18.11.2017 - Übungsleiterfortbildung in der Stangenberg-Halle

Am Samstag fand in der Stangenberg-Halle eine Ül-Fortbildung mit dem Thema „Dance for kids“ statt. Auf Einladung des Badischen Turnerbundes, Region Nordbaden, nahmen 18 Frauen und Jugendliche daran teil, darunter 5 Teilnehmer des Turnerbundes.

Uschi Jost von der TSG Rohrbach zeigte wie man eine Choreografie für Kinder im kreativen und modernen Kindertanz erarbeitet. In der Pause bot die Turnabteilung Kaffee, Kuchen und Laugenstangen an.

Nach Beendigung des Lehrgangs bedankte sich A.Bruder bei Rebekka Ullrich vom BTB für die Organisation und bei Uschi Jost für die interessante Vermittlung des Kindertanzes.
A.Bruder

DSC02097 v240px DSC02090 v240px
 Die Gruppe beim Training und in der Kaffeepause

 


13. - 15.10.2017 - Wenn Engel reisen…

20171014 133116 vh300pxWir haben uns wohl das schönste Wochenende in diesem Herbst ausgesucht, um einen Ausflug in die Südpfalz zu unternehmen.


Wir das ist ein Teil der „Mittfits“ vom TB04. Freitags ging es zunächst nach Hinterweidenthal zum „Teufelstisch“. Nach einer kleinen Runde rund um den Teufelstisch, einer rasanten Rutschfahrt und einem kleinen Picknick fuhren wir weiter in unser schönes Hotel in Pleisweiler nahe Bad Bergzabern.


Hier erwartete uns ein kleiner aber feiner Wellnessbereich mit herrlichem Blick ins Grüne und ein leckeres Abendmenü. Nach dem Essen ging es dann noch mit Taschenlampen durch die Weinberge in den Nachbarort zum Federweißerfest. Am nächsten Tag eroberten wir das Dahner Felsenland auf dem „Dahner Felsenpfad“. Es war eine wirklich tolle Wanderung mit faszinierenden Felsformationen, herrlichen Ausblicken und jeder Menge Steigungen. 20171013 133440 v300pxDen letzten Tag schließlich verbrachten wir noch im benachbarten Elsass.


Nach einem kleinen Bummel durch Wissembourg, dem Einkauf von mancher Leckerei in den schönen Konditoreien und einer Fahrt mit der Grenzlandbahn zum Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach machten wir uns dann wieder auf die Heimfahrt.


Es war ein wirklich gelungenes Wochenende, was wir nicht zuletzt auch dem genialen Wetter zu verdanken hatten.


<- Zum vergrößern Bild anklicken <-

Beate Rolke


28.09.2017 - Ausflug der „Fit im Alter“ – Gruppe nach Heidelberg.

Gut gelaunt fuhren wir mit dem Schiff, wenn auch nicht wie erhofft mit der „Königin Silvia“,nach Heidelberg. Der Wettergott meinte es gut mit uns, es war warm und es regnete nicht.

In Heidelberg angekommen, schlenderten wir durch die Altstadt, manche genehmigten sich noch ein Eis, ehe wir im Cabrio-Bus zur Stadtrundfahrt starteten. Bei offenem Verdeck sahen wir manche Sehenswürdigkeit mit anderen Augen und erfuhren Dinge über Heidelberg, die mancher noch nicht wusste. Wieder am Karlsplatz angekommen hatten wir noch Zeit bis zum Abendessen, tranken „Neuen Wein“ oder Kaffee oder machten noch kleine Besorgungen. Zum  Abschluss  trafen wir uns alle wieder im Traditionslokal „Seppl“, wo wir gut bewirtet wurden, ehe wir uns mit der S-Bahn auf den Heimweg machten.

Es hat sich wieder mal gezeigt, man braucht für einen Ausflug gar nicht so weit weg zu fahren
auch in der näheren Umgebung gibt es immer wieder was zu entdecken.
A.Bruder

20170928 161417 250px  20170928 152142 250px  20170928 161503 250px 
  -> Zum vergrößern Bild anklicken <-  

 

07.03.2017 - Mitgliederversammlung der Abteilung Turnen

Am 07.03.2017 fand in der Stangenberghalle die Mitgliederversammlung der Abteilung Turnen statt. Nach der Begrüßung durch die Abteilungsleiterin Beate Rolke folgte deren Bericht des vergangenen Jahres.

Zum 31.12.2016 hatte die Turnabteilung 671 Mitglieder ( inklusive passive Mitglieder). Die Turnabteilung besteht zurzeit aus 9 Turngruppen im Kinder- und Jugendbereich, 5 Tanzgruppen und 10 Gymnastik-/Sportgruppen im Erwachsenenbereich. Zusätzlich werden noch kostenpflichtige Kurse wie z.B. Zumba, Bodystyling, Bodycircle, Ausdauer-Gymnastik und Funktionelles Training für einen gesunden Rücken angeboten.

Die 24 Gruppen werden von 24 Übungsleitern und Helfern betreut.

In diesem Jahr wird die Turnabteilung wieder wie auch im vergangenen Jahr mit zahlreichen Aktivitäten in Neckarsteinach vertreten sein. Es sind dies die Kinderfastnacht, Beteiligung am Sommertagszug, der Frühlingslauf bei den Gewerbetagen, die Bewirtung am „Tag des Gastes“ und die Nikolausfeier. Außerdem wird es dieses Jahr erstmals ein gemeinsames Fest mit der Spielvereinigung auf dem Sportplatz geben und die Turnabteilung wird sich an dem diesjährigen Ferienprogramm beteiligen.

