlauf und vielleicht findet sich  der eine oder andere, der sich beim Turnerbund mit einbringen möchte."

Annemarie Bruder (1.Vorsitzende) 


f. Berichte der Abteilungen

  • Handball (Sigi Ihrig)
  • Leichtathletik (Daniel Ritter)
  • Tennis (Liesel Runz)
  • Turnen (Karina Fath)
  • Volleyball (Matthias Merscher)
  • Jugend (Holger Schmitt)

Die Berichte wurden von den Abteilungsleitern oder Beauftragten verlesen. Soweit vorhanden sind sie als Anlage an das Protokoll beigefügt.
Im Anschluß an ihren Bericht  übergab Karina Fath dem bisherigen Abteilungsleiter Turnen Andreas Rolke und Doris Schramm, der langjährigen Kassenwartin der Turnabteilung ein Präsent als Dankeschön für die ehrenamtliche Tätigkeit.

g. Aussprache über die Berichte Punkt e + f
Über die Berichte erfolgte keine Aussprache.

h. Berichte

  • Mitgliedswartin
  • TBpublick (Chroniken + Abt.versammlungen ab 2004 für das Archiv)- Dieter Ebert
  • Kassenwartin - Heiserose Teynor
  • Kassenprüfer - Rainer Stutz

Monika Herion als Mitgliedswartin lässt sich wegen Krankheit entschuldigen. Den Bericht verliest die Vorsitzende. Die restlichen Berichte wurden soweit kurz vorgetragen.
Der anwesende Kassenprüfer Reiner Stutz sowie Beate Rolke bestätigen die ordnungsgemäße Kassenführung.

i. Aussprache über die Berichte zu Punkt h
Über die Berichte erfolgte keine Aussprache.

j. Entlastung der Kassenwartin und des gesamten Vorstandes
Hans Schadenfroh bedankte sich bei dem Vorstand und beantragte die Entlastung der Kassenwartin und des gesamten Vorstandes.
Abstimmung: einstimmig

Da die Kassenwartin Heiderose Teynor nicht mehr zur Verfügung stehen wird, übergab die Vorsitzende im Anschluss einen kleinen Blumenstrauß und ein Geschenk für die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit. Frau Teynor bedankte sich nochmals für die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand.

k. Neuwahlen

  • 1. Vorsitzender
  • 2.Vorsitzender
  • Kassenwart
  • Schriftführer
  • Mitgliedswart
  • Kassenprüfer
  • Beisitzer

Die Wahlen zum 1. + 2. Vorsitzenden/r erfolgen für 1 Jahr. Es wurde vorgeschlagen alle Wahlen per Akklamation durchzuführen. Es ergab sich kein Widerspruch.

  • 1. Vorsitzender

Es wurde Annemarie Bruder vorgeschlagen. Es ergaben sich keine weiteren Vorschläge.
Abstimmung: einstimmig

  • 2. Vorsitzender

Es wurde Matthias Merscher vorgeschlagen. Es ergaben sich keine weiteren Vorschläge.
Abstimmung: einstimmig

  • Kassenwart

Es wurde Bettina Heinze vorgeschlagen. Es ergaben sich keine weiteren Vorschläge. Die Wahl erfolgt für 2 Jahre.
Abstimmung: einstimmig

  • Schriftführer/in

Da Simone Mätze dieses Amt bereits im letzten Jahr abgegeben hat, wurde diese zusätzliche Arbeit durch den 2. Vorsitzenden soweit übernommen. Es wird dringend eine Person für das Schriftführeramt gesucht.
Da keine Vorschläge eingegangen sind, bleibt dieses soweit vakant. Trotzdem wird erneut an die Mitglieder appelliert sich bei Interesse zu melden und einen ehrenamtlichen Beitrag für den Verein zu leisten.

  • Mitgliedswart/in

Es wurde Monika Herion vorgeschlagen die auch trotz ihrer Abwesenheit, vorab erklärte,  dass Amt weiterhin zu übernehmen. Es ergaben sich keine weiteren Vorschläge. Die Wahl erfolgt für 2 Jahre.
Abstimmung: einstimmig

  • Kassenprüfer

Reiner Stutz muss nach 2 Jahren leider ausscheiden. Beate Rolke kann das Amt noch weiterführen. Es wurde Doris Schramm vorgeschlagen. Es ergaben sich keine weiteren Vorschläge. Die Wahl erfolgt für 2 Jahre.
Abstimmung: einstimmig

  • Beisitzer

Die Beisitzer Elfie Ebert,  Karina Fath, Holger Schmitt (Jugend),  Nicola Bruder, wurden im letzen Jahr für 2 Jahre gewählt.
Da die Zahl der Beisitzer beliebig erweitert werden kann, wird auch hier um Vorschläge für weitere ehrenamtlicher Helfer/Beisitzer gebeten. Dieter Ebert muss erneut bestätigt werden. Die Wahl erfolgt für 2 Jahre.
Abstimmung: einstimmig


l. Verschiedenes

  • Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst ab 1.Sept.2013 neu zu besetzen – Verhandlung läuft, evtl neues Programm „Schule und Sport“ Problem Hessen – Baden
  • „Tag des Gastes“ am 27.Juli schon heute Aufruf an die Mitglieder sich wieder tatkräftig einzubringen Aufbau, Vorführungen, Ausschank und Verpflegung
  • Für die Pflege rund um die Halle und auch im Geräteraum werden  Helfer gesucht die Karina Zingale dabei unterstützen.
  • Walking Day 26.05.2013, 9.00 in Schönau Eröffnung der Nordic-Walking Strecke Richtung Heiligkreuzsteinach
  • Termin für Sperrmüll ist für den 17.Juni angemeldet. Aufräumaktion in und um die Halle und Container am 15.Juni ( zur gleichen Zeit 72-Stunden Aktion der Pfadis !)
  • Im nächsten Jahr wird der Turnerbund 110 Jahre alt. In der nächsten Vorstandsitzung wollen wir entscheiden in welchem Rahmen und zu welchem Datum gefeiert werden soll
  • Es wird mitgeteilt, dass 07.05.2013, 20.00 Uhr Stangenberghalle, die erste erweiterte Vorstandssitzung nach der JHV stattfindet.

Der Mitglieder:

  • Sachstand zum 2014 eingeführten SEPA-Verfahren. Wird im nächsten TB-Publik informiert.
  • Homepage nicht aktuell, viel zu alt, schlechte Außendarstellung, Redaktionssystem muss geprüft werden.  Ebenso die Möglichkeit unsere Homepage mit Facebook zu verknüpfen. Es ist beabsichtigt mit dem Administrator (Michael Ebert) in der nächsten Zeit über diese Themen ein Gespräch zu führen.
  • Bilder auf Homepage oder im Mitteilungsblatt im nachhinein die Zustimmung der Mitglieder durch Veröffentlichung im TB-Publik herbeiführen.

Die Sitzung war um 21.15 Uhr beendet.

 


11.01.2013   VOLLEYBALL - Jahresversammlung am 11.01.2013 in der Stangenberghalle   [Niederschrift]