Nach dem Bericht der Kassenwartin Ute Burckhardt und der Kassenprüfer Evi Krämer und Felix Zellner wurde die Kassenwartin und der gesamte Vorstand einstimmig entlastet.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Sonja Mann als stellvertretende Abteilungsleiterin, Ute Burckhardt als Kassenwartin, Walter Kretschmer als Kassenprüfer und Monika Herion als Beisitzerin einstimmig gewählt.

Der Abteilungsvorstand setzt sich somit folgendermaßen zusammen:

Abteilungsleiterin:  Beate Rolke
Stellvertreterin:      Sonja Mann
Kassenwartin:       Ute Burckhardt
Kassenprüfer:       Felix Zellner und Walter Kretschmer
Beisitzerin:            Monika Herion

[Protokoll zur Jahresversammlung Turnen 2017]


Einladung zur Jahreshauptversammlung der Abteilung Turnen am 07.03.2017

Die Abteilungsversammlung der Turnabteilung findet am
Dienstag, den 07.03.2017 um 19:30 Uhr im Gymnastikraum der Stangenberghalle
statt.

Wir laden hiermit alle Übungsleiter, Helfer aktiven und passiven Mitglieder der Turnabteilung, wie auch die Eltern unserer Turnkinder herzlich ein. [Einladung-Tagesordnung]


19.02.2017 - Jeckes Treiben beim Kinderfasching des Turnerbundes

DSC 3934 250pxDer Kinderfasching der Turnabteilung des Turnerbundes 1904 gehört am Sonntag vor dem Schmutzigen Donnerstag in Neckar­steinach zum Pflichtprogramm für viele Familien. Mit viel Liebe zum Detail hatten auch dieses Mal wieder die Übungsleiter mit Unterstützung der Eltern die Vierburgenhalle geschmückt und am Nachmittag zum bunten Treiben eingeladen.

Und so strömten Burgfräuleins, Cowboys, Feen und Ninja-Krieger zusammen mit ihren Eltern in Scharen herbei. Durch das abwechslungsrei­ che Programm führten die "Celebrations" unter der Leitung von Maren Rolke. Ob bei Tanzklassikern, wie "Komm hol' das Lasso raus", "Das Lied über mich" oder natürlich dem Turnerbundtanz auf "Von allein" - immer wieder war die Tanzfläche voll besetzt und alle machten begeistert mit.

DSC 3885 250pxEin besonderes Highlight war wieder einmal der Gastauftritt der Minigarde der Hirschhorner Ritter. 15 Nachwuchs-Tänzerinnen zeigten, was so richtige Fa­schingsprofis drauf haben müssen. Und natürlich durften auch die Spiele nicht fehlen. So hatten sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen ihren Spaß bei altbekannten Spielen wie der "Reise nach Jerusalem" und auch einigen neuen Spielen. Wie in den vergangenen Jahren auch, sorgten die Mafiosis der Männersportgruppe "Krafit", die sich jeden Montagabend trifft, für die Bewirtung.

Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung und einige Eltern wünschten sich am Ende für das nächste Jahr eine Faschingsveranstaltung für die großen "Narren". Mal sehen, ob es genug Engagierte gibt, dass dieser Wunsch in Erfüllung gehen kann.

Mehr Bilder siehe: [Bildergalerie Turnen 2017]


Der TB04 lädt ein zur großen Kinderfastnacht am Sonntag, den 19. Februar 2017

in der Vierburgenhalle. Ab 14.30 Uhr beginnt das Spektakel mit der traditionellen Polonaise bevor es dann mit vielen lustigen Spielen und Tanz weiter geht.

Zwischendurch wird es auch wieder einen Gastauftritt der Minigarde der Hirschhorner Ritter geben. Gegen Durst und Hunger werden wieder Getränke und Würstchen sowie Kaffee, Kuchen und leckere Waffeln bereit gestellt.

Wir freuen uns schon auf Euch. Beate Rolke


04.12.2016 - Nikolausfeier der Turnabteilung

Am 4. Dezember 2016 war es wieder so weit. Die Turnabteilung des Turnerbundes 1904 Neckarsteinach hatte in die Vierburgenhalle zu ihrer traditionellen Nikolausfeier eingeladen. In den Wochen zuvor wurde in allen Gruppen fleißig geprobt und geübt, um den Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden das Erlernte zu präsentieren. Und das Üben hatte sich gelohnt. Die Zuschauer waren beeindruckt was die Übungsleiter alles für sie vorbereitet hatten.

30 DSC 2625 v2 350pxDen Anfang machten die Turngirls als kleine Engel unter der Leitung von Beate und Annika Rolke. Sie balancierten im Wechsel grazil über den Schwebebalken, um dann wieder mit viel Schwung über diesen hinwegzufliegen. Im Anschluss daran erfreuten die Tanz-Kiddz von Manfred Klaszus mit ihren Rentier­Haarreifen die Zuschauer mit einem Medley von "Jingle Bells" und .Feliz Navidad". Das Programm, durch das übrigens sehr charmant Annika Rolke mit ihrer kleinen Cousine Laura Rolke als Engel verkleidet führten, ging dann mit den Sportstrolchen und den Kids in Bewegung von Daniela Albert und Manuela Möhrle weiter. Bei dieser Vorführung wurde deutlich, wie den Jungs sowohl die Grundlagen des Turnens als auch der Leichtathletik vermittelt werden.

Anschließend ging es mit der nächsten Tanzgruppe weiter. Die Tanz-Teens ebenfalls unter der Leitung von Manfred interpretierten das Lied "Halo" von Beyonce. Die kleinen Kids in Bewegung von Manuela Möhrle und Edmund Grams wirbelten daraufhin als Schneeflocken durch die Luft und zeigten, dass ihnen das Hüpfen und Springen sehr viel Spaß machen. Und flott ging es auch weiter im Programm. Die erst seit gut einem halben Jahr bestehende Tanzgruppe für Erwachsene Dance4fun von Manfred erfreute das Publikum mit einem Line Dance. Die nächste Turngruppe machte ihrem Namen alle Ehre. Die ActionBoys von Andreas Rolke und Christoph Klement turnten synchron am Barren und obwohl die Übungsleiter eine Matte vergessen hatten hinzulegen, zogen sie ihr Programm unerschrocken durch und machten ihre Rollen eben auf dem harten Hallenboden.

Kurz vor der Pause war es dann Zeit für die Verleihung der Sportabzeichen. Edmund Grams konnte in diesem Jahr folgenden Kindern das Sportabzeichen überreichen: Lea Breisch, Samuel Möhrle, Tobias Schaeffer und Jan-Mattis Merz. Bei den Erwachsenen waren es: Manuela Möhrle, Sabine Schaeffer, Daniel Möhrle, Bernd Vollmer und Edmund Grams.

39 DSC 2672 v2 350pxZu Beginn der Pause und auch am Ende dieser wurde von allen tanzbegeisterten Turnkindern und auch von dem eine oder anderen Übungsleiter der seit einigen Jahren bestehende Turnerbundtanz getanzt. Selbst die Kleinsten versuchten hier schon mitzutanzen. Nach der Pause ging es dann mit den Turnflöhen von Maren Rolke, Lia Dörner und Daniela Albert weiter. Sie hatten sich den Film "Die Eiskönigin" als Motto für ihre Vorführung ausgesucht und turnten als Eisa und Olaf über den Stufenbarren und am Boden zu dem Song "Lass jetzt los", den zumindest die kleinen Zuschauer sicher alle kannten. Und auch die Tanz-Mäuschen von Bettina Heinze wirbelten zu bekannten Songs mit blinkenden Nikolausmützen über die Bühne. Zunächst tanzten sie mit glitzernden Pompons auf .Cake by the Ocean" und anschließend auf "Santa Clause is coming to town". Danach ging es weiter mit den Turn-Teenies von Evi Krämer und Lara Schmitt. Sie wirbelten synchron über zwei Kästen und zeigten ihr Erlerntes bei flotten Sprüngen und Überschlägen. Und zum Abschluss gab es dann noch eine tolle Pyramide.

Die letzte Gruppe von Manfred Klaszus war dann noch das Tanz-Team, welches auf "Jar of hearts" von Christina Perri tanzte. Nun war es Zeit für die Pampersrocker und die Turnkümel. Die beiden Gruppen, die unter der Leitung von Melanie Rolke, Sonja Mann und Tamara Sauer stehen, hatten sich zu einem gemeinsamen Programmpunkt zu­ sammengetan und verzückten als kleine Lebkuchenmänner die Zuschauer. Im Anschluss an ihre Vorführung verteilten sie dann sogar noch selbst gebackene Weihnachtskekse an die Kids in den ersten Reihen. 

25 DSC 2549 v2 350pxDen Programmabschluss bildet traditionell das Turn-Team von Andreas Rolke, Felix Zellner und Christoph Klement. Dies ist eine gemischte Jugendgruppe, die sowohl am Barren als auch am Boden mit ihrer tollen Leistung überzeugen konnte. Am Ende des Programms war es nun Zeit den Übungsleitern zu danken. Sie wurden von Annika und Laura alle nochmal auf die Bühne gerufen und bekamen von der Äbteilungsleiterin Beate Rolke sowie von ihren Turn-und Tanzgruppen kleine Aufmerksamkeiten als Dankeschön überreicht. Denn nur durch ihren wöchentlichen Einsatz in der Turnhalle und durch ihr Engagement ist es mög­ lich, ein so großes Angebot an Sportmöglichkeiten zu bieten.

Außerdem galt der Dank der Abteilungsleiterin den vielen Helfern im Hintergrund. Dem Bewirtungsteam, das in diesem Jahr aus einem Teil der Mittfits und einem Teil der Sofa-Kartoffeln gestellt wurde, den Aufbauhelfern und den Kuchenbäckern. Danach übernahm noch Annemarie Bruder als 1. Vorsitzende des TB04 das Mikrofon und bedankte sich besonders bei der Familie Rolke für ihr schon über Jahrzehnte reichendes Engagement für die Turnabteilung. Sowohl Andreas als auch Beate sind schon seit ihrer Jugend in diversen Turngruppen als Helfer und später als Übungsleiter aktiv. Andreas war von 2002 bis 2013 Abteilungsleiter der Abteilung Turnen und Beate hat diesen Posten in diesem Jahr übernommen. Und auch ihre Töchter Maren und Annika sind schon seit einigen Jahren in ihre Fußstapfen getreten und sind in verschiedenen Gruppen als Übungsleiter aktiv. Mit ihrer Schwägerin Melanie Rolke konnten sie noch ein weiteres Familienmitglied in den Verein einbinden. Und selbst die Nichte Laura Rolke hat sich dieses Jahr schon als Moderatorin mit eingebracht. Nach so viel Dank waren die Kinder jetzt aber gespannt auf den Höhepunkt des Mittags. Der Nikolaus musste schließlich noch kommen. Und nachdem die Kinder ihn lautstark gerufen hatten, kam er tatsächlich. Und er brachte natürlich auch für jedes Kind ein Geschenk mit. Die Kinder freuten sich über Müslischalen mit lustigen Gesichtern und einen Hefenikolaus, der zumeist sofort angeknabbert wurde. Zum Abschluss kann man nur sagen, dass es mal wieder eine gelungene Veranstaltung war. Weitere Bilder siehe [Bildergalerie Turnen 2016 Nikolausfeier].

Doch nicht nur zur Weihnachtszeit steckt in der Turnabteilung des Turnerbundes 1904 jede Menge Tempo und Bewegung. Neue Mitglieder, aber auch Ubungsleiter und Helfer für die zahlreichen Feste und Aktivitäten des Vereins sind jederzeit herzlich willkommen. Mehr Infos unter www.turnerbund-neckarsteinach.de oder direkt bei Beate Rolke, Tel. 06229/2000, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. 

Die Turnabteilung wünscht Ihnen allen noch eine besinnliche Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und ein sportlich aktives, gutes Neues Jahr 2017.

 


05.10.2016 - Ausflug nach Bad Dürkheim der Mittwoch-Seniorengruppe

Es ist Herbst und wo gehen da die Ausflüge meistens hin? Natürlich in die Pfalz. Bei herrlichem, aber kühlem Wetter fuhren wir mit der Bahn nach Bad Dürkheim. Dort ließen wir uns das Mittagessen im großen „Dürkheimer Fass“ schmecken.
Der wunderschöne Kurpark mit der großen Saline verlockte bei strahlender Sonne zum Spaziergang und Einatmen der gesunden Luft. Nach dem Genuss von Cafe und Eis brachte uns Rhein-Hardt-Bahn und S-Bahn wieder sicher nach Hause.

20161005 113511 1024  20161005 135358 1024  20161005 135519 v 
Vor dem Kurpark Brunnen  -> Zum vergrößern Bild anklicken <-  An der Saline


22.-25.09.2016 - Montagsdamen auf Deutschlands höchstem Berg

IMG 0294 1024pxAusgangspunkt war allerdings Ehrwald in Tirol. Das hatten sich die Montagsdamen in diesem Jahr als Ziel für ihren viertägigen Ausflug ausgesucht. Die Voraussetzungen waren optimal: Die Bahnverbindung hatte, wenn auch knapp, geklappt. Spannend, wie immer -  wie kann man die Koffer im Zug und Linienbus unterbringen. Immerhin waren wir 26 Frauen !

Bei strahlendem Sonnenschein sind wir dann im Hotel „Stern“ in Ehrwald angekommen. Ein sehr schönes Haus im Ortszentrum mit  nettem Personal und Chefin. Der erste Eindruck von unserem Ausflugsziel war ein weites Tal auf 1000m Höhe, umringt von hohen Bergen. Am Abend, dann für einen kurzen Augenblick, das Wettersteingebirge im Abendrot.

Am nächsten Tag machten wir uns dann, gut gefrühstückt, auf den Weg zur Ehrwalder Alm. Zunächst mit Bus, dann mit Seilbahn. Von dort ging unsere Wanderung zum Seebensee los. Ideales Wetter zum Wandern, teils bedeckt, teils sonnig. Je nach Verfassung ging die Tour noch um den See, drei Damen eroberten sogar die Coburger Hütte auf fast 2000m Höhe. Nach Rast auf der Seebenalm ging es wieder zurück. Immer ein toller Blick Richtung Zugspitze.
IMG 0254 1024pxDas war unser Ziel am nächsten Tag. Wir eroberten den Berg allerdings nicht zu Fuß, sondern wie viele andere Menschen mit der Tiroler Zugspitzbahn. Eine traumhafte Rundumsicht auf die Bergwelt erwartete uns, außerdem das höchste Oktoberfest mit zünftiger Musik. Nachdem wir uns noch die Ausstellung „90 Jahre Tiroler Zugspitzbahn“ angesehen hatten, ging es wieder abwärts. Über die wunderschön gelegene Gamsalm wanderten wir dann zurück zum Hotel.

Der nächste Tag war Sonntag und schon wieder Rückreisetag, doch erst am Nachmittag. Beeindruckend die Erntedank-Prozession in Ehrwald mit vielen Gruppen. Wir wanderten noch im Tal zu dem nahe gelegenen Lermoos und nach einem Mittagessen mit Hindernissen mussten wir Abschiednehmen von Ehrwald. Die Heimreise verlief problemlos, allerdings in vollen Zügen, und wie vorgesehen, kamen wir unversehrt in Neckarsteinach an.

-> Zum vergrößern Bild anklicken <-                   Mehr Bilder, siehe Bildergalerie [Turnen 2016 Montagsdamen]


Die Sofa-Kartoffeln

In geselliger Runde entstand im Dezember 2015 die Idee im Turnerbund eine neue Fitnessgruppe zu gründen. Geschlechts- und altersübergreifend sollte sie sein, vielseitig und doch mit sportlichem Ehrgeiz ausgestattet. So wurden im Januar 2016 die „Sofa-Kartoffeln“ geboren, mit dem Ziel sich von nun an wöchentlich mittwochabends zu treffen, und unter Anleitung verschiedener Übungsleiter und Trainer aus eigenem Hause zu trainieren.

Das erste Halbjahr ist vergangen und die „Sofa´s „ können einen vollen Erfolg verkünden. Die stetig wachsende Teilnehmerzahl hat uns gezeigt, dass wir mit unserem Angebot eine sportliche Betätigungslücke gefunden haben. Die Gruppe hat sich als sehr „verspielt“ herausgestellt. Von Faustball, Basketball bis hin zu Hockey oder Quidditch, aber auch den sogenannten „Kleinen Spielen“  war bisher so einiges dabei. Für Badminton oder zum Rollstuhlbasketball durften wir die neue Turnhalle der SRH Neckargemünd nutzen, und von den Darsberger Bogenschützen erhielten wir eine professionelle Einleitung ins Bogenschießen.

Auch Kanufahrten, Mountenbiken, Selbstverteidigung oder eine Erlebniswanderung standen auf unserer To-Do-Liste. Und sind wir nicht in der Natur unterwegs oder bei einem Spiel zugange, dann haben unsere Übungsleiter allerhand Übungen zur Koordination, Kräftigung, Dehnung oder Beweglichkeit unter Einsatz verschiedener Geräte parat.

sofas 1
 
sofas 2
-> Zum vergrößern Bild anklicken -> 
sofas3
 

Die Gruppe geht nun in die Sommerpause, und wer nach den Ferien mal schnuppern möchte ist herzlich eingeladen vorbei zu kommen.
(MM)


13.03.2016 - Sommertagszug

    Die Kinder vom TB04 waren auch wieder
  beim Sommertagszug 2016 dabei.


 

-> Zum vergrößern Bild anklicken <- 
 

08.03.2016 - Jahresversammlung Abteilung Turnen

Bericht zur Jahresversammlung Turnen am 08.03.2016  [Bericht-Abteilungsversammlung-Turnen-2016.pdf]


31.01.2016 - Jeckes Treiben beim Kinderfasching des Turnerbundes

Der Kinderfasching der Turnabteilung des Turnerbundes 1904 eV gehört am Sonntag vor dem Schmutzigen Donnerstag in
Neckarsteinach zum Pflichtprogramm für viele Familien.

Mit viel
Liebe zum Detail hatten auch dieses Mal wieder die Übungsleiter der Turnabteilung des Vereins dieVier-Burqen-Halle geschmückt und am Nachmittag zum bunten Treiben eingeladen. Und so strömten Burgfräuleins, Cowboys, Feen und Ninja-Krieger zusammen mit ihren Eltern in Scharen herbei. Mit rund 300 Leuten war die Halle voll besetzt.

Durch das Programm führten Beate
Rolke und ihre drei als Harlekin verkleideten Helferinnen. Ob bei Tanzklassikern, wie Olaf Hennings "Komm hol' das Lasso raus" oder "Das Lied über mich" von Volker Rosin - immer wieder war die Tanzfläche voll besetzt und alle machten begeistert mit. Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr der Gastauftritt der Minigarde der Carnevalgesellschaft Hirschhorner Ritter 1967 eV: . Rund 15 Nachwuchs-Tänzerinnen zeigten, was so richtige Faschingsprofis drauf haben müssen. Bei Spielen, wie der "Reise nach Jerusalem" oder dem "Orangen-Tanz", gab es jede Menge tolle Preise und für die Erwachsenen ein Gläschen Sekt. Wie in den vergangenen Jahren auch, sorgten die als Zwerge verkleideten Turner von .Krafit", der Männerturngruppe, die sich jeden Montagabend trifft, für die Bewirtung.

"Schade nur, dass sich immer weniger Eltern bereit erklären,
beim Aufbau oder mit Kuchenspenden zu helfen," sagte Felix
Zellner: "Aber vielleicht sieht es im nächsten Jahr ja wieder ganz anders aus. Das wäre schön und für uns Übungsleiter eine große Erleichterung."


06.12.2015 - Manege frei für große und kleine Turner

Tiger, Robben, schwebende Jungfrauen und kleine Weihnachtsmänner: Der Weihnachtszirkus des Turnerbundes 1904 e.V. präsentierte am vergangenen Sonntag akrobatische Höchstleistungen seiner kleinen und großen Mitglieder.
Wie in jedem Jahr, so hatte sich die Turnabteilung auch dieses Mal wieder ein ganz besonderes Motto für ihre Nikolausfeier ausgedacht und verzauberte mit einer temporeichen Show das Publikum.
Maren Rolke und Manfred Klaszus, die durch das Programm des Nachmittags führten, eröffneten die Zirkusshow mit dem nachdenklich stimmenden Thema Mobbing. Der erste Tanzbeitrag der Gruppe Jazz-Mix brachte die Gefühle, die ein Opfer solcher Ausgrenzung haben kann, sehr gut zum Ausdruck. Zunächst ganz allein und in sich zusammengesunken saß ein Mädchen inmitten einer ausgelassen tanzenden Gruppe junger Mädchen. Erst als jemand  - Übungsleiter Manfred Klaszus - auf sie zuging und ihr die Hand reichte, fasste sie Mut und reihte sich in die Schar der Tanzenden ein. „Gefährlich“ wurde es anschließend bei der Nummer der Mittwochs-Jungs, die als Tiger verkleidet in die Manege einmarschierten. Unter der Leitung von Daniela Albert und Tamara Sauer balancierten die vier- bis sechsjährigen Jungen ganz wie echte Raubkatzen über Hindernisse oder sprangen einfach über sie hinweg.
Zauberhaft wurde es, als die Gruppe der fünf- bis siebenjährigen Mädchen von Annika und Beate Rolke als Ballerinas verkleidet die Bühne betraten. In rosa Ballettröckchen gekleidet stellten sie zu klassischer Musik ihre Beweglichkeit an den Geräten unter Beweis. Einen musikalischen Stilbruch wagten die Jazz-Minis, ebenfalls unter der Leitung von Manfred Klaszus, mit ihrer Tanzdarbietung „Zirkus des Horrors“.
Nach der Verleihung der Sportabzeichen machte die Turngruppe von Antonia Kretschmer und Alexandra Götz einen „Fliegenden Wechsel“: Die Mädchen zwischen 11 und 14 Jahren zeigten mit und ohne Trampolin - vorwärts und rückwärts - Saltos, Überschläge und Brücken und schlugen das Publikum damit ganz in ihren Bann. Als letzter Beitrag vor der Pause stellten die jüngeren Mädchen unter der Leitung von Evi Krämer, Lara Schmitt und Jan-Niklas Eberle als „Traumtänzerinnen“ ihr Geschick am Schwebebalken unter Beweis.

DSC00580 200Nach der Pause begeisterten die Montags-Jungs von Christoph Klement und Andreas Rolke das Publikum als „Wilde Clowns“. Besonders viel Applaus bekam das „menschliche Fließband“, bei dem die Jungen auf dem Boden liegend unter einer Matte durch die Halle rollten und auf diese Weise einen auf der Matte  liegenden Clown bequem zum anderen Ende Manege beförderten.
Mit schwarzer Fliege und Ohren tanzten sich darauf die Jazz Mäuschen von Bettina Heinze in die Herzen der Zuschauer. Zum Lied „Wenn Robbenkinder robben, robben alle anderen hinterher“ watschelten die Kinder des Kleinkinderturnens von Nicole Stedefeld und Sonja Mann in weißen Maleranzügen in die Manege und zeigten mit viel Spaß und Ausdauer, wie gern sie sich bewegen.
Die letzte Tanzeinlage des Nachmittags brachten die Jazz-Mäuse Teenies, wiederum unter der Leitung von Manfred Klaszus, dar. Sabine Nagel und Janina Kezic nahmen das Publikum mit ihrer Eltern-Kind-Turngruppe mit auf eine Reise der kleinen Weihnachtsmänner. Den Abschluss der Vorführungen DSC00609 200bildete die Jugendturngruppe von Felix Zellner, Christoph Klement und Andreas Rolke. Nachdem einige Akrobaten auf Einrädern in die Manege gerollt waren, flogen die Jungen und Mädchen in schneller Abfolge über Kasten und Trampolin und zeigten ihre Geschicklichkeit bei Saltos, Flugrollen und Überschlägen.
Soviel Einsatz und Elan wollte natürlich belohnt werden. Und so stattete der heilige Nikolaus der Vier-Burgen-Halle einen Besuch ab und beschenkte kleine und große Artisten mit einem Turnbeutel mit dem Emblem und in den Vereinsfarben des Turnerbundes.

-Kerstin Zyber-Bayer

Doch nicht nur zur Weihnachtszeit steckt in der Turnabteilung des Turnerbundes 1904 e.V. jede Menge Tempo und Bewegung. Neue Mitglieder, aber auch Übungsleiter und Helfer für die zahlreichen Feste und Aktivitäten des Vereins sind jederzeit herzlich willkommen. Felix Zellner, Tel. 06229/9338069, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

[Flyer-Nikolausfeier 2015]   -   [Programm-Nikolausfeier 2015]   -   [Mehr Bilder in der Bildergalerie-Turnen]


„Kinderturnen on Tour“ zu Gast bei den Frühlingstagen in Neckarsteinach

am Sonntag 19.04.2015 ab 11 Uhr auf dem Edeka Parkplatz

Am Sonntag den 19. April hat die mobile Kinderturn-Welt in Neckarsteinach auf dem Edeka Parkplatz halt gemacht. Viele begeisterte Kinder kamen im Rahmen der Neckarsteinacher Frühlingstage zu "Kinder on Tour" und konnten spielerisch die 7 Kontinente erkunden. Dort sollten sie es den tierischen Vorbildern nachmachen: wie Kängurus hüpfen oder wie Katzen balancieren.

Die Kinder hatten viel Spaß und auch den Eltern und Betreuern hat der Tag viel Freude bereitet.

Am Nachmittag traten außerdem zwei unserer Tanzgruppen, die Jazz-Mäuse Teenies und die Jazz-Mäuse Minis auf.


Vielen Dank an das Team von Kinderturnen on Tour, den Helfern bei Auf- und Abbau, den Betreuern, dem Edeka-Team und den Kindern aus unseren Tanzgruppen

Felix Zellner


03.03.2015 - Bericht - Abteilungsversammlung - TURNEN

03.03.2015; 19:30 bis 21:35 Uhr in der Stangenberghalle Neckarsteinach 21 Teilnehmer

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht der Abteilungsleiter

· Aktuelle Mitgliederzahl der Turnabteilung: 685 (inkl. Passive Mitglieder des TB04)

In der Turnabteilung gibt es zurzeit:
· 10 Turngruppen im Kinder- und Jugendbereich (von Eltern-Kind über Kleinkinder, hin zu den Buben- und Mädchenturngruppen der einzelnen Altersstufen)
· 3 Tanzgruppen: Die Jazz-Mäuse minis, Teenies und die Jazz-Mäuschen
· 10 Gymnastik-/ Sportgruppen im Erwachsenenbereich

Das sind 23 Gruppen, die von 27 Übungsleitern und Helfern betreut werden. Von der Eltern-Kind-Gruppe mit den Laufanfängern bis zur Seniorengymnastik ist alles vertreten.

Weiterlesen -> [Abteilungsversammlung Turnen 2015]

Das ganze als PDF zum Download [Abteilungsversammlung-Turnen-2015.pdf]


08.02.2015 - Kinderfastnacht - In der Vierburgenhalle

Am letzten Sonntag war es wieder so weit. In der Vierburgenhalle fand unsere jährliche Kinderfaschingsfeier statt. Mit lustigen spielen und tollen Tänzen hatten sowohl die Kinder als auch die Eltern eine Menge Spaß.

Traditionell begann der Mittag mit einer Polonaise durch die Halle. Anschließend ging es gleich mit einer Tanzrunde auf bekannte Kinder- und Faschingslieder weiter. Maren Rolke, die gewohnt charmant durch den Nachmittag führte, hatte sich wieder leichte Choreografien für die Kids ausgedacht.

Danach war es auch schon Zeit für das erste Spiel: Reise nach Jerusalem. Nachdem die Kinder in zwei Altersgruppen ihre drei Erstplatzierten ermittelt hatten und diese sich jeweils ein kleines Geschenk aussuchen durften, ging es mit den Erwachsenen weiter. Hier zeigte es sich mal wieder, dass diese auch noch ihren Spaß an Kinderspielen haben.

Nun waren die kleinsten an der Reihe. Nach drei Kindertänzen ging der Spaß mit dem großen Schwungtuch und riesigen Luftballons weiter. Die größeren Kinder warteten inzwischen schon auf das nächste Spiel. Den Luftballontanz. Nachdem auch hier in zwei Altersgruppen die Sieger gekürt waren, ging es mit der letzten Tanzrunde weiter.

Die Eltern wurden während des Nachmittags bestens von den KraFit-Männern bewirtet. Außerdem hatten drei Mädels von den Jazz-Mäusen die Waffelbäckerei übernommen. Vielen Dank nochmals den Helfern in der Küche, beim Auf- und Abbau und bei der Animation.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr

Bilder siehe auch [Bilder-Turnen-2015]

 


07.12.2014 - TURNEN NIKOLAUSFEIER

Von Katzen, Löwen, Nonnen und Vampiren

- Turnerbund setzt bekannte Musicals in Neckarsteinach stimmungsvoll in Szene

Am Wochenende war es wieder einmal soweit: Die Turnabteilung des Turnerbundes 1904 e.V. lud zu ihrer alljährlichen Nikolausfeier und begeisterte die Zuschauer in der voll besetzten Vier-Burgen-Halle in Neckarsteinach mit turnerischen Glanzleistungen. Den musikalischen Rahmen boten dieses Mal Musicals aus aller Welt.

Los ging es mit dem "Highschool Musical", das sich die "Jazz-Mäuse Minis" unter der Leitung von Gabi Augsburger zum Thema genommen hatten. Als Cheerleader verkleidet ließen die Mädchen amerikanisches Flair aufkommen. Mit dem Versprechen "We will rock you" stürmten anschließend die "Montags-Jungs" von Andreas Rolke auf die Bühne und zeigten eine perfekt einstudierte Choreografie zum Titelsong des Queen-Musicals. Sittsam streng gekleidet kamen alsdann die "Jazz Mäuschen" von Bettina Heinze: Als Nonnen - gemeinsam mit einem Mönch, der sich unter die Betschwestern verirrt hatte - tanzten sie zur Musik von "Sister Act". Dabei hatten die Kleinen wahrhaft göttlichen Beistand: Erst am Freitag trafen die kleinen Kutten für die tanzfreudigen Ordensschwestern ein.

Von der Kirche in den Dschungel führten Evi Krämer und Daniela Albert die Zuschauer mit ihren "Mittwoch-Jungs" und dem Musical "Tarzan". An der Sprossenwand, am Barren und an den Seilen konnten die als Affen verkleideten Jungen so richtig zeigen, wie viel Spaß ihnen das Turnen macht. Die Bauchtanzgruppe "Al-Asina Teenies" von Regina Klotz hatte sich das "Moulin Rouge" zum Vorbild genommen. Vor der Pause ließen dann noch einmal Evi Krämer und Meike Augsburger - mit "Abba" die glitzernden 70er Jahre auferstehen.

Nach der Pause zeigten rund zwanzig kleine Katzen-Mädchen, wie gelenkig sie sind. Alle waren von ihren Übungsleiterinnen Beate und Annika Rolke liebvoll geschminkt worden. Die Kinderleichtathletik-Gruppe von Manuela Möhrle hatte sich "Starlight Express" zum Vorbild genommen. Ähnlich wie beim Bochumer Original beeindruckten die Mini-Athleten durch einen temporeichen Ablauf, der trotz vieler Akteure perfekt einstudiert war. Besonders großen Applaus erntete die Eltern-Kind-Gruppe von Linda Fischer und Barbara Breisch. In zum Teil sehr aufwändigen Kostümen inklusive dem weisen Rafiki, Löwen-Baby und Elefanten-Opa präsentierten die als Zebras, Giraffen und verkleideten Kinder den "König der Löwen".

Unheimlich wurde es als die Mädchen der 5. bis 8. Klasse ganz in schwarz gekleidet "Jack the Ripper" nachstellten. Ob beim Bodenturnen oder auf dem Schwebebalken: Die Mädchen zeigten ihr Können und den beiden Polizistinnen gelang es am Schluss den Schurken zu stellen. Einstudiert wurde alles meisterhaft von den drei Übungsleiterinnen Nadja Augsburger, Antonia Kretschmer und Alexandra Götz.

Volle Fahrt nahm das Musical "Starlight Express" noch einmal mit der "Kleinkinderturnen"-Gruppe von Anja Castor, Nicole Stedefeld und Annika Rolke auf: Die 3- und 4-jährigen waren nur an ihren bunten Leuchtstäben und glitzernden Helmen zu erkennen, als sie in die abgedunkelte Halle einfuhren. Nach den kleineren Jazz Mäusen zeigten die "Teenies" mit Manfred Klaszus und dem Musical "A Chorus Line" eine tänzerische Meisterleistung. Zum Schluss  wurde es dann noch einmal gruselig. Ganz in weiß geschminkt und mit blutroten Lippen zeigte die Jugendturn-Gruppe von Felix Zellner, Christoph Klement und Andreas Rolke auf der Matte und am Kasten ihre Beweglichkeit. Passend untermalt mit der Musik aus dem "Tanz der Vampire.

Zwar nicht mit Musik aber mit dem passenden Gedicht hatte der Nikolaus alsdann seinen großen Auftritt. Nach dem wochenlangen harten Training hatten sich die kleinen und großen Turner ihre Nikolausüberraschung redlich verdient.

Ein Dankeschön geht auch an Metzgerei Unger für die Spende einiger Nonnenkostüme und der Firma TWS, Holger Münz, für die Aufkleber mit dem TB-Logo für die Trinkflaschen.

Kerstin Zyber-Bayer

[Programm-Nikolausfeier] -  [Film - JazzMäuschen]


110 Jahre TB04 Neckarsteinach

„Kinderturnen on Tour“ zu Gast bei den Frühlingstagen in Neckarsteinach

Sonntag 11.05.2014 ab 11 Uhr auf dem Edeka Parkplatz

„Kinderturnen on Tour“ ist eine phantastische Kinderturn-Welt auf Rädern, in der Kinder die Möglichkeit haben, sieben Kontinente zu erkunden und sie mit allen Sinnen zu erleben. Und überall auf diesen Kontinenten gibt es mindestens ein bekanntes Tier, das ein ganz besonderes Talent hat. Es ist vielleicht besonders stark oder besonders schnell oder es kann ganz weit hüpfen oder wundervoll schwingen. Alle Mädchen und Jungen ab 3 Jahren können in dieser ganz besonderen Welt des Kinderturnens den Tieren nacheifern.

Ein Stempel für jeden Kontinent

Ein Reisepass begleitet die Kinder durch die mobile Kinderturn-Welt der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg. Auf jedem Kontinent werden die Kinder im Reisepass von einem dort lebenden Tier begrüßt und spielerisch zur Bewegung aufgefordert. In Asien beispielsweise lädt Tiger Teiko seine kleinen Gäste ein, sich auf allen vieren durch den Dschungel zu wagen, über den wackeligen Baumstamm zu klettern und über die große Schlucht zu springen. Nach erfolgreichem Absolvieren der Bewegungsaufgabe bekommen die Kinder einen Stempel für ihren Reisepass.

Wir freuen uns zusammen mit vielen Kindern die Kontinente der Kinderturn-Welt zu erkunden…


Bericht - Abteilungsversammlung  - TURNEN 2013

In der Turnabteilung gibt es zurzeit 17 Gruppen, die von 18 Übungsleitern und Helfern betreut werden. Von der Eltern-Kind-Gruppe mit den Laufanfängern bis zur Seniorengymnastik ist alles vertreten. .....

Weiterlesen -> [Abteilungsversammlung Turnen 2013]


15.03.2012 - Bericht Abteilungsversammlung  - TURNEN 2012

In der Turnabteilung gibt es zurzeit 20 Gruppen, die von 18 Übungsleitern und Helfern betreut werden. Von der Eltern-Kind-Gruppe mit den Laufanfängern bis zur Seniorengymnastik ist alles vertreten.

Weiterlesen -> [Abteilungsversammlung Turnen 2012]


Bericht - Abteilungsversammlung - TURNEN 2011

Überblick über die Aktivitäten der Turnabteilung  im letzten Jahr:

•    Kinderfastnacht am 7.2. in der Vierburgenhalle
•    21.3. Teilnahme am Sommertagszug
•    1.Mai Wanderung Tag des Gastes 25.07.
•    Am 6.12. fand Nikolausfeier statt, Halle wieder sehr voll ......

Weiterlesen -> [Abteilungsversammlung Turnen 2011]


Bericht - Abteilungsversammlung  - TURNEN 2010

In der Turnabteilung gibt es zur Zeit 18 Gruppen, die von 20 Übungsleitern und Helfern betreut werden.
Überblick über die Aktivitäten der Turnabteilung  im letzten Jahr:

Weiterlesen -> [Abteilungsversammlung Turnen 2010]


09.02.2009 - Bericht Abteilungsversammlung  - TURNEN 2009

In der Turnabteilung gibt es zur Zeit 20 Gruppen von den Laufanfängern in der Eltern-Kind-Gruppe bis hin zu den Seniorinnen bei Daniela Albert, die von 20 Übungsleitern und Helfern betreut werden.

Aktivitäten der Turnabteilung im Jahr 2008:

Weiterlesen -> [Abteilungsversammlung Turnen 2009]


19.02.2008 - Bericht zur Versammlung der Abteilung TURNEN 2008


Am Donnerstag, 19. Februar 2008 um 20.00 Uhr fand in der Stangenberghalle die diesjährige Mitgliederversammlung der Abteilung TURNEN statt.
Zu Beginn gab Andreas Rolke einen kleinen Rückblick auf vergangene Aktivitäten der Turnabteilung, dies waren:

Weiterlesen -> [Abteilungsversammlung Turnen 2008]


28.02.2002 - Bericht zur Versammlung der Abteilung Turnen 2002

Am Donnerstag, 28. Februar 2002 um 19:00 Uhr fand in der Stangenberghalle die diesjährige Mitgliederversammlung der Abteilung TURNEN statt. Zu Beginn wurde der Kassenbericht durch die Kassenwartin Doris Schramm vorgetragen. Die Kassenprüfung hatten Hermann Seibert und Heidrun Walter. Den Bericht gab Hermann Seibert und er bescheinigte Doris Schramm vorbildliche und korrekte Kassenführung. ......

Weiterlesen -> [Abteilungsversammlung Turnen 2002]